Frage von Maisstueck, 66

Wieso sperren die Kurden (al-Bab) und Assad-Regime (Aleppo) zwischen den beiden Städte liegende ca. 20 km lange IS-Fluchtweg nicht?

Hallo,

kann mir bitte jemand erklären wie der Krieg in Syrien so abläuft? Ich dachte Assads Truppen (Russland) und Kurden (USA) wollen den IS-Koridor zu Türkei sperren. Seit Monaten gibts noch aber keine Einsprerrung zwischen Aleppo und al-Bab, zwischen den beiden Städten liegt eine ca. 20-25 Km lange Strecke.

Damit könnte man ja die Verbindung zwischen die Türkei-Grenze und IS-Terroristen beenden, oder nicht?

LG

Antwort
von JBEZorg, 55

In Syrien kämpft weder die russische Armee noch die amerikanische. es kämpfen schlecht ausgerüstete syrische Militärs mit schlecht augerüsteten Islamisten. Die Unterstüzung, die sie kriegen hat eben ihre Grenzen.

Erstens ist es nicht einfach alle Wegen zu sperren bei der Sachlage, zweitens gibt es noch die humantäre Situation in Aleppo. die Syrische Armee versucht die Zivilbevölkerung nach Möglichkeit zu schützen. Sie st eben nicht das was die westlichen Medien erzählen. Sonst könnte man doch die Stadt längst mit Fassbomben eingedeckt haben und es wäre Schluss.

Antwort
von Yamato1001, 41

Hey

Das liegt daran, dass die Versorgungslage, und die Ausrüstung beider Seiten etwas zu wünschen übrig lassen. Die Russen kämpfen nur aus der Luft, und die Syrische Armee kann Aleppo nicht komplett einkesseln und dem Erdboden gleich machen, da in der Stadt noch viele Zivilisten leben. Und ja, Assad ist ein Diktator, jedoch nicht das Monster als das es gerne dargestellt wird.

Lg

Antwort
von voayager, 22

Dazu muß man erst einmal militärisch stark genug sein, um dies durchführen zu können. Wie sich immer wieder neu zeigt, ist die syrische Armee ziemlich schwach.

Antwort
von Marco350, 28

Assad und Russland sind nicht so sehr an is interessiert. Assad ist mehr dran interessiert seine Macht zu behalten und Russland hilft ihm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community