Frage von Morikei, 109

Wieso ständig Kopfschmerzen nach Zugfahrt?

Ich führe eine Fernbeziehung und fahre daher öfter mal Zug. Auf dem Hinweg ist auch immer alles gut. Ich fahre hin, komme an und verbringe ein paar schöne Tage ohne Schmerzen. Aber mir ist aufgefallen, dass ich während oder am selben Tag der Rückfahrt oft Kopfschmerzen bekomme. Zur Info: Ich habe leichte Migräne, die in den letzten Monaten besser geworden ist (was vielleicht an der einnahme der minipille liegt, ich weiß es nicht.) Die migräne tritt nur noch selten auf, weshalb mir die Kopfschmerzen nach der zugfahrt aufgefallen sind. Ich frage mich, wieso sie häufig bei oder nach der rückfahrt auftreten, nicht aber während der hinfahrt. Ich bin zwar lieber bei meinem freund als bei meiner familie, aber ich denke nicht, dass die schmerzen psychisch bedingt sind. Vielleicht weiß ja jemand mehr!

Antwort
von atlan2012, 109

Du sitzt beim Hinfahren in Fahrtrichtung, beim Zruckfahren ists Dir egal... Das eine ist positiv, das andere net.

Halt Dir die Nase zu und puste mal kräftig. Dann ist der Druck in den Ohren (!!!) weg. Und auch die anderen Beschwerden. Sonst weiß ich auch nicht...


Kommentar von Morikei ,

In Zügen kann man sowohl in als auch gegen fahrtrichtung sitzen und druck auf den ohren habe ich auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community