Frage von tJustDavid, 78

Wieso spielen nur Kinder?

ich habe mich gefragt wieso man im Alter aufhört mit Lego/Barbie usw zu spielen? Liegt das am geistigen Alter?

Antwort
von Kapodaster, 30

Die "Spielgeräte" ändern sich oft mit dem Lebensalter - und wer jetzt eine sexuelle Anspielung da reinliest, liegt nur zum Teil richtig.

Kreativ sein, sich Geschichten ausdenken usw. - das tun auch Erwachsene in allen möglichen Hobbys.

Und rechne damit, dass so einige von ihnen auch in unbeobachteten Momenten ihre alten Playmobil-Sachen rausholen und sich damit beschäftigen wie früher - oder sogar intensiver xD

Antwort
von Rockige, 15

Weißt du was ein AFOL ist? Ein "Adult Fan OF Lego" ... Es gibt ganze Foren voller Erwachsener aus aller Welt die dort mitmischen, sich treffen, Lego sammeln, sich austauschen, aus Lego die tollsten Sachen bauen. Sowohl mit Lego Technik als auch mit den normalen Legobausteinen.

Mein Mann ist einer von ihnen. Das Schöne: Unser Nachwuchs kann jederzeit um Rat fragen oder dem Papa Teile abbetteln :)

Nicht nur Kinder spielen, auch Erwachsene aller Altersklassen. Nur ist teils das Interessensgebiet anders als zu Kindertagen. Nicht immer, nicht bei jedem.... ganz klar.

Zu Barbie kann ich nichts sagen, ich hab als Kind kaum damit gespielt. Das war mir zu langweilig. Allerdings kenne ich einen Erwachsenen der Barbies sammelt. 

Antwort
von imehl47, 33

Für Kinder ist das Spiel ein Training für das "spätere" Leben, denn im Spiel werden Situationen, die man in der Umwelt erlebt, nachgestellt, nachgespielt. In dieser ständigen Auseinandersetzung der Kinder mit dem Spielzeug und dem Spielkameraden werden sie fit für die "Realwelt".

Der ältere  Mensch hat die meisten Auseinandersetzungen mit der realen Welt, ob in Beruf, Familie, Freizeit, hinter sich. Er wiederum läßt jetzt andere an seinem Erfahrungsschatz teilhaben, indem er Bücher schreibt oder Fragen auf GF beantwortet...

Allerdings kommt das Spiel auch im Alter nicht zu kurz, denk mal an die zahlreichen "Hobbyeisenbahner".....

Antwort
von florriri7104, 37

Ich bin jetzt kein Wissenschaftler oder so. Meiner Meinung nach liegt es schon am geistigen Alter, wenn man älter wird interessiert man sich einfach für andere Dinge z.B. Technik oder irgendetwas was man davor nicht gemocht hat (muss nicht sein)

Hoffe du kannst hiermit was anfangen |||||| LG 

Antwort
von Retrohure, 34

Dein Gehirn entwickelt sich und das ist dann irgebdwann einfach nicht mehr anspruchsvoll genug. 

Aber auch Erwachsene spielen, nur haben sie da nicht immer Zeit für.

Antwort
von ichweisnetwas, 33

Ja die intressen ändern sich eben. Das man aber nichtmehr verspielt ist stimmt bei mir zumindest nicht.

Ich kann extrem kindisch sein wenn ich wirklich herzhaft spaß habe. Aber ich lebe das auch aus ohne mich dafür zu schämen. Diese ernsten erwachsenen überall tun mir leid.

Man sollte sein kind sooft aus sich rauslassen wie man eben kann

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Zwanghaft Kind zu bleiben ist natürlich auch nichts, wie zwanghaft erwachsen zu sein. Aber man kann halt nichts daran ändern, wenn jemand z. B. seine Lieblingszeichentrickserien der Kindheit nur noch langweilig findet und ein anderer findet die noch interessant, kann er nicht behaupten, der andere will nur erwachsen wirken. 

Manche haben halt andere Interessen, die man persönlich eben nicht teilt, aber deswegen kann man nicht behaupten, er mache das nur, weil er erwachsen wirken will. 

Jeder kann machen was er will, aber man sollte andere akzeptieren, die das halt nicht so sehen. Das fällt einen dann doch schwerer. 

Kommentar von ichweisnetwas ,

naja jeder ist innerlich irgendwo noch kind.

Zeichentrick schaue ich mir da sicher auch nichtmehr an^^

Kommentar von Nordseefan ,

Was hast du gegen Zeichentrick?

Manche Filme schauen sicherlich auch viele Erwachsene an.

Denk mal an Asterix.

Antwort
von CBA123ABC321, 40

Die Interessen ändern sich halt mit derZeit

Antwort
von Demelebaejer, 13

Also, bei Brett und Kartenspielen gibt es unendlich viele, die von Erwachsenen gespielt werden.

Kommentar von CBA123ABC321 ,

Ich finde Kartenspiele auch interessant. 😉 Also ich denke auch, dass man sowas mit fast jeden Alter spielen kann. 

Antwort
von Secr3t, 26

Man fängt an den Ball in die Mitte zu spielen, und die Begeisterungsfähigkeit lässt im Alter nach. Dadurch fehlt eine Kreativitätshochphase beim Spielen und auch Langeweile tritt früher ein.

Antwort
von Bestie10, 21

nur Kinder

also ich könnte mir auch so manchen Vater vorstellen, der mit einer Barbie spielen täte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community