Frage von Engellara94, 44

Wieso sollte man auf den unbefristigten Arbeitsvertrag warten?

Hallo Wieso sollte man unbedingt den unbefristigten Arbeitsvertrag abwarten wenn man ein Kinderwünsch hat ? Gibt doch auch nicht viele Vorteile außer das man im ersten Jahr mehr Elterngeld hat weil es ja 65/67% sind. Aber im zweiten und dritten Jahr kriegt man ja dann auch wieder nix oder ? Und in den meisten Fällen will ja der Arbeitsgeber den Arbeitnehmer nach der Elternzeit los haben .. Könnte ihr mir das erklären bitte .. Mir ist schon klar das es besser wäre den unbefristigten Arbeitsvertrag ab zuwarten weil man es danach leichter hat wieder zu arbeiten .. Aber was bringt es mir dann wenn mich dann der Chef los vekommen will also kündigen ?

Antwort
von SiViHa72, 21

Nur mal so als Erinnerung: auch ein unbefristeter Vertrag kann immer gekündigt werden. Braucht nur die richtige Begründung. Also wenn man im Leben 100% Sicherheit w ill- die gibt es nicht und nirgends.

Antwort
von sassenach4u, 8

Nicht jeder Arbeitgeber will Mütter nach der Elternzeit loswerden, da hast du etwas aufgeschnappt oder ein Vorurteil. Der Vorteil ist, dass du den Anspruch hast, in deinem alten Betrieb wieder zu arbeiten- und dass du auch ein Recht auf eine Teilzeitbeschäftigung hast. Was besseres gibt es nicht!

Antwort
von TreudoofeTomate, 25

Wo steht, dass man das machen soll? Es ist jedem selbst überlassen, ob und wann er Kinder bekommt.

Allerdings, wer klug ist und weiß was Kinder kosten, bezieht solche Überlegungen durchaus in seine Entscheidung ein.

Antwort
von Anaxabia, 3

Du solltest Dich erstmal fragen, was VOR der Geburt des Kindes ist. Wenn Du  nämlich einen befristeten Arbeitsvertrag hast, wirst Du am Ende dieses Vertrags im schlimmsten Fall schwanger und arbeitslos sein. Und ein dicker Bauch ist nicht sehr förderlich einen neuen Arbeitgeber zu finden.

Dass die meisten AGs die AN nach Elternzeit versuchen loszuwerden, kann ich nicht bestätigen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten