Frage von zeytinx, 59

Wieso sollen Flüchtlinge jetzt in dem land wo sie ankommen da Asyl antragen?

Auser in grichenland ... Türkei  italien bulgarien alle diese länder werden doch überfühlt das ergibt doch keinen sinn ..

Antwort
von OhneRelevanz, 59

Dass was du ansprichst nennt sich das Dublin-Abkommen. Natürlich macht es keinen Sinn, zmd. nicht unter den mom. Umständen, aber die Staaten machen es sich lieber einfach, als für die eigenen Fehler gerade zu stehen.

Kommentar von zeytinx ,

Ja aber dann wird es doch wieder probleme geben 🤔 können die das nicht so machen wie groß das land ist wie viel geld zur verfügung und dann schauen wie viel Flüchtlinge sie aufnehmen können also gerecht verteilen.   Heißt es nicht das eu gerne flüchtlinge aufnimmt wieso bauen die jetzt noch mehr zäune ist ja wie die deutsche mauer sozusagen.. ?

Kommentar von OhneRelevanz ,

Die von dir vorgeschlagene Lösung ist sicherlich die angemessenste und sie entspricht im Ungefähren auch meiner präferierten Konfliktbewältigung. Das Problem ist, dass sehr viele Staaten (bspw. das VK, Ungarn, Polen oder Slowenien) sich weigern Flüchtlinge aufzunehmen. Gleichzeitig sind die grenznahen Länder, also Spanien, Italien, Griechenland und die Türkei, bereits jetzt sehr belastet. Dazu kommen noch zwei Staaten, die nicht an dieser "Grenze" liegen und trotzdem sehr viele Flüchtlinge aufnehmen, das sind Deutschland und Schweden. 

Ich denke, dass die Politiker der meisten Länder sehr genau wissen, dass sie die Probleme nicht durch das Hochziehen von Mauern und das Aussperren der Flüchtlinge regeln können, allerdings haben alle diese Politiker vermutlich Angst, dass sie ihre Bevölkerung nicht unter Kontrolle halten können (Rechtsradikalismus, weil man sich nie um dieses Problem gekümmert hat) oder, dass die Flüchtlinge in irgendeiner Weise den Staat überbelasten würden (was in deiner Lösung nicht funktionieren würde, aber diese wird ja ohnehin nicht angewandt).

Noch dazu kommt sehr viel (latenter) Rassismus, da seit Jahrhunderten dafür gesorgt wird, dass der Islam möglichst schlecht da steht. Außerdem sind die Flüchtlinge von relativ weit weg, was ebenfalls eine gewisse emotionale Bindung oder ein Verantwortungsgefühl erschwert. Im Großen und Ganzen sind die Ängste, die dafür sorgen, dass die Länder so unsolidarisch handeln, sehr egoistischer Natur und oftmals unreflektiert. Aber so kann man in einigen Ländern auch die Wählerschaft gewinnen, indem man nämlich stumpfe rechtsradikale Phrasen drischt und zu traditionellen rassistischen "Lösungen" greift.

Antwort
von ThomasAral, 24

weil das sich oberflächlich betrachtet am sinnvollsten anhört.   jemand flieht schafft es gerade über die 1. grenze ... also warum dann weiten weg weiter wandern wenn er bereits jetzt in sicherheit ist ?

antwort: weil er eben nicht in sicherheit ist --- wenn die türkei zu viele hat und die alle da asyl beantragen schickt die sie alle wieder zurück nach syrien. Klappe zu Affe tot.  Die anderen interessiert das nicht.

also offiziell als sicher betitelte Staaten müssen nicht unbedingt sicher sein

Kommentar von ThomasAral ,

so und nun weiter ... also Türkei gehört nicht zur EU ... das nächste wäre also Griechenland, Bulgarien, Georgien, Iran.   Ich denke mal nicht das die sie da rein lassen.  Die sagen dann ... Türkei behalt sie wo sie sind.  Ausrede da:  Türkei ist ja sicher.  Und so setzt sich das fort.  Wenn jetzt jedoch ein Land sagt ... bei uns seit ihr willkommen, wir schicken euch nicht "zum teufel".  Dann versuchen sie natürlich möglichst ohne vorher von den behörden in anderen ländern "registriert" zu werden genau da hin zu kommen. Das war bisher  Deutschland und Schweden. Tja, und damit ist jetzt Schluss.

