Frage von 1900minga, 41

Wieso soll das FBI Interesse daran haben, den Wahlausgang zu manipulieren?

Aus privaten Interessen?
Kann sich das FBI diese Manipulation leisten?
Oder möglicherweise doch nur reine Spekulation mit einer Prise Verschwörungstheorie?

Antwort
von FuHuFu, 24

Na ja, der FBI Chef ist Republikaner. Wenn Trump die Wahl gewinnt, darf er auf ein Ministeramt hoffen.

Antwort
von W4hrheitsf1nder, 15

Hallo,

sry aber das ist doch lächerlich.

Clinton ist eine Verbrecherin und säße schon längst im Knast wenn sie nicht eben die wäre die sie ist. Es ist nur korrekt das jetzt gegen sie ermittelt wird.

Auch wenn die aktuellen Mails wohl nichts mit ihr zu tun haben.

Ich meine, nachdem was Wikileaks in den letzten Tagen über Clinton veröffentlich hat, (z.B. Waffenverkäufe an den IS, Beeinflussung eines FBI Mitarbeiters der die Ermittlungen gegen sie behindern sollte) fragt man sich umso mehr wie beschränkt die Amerikaner sind das sie so jmd wählen.

Mfg 

Kommentar von 1900minga ,

Woher stammen denn deine Anschuldigungen?
Was sind deine Quellen, "Wahrheitsfinder"?

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Hallo,

http://www.thepoliticalinsider.com/wikileaks-confirms-hillary-sold-weapons-isis-...

Ich habe hier allerdings auch schon gelesen das es so eine Art Halbwahrheit ist. 

Das mit dem FBI Mitarbeiter finde ich aktuell nicht da das Internet voll ist von anderen Wikileaks Enthüllungen bezüglich Clinton.

Wenn dir das mit dem FBI nicht sicher genug ist, google einfach mal was Wikileaks so über Clinton veröffentlicht hat. 

z.B. das sie vorher über die Fragen der letzten TV-Debatte informiert war (dies findet man leicht) 

Du musst allerdings meist auf englisch googeln um die Originalposts zu finden.

Mfg 

Kommentar von W4hrheitsf1nder ,

Hallo,

also ich habe den Bericht mit dem FBI Mitarbeiter doch gefunden allerdings ist mir beim lesen des Artikels und der Quellen aufgefallen das Clinton anscheinend nichts damit zu tun hat. Sie wird zumindest nicht explizit als Geldgeber genannt. Würde ich im Nachhinein also nicht ernst nehmen.

Den Rest allerdings schon.

Mfg 

Kommentar von Gaara18 ,

ich gebe dir Recht das Clinton alles andere als sauber ist, aber die Alternative heißt Trump.. 

Und zu der Frage, ich glaub der ''Chef'' des FBI ist Republikaner, könnte damit zusammen hängen. Oder sie erwarten Vorteile durch Trump. 

Der Wahlkampf ist allgemein halt sehr dreckig

Antwort
von Kodringer, 27

Weil der FBI Chef Republikaner ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community