Frage von StatLeonfi, 79

Wieso sollte man seine Hausaufgaben zuhause erledigen und nicht im Unterricht?

Wieso sollte man seine Hausaufgaben zuhause erledigen und nicht im Unterricht?

Strafaufgabe gg

Antwort
von Anonymous221, 33

Hallo StatLeonfi,

dadurch das du die Hausaufgabe dann zuhause machst schaust du dir das Thema ein zweites mal an und prägst es dir dadurch besser ein. (Je öfters du etwas machst desto besser kannst du es dir auf die Lange Sicht merken)

des weiteren ist man zuhause meist konzentrierter als wenn man es im Unterricht erledigt.

und letztlich weil man meistens im Unterricht noch andere Sachen erledigen soll als die Hausaufgaben und diese halt dann vernachlässigt werden.

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort
von MatthiasHerz, 11

Der Sinn des Unterrichts ist, den Schülern etwas beizubringen, indem zum Beispiel ein neues Themengebiet erarbeitet und dazu Aufgaben gelöst werden und die Ergebnisse mit dem Lehrer besprochen.

Das verlangt von den Schülern Aufmerksamkeit und Mitarbeit.

Hausaufgaben dienen dazu, das in der Schule gelernte zu wiederholen und erneut durchzuarbeiten, damit es im Gedächtnis bleibt und am besten abends vor dem Schlafengehen alles noch einmal durchlesen.

Lernen lebt von regelmäßigen Wiederholungen. Was nicht wiederholst, wirst recht schnell vergessen.

Machst die Hausaufgaben schon im Unterricht, fehlt Dir der Wiederholungseffekt und die „Chance“, dass dieses Thema bald vergisst, steigt damit.

Selbst wenn also die Möglichkeit hättest, die (Haus-) Aufgaben bereits im Unterricht zu erledigen, weil ein guter Schüler bist oder genug freie Zeit hast, ist das nicht produktiv für den Lerneffekt.

Antwort
von Kuhlmann26, 7

Es gibt keinen vernünftigen Grund, Hausaufgaben (nur) zuhause zu erledigen. Es gibt ja nicht mal einen Grund, sie überhaupt zu machen; außer den, dass der Lehrer es so will und Dir bei Nichterledigung eine schlechte Note geben darf. Und das ist nun wahrlich kein Grund, sondern Erpressung.

Soll der Lehrer Dir doch die Gründe nennen. Wenn Du keinen Grund kennst, schreibe: "Ich kenne keine Gründe, warum man Hausaufgaben nicht im Unterricht oder sonstwo erledigen sollte."

Gruß Matti

Antwort
von stubenkuecken, 20

Während des Unterrichts solltest Du dem Unterricht folgen und nichts ablenkendes machen.

Antwort
von Kirika1986, 34

Damit du das Gelernte wiederholst und damit einprägst. Wenn du es direkt im Unterricht machst, hast du das noch drin, du sollst das ja aber verinnerlichen. Darum wiederholen. ;)

Antwort
von Halbammi, 17

Weil es zur Vertiefung und Wiederholung dient. Das macht 2 minuten nach der Stunde oder sogar darin wenig sinn

Antwort
von HeymM, 14

Weil Du im UNTERRICHT, den Stoff UNTERRICHTet bekommst und zu HAUSE die HAUSaufgaben machst, um das Erlernte zu wiederholen um später zu prüfen, ob Du alles verstanden hast.

Während des Unterrichts wärest Du abgelenkt und würdest den Stoff nicht richtig mitbekommen.

Antwort
von Kleckerfrau, 17

Du sollt dir den Stoff noch mal durch den Kopf gehen lassen und selbst noch mal üben.

Antwort
von DjangoFrauchen, 20

Was meinst du, warum es Hausaufgabe heißt?

Kommentar von Everklever ,

Als ob das Schulgebäude kein Haus wäre. Bei "Zuhauseaufgabe" hättest du allerdings recht, aber so heißt das nun mal nicht.

Kommentar von Soucier ,

Haha.....

Antwort
von Everklever, 10

Wieso sollte man seine Hausaufgaben zuhause erledigen und nicht im Unterricht?

Das frage ich mich auch. Im Unterricht geht das viel besser und man kann auch direkt mit den Sitznachbarn kommunizieren und abgleichen. Außerhalb der Schule ist Freizeit, die sollte man nicht mit Dingen blockieren, die man woanders viel effizienter erledigen kann.

Kommentar von gutermax ,

Effizienter erledigen kann? Was denkst du warum es HAUSaufgabe heißt außerhalb der Schule soll man lernen und nicht den ganzen Tag nur rumgammeln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community