wieso spielt keiner mehr Nintendo?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"wieso spielt keiner mehr Nintendo"... ok, dann bin ich wohl tatsächlich 'niemand' ;-)

Ich mag Nintendo nachwievor und spiele auch regelmäßig mit meinen alten Game&Watch, die auch nach all den Jahren immer noch einwandfrei funktionieren. Wenn man den Ton ausschalten könnte, noch viel öfter, weil sie eigentlich eine gute Größe zum mitnehmen hätten.

Die neueren Sachen kenne ich nicht so aus eigener Spielerfahrung, da ich keine Spielkonsole wie XBox od. Playstation zu Hause hab. Ich mag aber auch gepflegte Shootergames.

Warum spielt´s keiner mehr? Wahrscheinlich, weil es von den Themen und von der Aufmachung her zu kindlich rüberkommt. Und diese knallige Zuckerlwelt hat mit der Lebenswirklichkeit vieler Jugendlicher herzlich wenig zu tun.

Wo die Eltern streiten, Patchworkfamilien und Scheidungen, an der der Tagesordnung sind, wo viele gar keine richtige Familienstruktur mehr kennen und oft sich selbst überlassen sind, mit ihren Schulproblemen, Zukunftssorgen, Beziehungskrisen, wo viel Frustpotential vorhanden ist, ist einem das digitale Schlachtfeld zumeist näher, weil es mehr mit dem eigenen Erleben gemein hat.

Die Alternative wäre ab einem gewissen Pegel wahrscheinlich, Psychischer Zusammenbruch, Selbstverletzung, oder es müssen andere dran glauben. Irgendwo muß der ganze Ärger ja hin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Destoyer02
06.07.2016, 10:59

vielen Dank für die Antwort. Ich weiß ja auch das Nintendo sehr kindlich gemacht ist aber trz macht es mir Spaß und ich denke die Leute die sich keinen stratz dafür interessieren haben es in ihrer Kindheit nie gespielt. Denn wer einmal zelda durch spielt vergisst das niemals

0

Also ich spiele auch ganz gerne noch Nintendo, spiele zwar viel mehr am PC, allerdings ist es doch ganz nett ab und zu mal wieder Pokemon o.ä zu daddeln :P

Ich denke es liegt daran, dass Nintendo es mehr auf eine jüngere Zielgruppe abgesehen hat. Und ausserdem einfache Spiele hat, die oft keine Herausforderung bieten. Von Castlevania haben die meisten einfach noch nie gehört..
Hoffe ich konnte einigermaßen helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke dass es schon noch welche gibt die Nintendo spielen, es aber nicht zugeben wollen. Außerdem ist es aber auch aus der "Mode" gekommen. In dieser Generation haben 13 jährige halt andere Interessen als wie vor 5 Jahren zB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das hängt damit zusammen, dass der Nintendo schon "alt" ist und somit auch out. Zumindest ist das das allgemeine Bild der Jugendlichen heutzutage.

Ich persönlich spiele gerne Nintendo.

Viel Spaß beim Spielen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?