Frage von FreshNeville, 67

Wieso sollte man nicht lachen, wenn jemand bei einem Referat total nervös wird und anfängt zu stottern und zittern?

Man könnte ja dadurch die Stimmung auflockern...

Antwort
von itsabella, 32

Wenn du total nervös bist und eh schon am Ende, fändest du es dann schön, wenn auch noch über dich gelacht würde?! Ich glaube kaum. Man sollte es eher anerkennen, dass eine Person den Mut aufbringt vor vielen Menschen zu sprechen. Ich finde es schwach, wenn man statt nachzudenken dann auch noch lacht. Das verunsichert nur noch mehr.

Antwort
von Evoluzzer213, 18

Nein kann man überhaupt nicht. Wenn jemand total nervös ist wird er wahrscheinlich nur denken, dass er aufgrund seiner Nervosität ausgelacht wird, das macht ihn noch nervöser und unsicherer. Am besten lächelst du ihn freundlich an oder zwinkerst ihm zu oder machst irgendeine andere nette Geste in seine Richtung wenn er dich ansieht. Das wird ihm viel wahrscheinlicher ein gutes Gefühl geben.

Antwort
von Maauz, 36

Wenn du das nächste Mal eine Präsentation hälst, dann sag allen, dass sie dich ruhig auslachen dürfen. Ist doch toll, die Stimmung wird dann sofort besser. Vor allem für dich ;)!

Antwort
von tanteemmi, 36

Würde ich lassen, mich würde das noch unsicherer machen.

Antwort
von Kenfmisttoll, 16

Jemand, der beim Referat total nervös wird und anfängt zu zittern , kann mit dem "ausgelacht werden" sicher nicht umgehen. Die Stimmung wirds durch auslauchen also sicher nicht lockerer.

Antwort
von Dahika, 19

Weil das immer ein auslachen ist. Willst du gerne ausgelacht werden? Na also.

Antwort
von Ceddosh, 37

Mir persönlich hat das immer geholfen. Ich habe dann manchmal auch selber angefangen zu lachen und meistens ging es danach wieder einfacher und flüssiger.

Antwort
von Kriegerin2509, 14

Da steht doch keine Komiker, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten