Frage von AlejandroDMed, 139

Wieso soll man auf Flüchtlingsmänner, aber nicht Flüchtlingsfrauen schießen dürfen?

Sind Frauen mehr Wert als Männer? Ist das Leben eines Mannes weniger Wert, als das einer Frau?

Zu dem Schluss komme ich, wenn ich ständig Zeitungsberichte wie diesen lese:

Schusswaffen dürften nicht gegen Flüchtlingskinder eingesetzt werden. Gegen Frauen aber sehr wohl.

Kann mir bitte jemand erklären, wieso es in Ordnung ist auf Männer zu schießen, aber nicht auf Frauen? Und nein, ich finde nicht, dass man auf Frauen schießen sollte: ich finde einfach, man sollte auf gar kein menschliches (oder sonstiges) Leben schießen, wenn man eine Wahl hat!

Ich finde diese Androphobie schrecklich!

Antwort
von KleineLady, 51

Schusswaffen Süden nicht auf Flüchtlingskinder gerichtet werden aber auf Frauen ja?
Wo steht dann da es es nur die Männer gilt?
Macht kein Sinn was du schreibst

Kommentar von KleineLady ,

sorry für die Fehler gerade

Kommentar von AlejandroDMed ,

KP ;-) ... nur um es noch Mal zu unterstreichen: wie oben geschrieben finde ich es weder OK auf Männer, noch auf Frauen, noch auf Kinder zu schießen. Das Gesetz jedoch ERLAUBT (!!) den Waffengebrauch gegen Männer u. Frauen (!!) bei einer Grenzsicherung (UZwG §11) und die einzige Ausnahme sind dabei Kinder (UZwG §12.3). Dabei dachte ich, dass unsere Gesetze menschlicher wären :/

Kommentar von KleineLady ,

was soll man sonst tun? ich schätze mal das ne Frau schwanger sein könnte? eine Frau ist schwächer? ich weiß es nicht. aber was soll man sonst tun?

Kommentar von AlejandroDMed ,

was soll man sonst tun?

Es gibt diverse Pläne von Experten, die Deutschland nicht umsetzt. Die Sicherung der Außengrenze wäre eine Lösung. Menschen, die illegal in europäische Länder kommen, werden abgeschoben. Mehr Hilfe dort unten vor Ort. Hier ein Bericht von einem Wirtschaftsexperten: https://www.youtube.com/watch?v=yqQUdAhkw28 ;-)

Kommentar von KleineLady ,

Naja aber die sind doch selbst schuld wenn sie unerlaubt kommen. wir sind nicht mittendrin. können uns gar nicht vorstellen wie schwierig alles ist. was man macht, macht man falsch. aber ich Tanz eh aus der Rolle. hab da meine eigene Meinung zu 😉

Antwort
von DoktorMayo, 91

Ich denke es geht darum, dass 

1) Männer meistens die Stärkeren sind, die Wehrhaftesten und Kämpfenden, während Frauen eher als wehrlos gesehen werden.

2) Männer wohl bewusst und aus eigenem Willen flüchten, während die Frauen womöglich eher „Mitläuferinnen“ sind und ihren Männern folgen.

Trotzdem finde ich, dass du mit deiner Kritik Recht hast und stimme dir vor allem beim letzten Satz zu!!

LG DoktorMayo 

Kommentar von AlejandroDMed ,

Ich dachte so ein Frauenbild sei Antik? Frauen sind genauso stark wie Männer (jedenfalls wenn es darum geht, von einer Waffe erschossen zu werden) und haben ihren eigenen Willen :-)

Aber Danke für die Antwort :-)

Kommentar von DoktorMayo ,

Dieses Frauenbild ist, wie man ja hört und wie ich auch schon aus erster Hand hörte, in den Herkunftsländern der Flüchtlinge ziemlich normal, teilweise auch extremer.

Und ich weiß nicht, natürlich gibt es auch starke, wehrhafte Frauen, aber ich denke es hat auch was mit Ehre zu tun, dass ein Mann eben nicht auf eine Frau schießt... - keine Ahnung, wie ich das begründen kann, ist vielleicht vergleichbar mit dem „Gentleman“

Kommentar von AlejandroDMed ,

Dieses Frauenbild ist, wie man ja hört und wie ich auch schon aus erster Hand hörte, in den Herkunftsländern der Flüchtlinge ziemlich normal, teilweise auch extremer.

Stimmt. Dagegen kämpfe ich auch mit diversen Gruppen an. Dennoch halte ich so etwas nicht für eine Entschuldigung für unser Genderbild.

Und ich weiß nicht, natürlich gibt es auch starke, wehrhafte Frauen, aber ich denke es hat auch was mit Ehre zu tun, dass ein Mann eben nicht auf eine Frau schießt... - keine Ahnung, wie ich das begründen kann, ist vielleicht vergleichbar mit dem „Gentleman“

Ich habe nicht weniger Probleme eine Frau zu erschießen als einen Mann. Allerdings habe ich generell große Probleme Waffen / Gewalt gegen Lebewesen zu richten :-)

Kommentar von DoktorMayo ,

Dennoch halte ich so etwas nicht für eine Entschuldigung für unser Genderbild.

Es geht auch garnicht darum. Es geht darum, dass die Flüchtlingsfrauen mehr aufgrund dieses Genderbildes mit ihren Männern flüchten und nicht aus eigenem Willen.

Außerdem hatte ich ja auch nur mögliche Gründe genannt und, wie ich dachte, ausreichend deutlich gemacht, dass auch ich jedwege Waffengewalt gegen Menschen verabscheue...

Kommentar von Felix196 ,

Ja klar und dann jammern die Feministen wieder das sie doch eher das starke geschlecht sind

Kommentar von AlejandroDMed ,

Ja klar und dann jammern die Feministen wieder das sie doch eher das starke geschlecht sind

Gleich stark und gleich berechtigt. Und ja, ich finde es problematisch, wenn man mehr Probleme hat einen wehrlosen Mann als einen wehrlose Frau zu erschießen. Die physische Stärke von Männern kann in einem Handgemenge wichtig sein, aber nicht bei einem Pistolschuss. Halte dieses Weltbild für antiquiert. Und auch, dass Frauen nur Männern hinterherrennen finde ich ziemlich sexistisch ;-)

Antwort
von Kuno33, 74

In Deutschland ist das nicht erlaubt. Das Schießen auf Personen kann unter bestimmten Bedingungen als Notwehr akzeptiert worden, setzt aber erhebliche Angriffe mit Lebensgefahr voraus. Aber selbst dann muss zunächst so geschossen werden, dass die angreifende Person selbst am Schießen gehindert wird.

Offenbar gibt es in Deutschland einige Leute, die das vergessen haben. Oder haben sie ein Interesse andere Menschen so aufzuwiegeln, dass diese auf wehrlose Flüchtende schießen? Das ist nahezu ein Aufruf zu einer Straftat.

Kommentar von AlejandroDMed ,

Die Frage lautet: wieso ist es schlimmer auf eine Frau zu schießen, als auf einen Mann - beziehungsweise, wieso wird es nahezu als in Ordnung empfunden auf Männer zu schießen, wenn die das Gleiche machen (eine bessere Zukunft / Flucht vor Krieg) wie Geflüchtetefrauen auch?

In Deutschland ist das nicht erlaubt.

Leider doch. Das Gesetz ERLAUBT (!!) den Waffengebrauch gegen u. das Töten von Männern u. Frauen (!!) bei einer Grenzsicherung (UZwG §11) und die einzige Ausnahme sind dabei Kinder (UZwG §12.3). Dabei dachte ich, dass unsere Gesetze menschlicher wären :/

Kommentar von Kuno33 ,

Das ist aber nicht so einfach möglich. Der Grenzer der auf fliehende Menschen schießt, muss sich sehr warm einpacken. Bei fliehenden Terroristen könnte es allerdings anders aussehen, aber selbst da geht das nicht ohne weiteres.

Wenn eine Gruppe mit Gewalt die Grenze überschreiten will, sieht es anders aus, aber auch hier kann man nicht so einfach mal schießen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community