Antwort
von Lord2k14, 30

Hallo. Jetzt hier!? ;-)
Weil es grundsätzlich richtig ist.
Es geht aber eher darum die Leute angemessen zu verteilen. Dass alle nur in ein Land kommen ist ja auch nicht richtig. Aber über dieses Thema kann man sich endlos streiten. Sieht jeder anders...

Kommentar von zeytinx ,

Ich hab das so verstanden wo sie in die eu kommen das erste land da müssen die auch bleiben . Also asyl antragen ?  

Kommentar von Lord2k14 ,

So ist es. Wie oben schon geschrieben. Dublin Abkommen.
Nur ist das bei der Masse an Flüchtlingen nicht durchsetzbar.

Antwort
von Waaat, 16

Syrien grenzt nicht nur an die Türkei. Von daher könnten die Flüchtlinge auch in anderen Länder Zuflucht suchen.
Dort würden sie auch von der Mentalität und vom Glauben besser hinpassen.

Kommentar von zeytinx ,

Da bekommen die aber kein geld .. Sorry ist aber so warum geht niemand nach kasachstan oder russland .. 😅

Kommentar von Waaat ,

Eben, dass ist das Problem.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Die Nachbarländer von Syrien beherbergen mehr als 5 mal so viele Flüchtlinge wie Deutschland. Lieber erst mal Faktencheck betreiben, bevor man schreibt. Der kleine (und sehr arme) Libanon hat allein über 1 Mio syrische Flüchtlinge.

Kommentar von Waaat ,

Dann könnten die Flüchtlinge in die reichen Golfstaaten weitergereicht werden. Die wollen sie aber nicht. Komisch, gelle.

Antwort
von Apfelkind1986, 10

Klar ergibt das Sinn.

So kommen keine bösen Flüchtlinge in Deutschland an und das war von Anfang an der Sinn von Dublin III.

Oder glaubst du, dass das im Sinne der Flüchtlinge entschieden wurde? xD

Kommentar von zeytinx ,

Ne es geht ja darum das anfangen die anderen staaten geld zu wollen wegen den flüchtlinge und das wollen und die dann wieder zurück schicken wollen 🙈 so ohne sinn

Kommentar von PhotoTravel92 ,

Die EU-Regierungen - und die bundesregierung - sollen das Interesse der Unionsbürger vertreten.
Es gibt schon ohne diese Flühtlingswelle mehr als genug baustellen und Armut in den Mitgliedsländer:  Jugendarbeitslosigkeit in Spanien bei über 45%, Armut in Rumänien und Griechenland.  Diese Probleme sollten vordringlich zu lösen sein.
Und ja -  Du magst mcih dafür kritisieren -  aber für eine  Hartz4 Erhöhung für EU Bürger um 5€ wird ein Hedienzauber gemaht und abgelehnt, für diese angeblcihen Flüchtlinge (viele sind Terroristen und Gewalttäter und Mörder und Fanatisch Religöse Typen  und Wirtschaftsflüchtlinge, also welche die nur Geld wollen!!)  werden die Millarden rausgeschmissen.
Aus dem Fenster heraus.
Natürlich ist das Recht auf Asyl wichtig und abdingabr.  Aber eben so wie im Gesetz steht -  für politisch Verfolgte.  Snowden hätte z.B. Asyl bekommen müssen!!
Aber diese Drittwelt-Track ins Sozailsystem ist Aufzuhalten.  Mit allen Mitteln - Bedinungslos.  MErkel versagt dabei leider vollkommen.
Wir müssen erst die eigenen Probleme bekämpfen!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten