Frage von HidiTheIdiot, 80

Wieso so verliebt?

Hey Leute!
Meine Freundin und ich sind jetzt 4 Monate zusammen, und wir lieben uns über alles. Es ist so perfekt und so schön, die Beziehung hat (fast) keine Probleme.
Die Einzige Sache ist die, dass ich so sehr in sie verliebt bin, weil ich mir sicher bin jetzt die richtige gefunden zu haben.
Meine Angst ist es jedoch, anhänglich zu werden, und zu sehr von ihr Abhängig zu sein.
Sie zeigt mir dass es bei ihr nicht anders ist, und sie genauso von mir schwärmt, aber wenn wir uns aus irgdendeinem Grund nicht sehen können, ist ihre Antwort oft nur:

'Ja, kann man nichts machen'

Was zwar stimmt, aber man erwartet sich natürlich eher etwas wie:

'Hmm, schauen wir, wann es so früh wie möglich wieder geht'

In einer Beziehung ist es schlecht wenn die Abhängigkeiten nicht stimmen dh. der eine Partner vom anderen mehr abhängig ist, als der zweite-das weiss ich. Wie kann ich diese extreme Abhängigkeit abbauen?
Ich schau sogar auf Whatsapp nach wann sie zuletzt online war und so weiter, das ist doch nicht normal...

Ich denke nämlich ständig an sie, und will kaum noch was mit meiner Familie machen, was ich selbst nicht gut oder fair finde, weil sie mir schließlich auch alles was sie können ermöglichen und geben.
Die Zeit mit meiner Freundin soll natürlich trotzdem nicht eingeschränkt werden. In den Ferien, die nur noch drei Wochen dauern, haben wir uns erst sechs mal getroffen. Das ist einfach zu wenig. Oft lässt es unser Zeitplan nicht zu, aber das muss auch irgendwie eingebracht werden.
Wie dem auch sei-ich würde mich über Antworten freuen!
Lg!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Phantom15, Community-Experte für Liebe, 14

Das ist absolut normal was du fühlst und tust. Egal welches Alter ihr habt, wichtig ist auch hier, das man sein eigenes Leben nicht aufgibt. Gerade wenn man frisch verliebt ist neigt man dazu seinen Tagträumen nachzuhängen, auf nichts richtig Lust zu haben. Außer auf den/die Freund/in. ;) Das geht nicht nur euch so, sondern allen Generationen. Frisch verliebt zu sein gleicht einem Ausnahmezustand. Vor allem wenn es zwei erwischt hat, so wie euch. Da ist man sowieso Ballaballa im Kopf. Es ist eine Gradwanderung zwischen zusammen kleben und sich trotzdem noch als einzelne Personen zu begreifen. Und man vergesse nicht, das Distanz die Sehnsucht und das Verlangen nacheinander schürt. Ok, das kann auch sehr quälend sein, aber auch spannend. Man freut sich aufeinander. Gibst Du jetzt alles zugunsten deiner Freundin auf, dann wirst du über kurz oder lang uninteressant. Genau wie umgekehrt, also wenn man sich nie mehr Zeit füreinander nimmt. Zur obigen Frage: Ja, das fragt man sich dann und wann, wenn man total verknallt ist. :) Man fragt sich wo man selbst abgebleiben ist, weil man so glücklich und überdreht ist. Leider macht man dann evtl. den Fehler das man sich für den anderen fast aufgibt. Das nicht zu tun ist die Kunst. Den anderen Freiraum lassen, ihn nicht einzuengen. Oder nimm mal den Umkehrschluss. Sie wuselt 24 Stunden um dich herum. Also mit ihrer Anwesenheit, Telefonaten, mit schreiben. Du hast also keine Möglichkeit mehr mal allein zu sein. Würde Dir das gefallen? Wenn Du mit ja antwortest, dann weil du so dermaßen verliebt bist, aber auch weil du dich schon selbst aufgegeben hast. Und wenn du das feststellst wirst du irgendwann unglücklich werden. Dasselbe gilt auch für sie. Als wenn du 24 Stunden um sie herum wuselst. Mach was mit deinen Freunden und denke an sie, geniese das kribbeln, die Gefühle für sie. Das gleiche tut sie ja auch. Ihr beide seid innerlich miteinander verbunden. Und wenn ihr euch seht, dann habt ihr euch viel zu erzählen während ihr kuschelt. :) So bleibt eine Verliebtheit lang frisch und man für den anderen Interessant. ..

Antwort
von Wonnepoppen, 29

Dazu kann ich nur sagen !

Deine Angst ist begründet, ihr seid erst vier Monate zusammen, da ist das große Verliebt sein normal. 

Aber es bleibt nicht immer so, vor allem, wenn ihr euch zu sehr auf der Pelle hockt, also macht auch was für euch allein, unternehmt etwas mit Freunden, dann ist die Freude auf das Wiedersehen umso größer!

Antwort
von SinaSamba, 28

Das du ihre Online Zeiten verfolgst und gerne jede Sekunde mit ihr verbringen würdest ist das normalste der Welt, bei 4 Monaten ist die Liebe noch relativ frisch, trotzdem würde ich auch mal etwas Freiraum geben und selbst nehmen, denn da freut man sich beim nächsten Treffen umso mehr und die Beziehung hält ihren gesunden Takt.

Es gibt immer einen Teil des Zweier Teams der sich mehr fixiert als der Zweite, manchmal tut der zweiten Seite der Freiraum auch gut, einfach einen gesunden Takt finden um die geliebte nicht so ganz zu erdrücken, nehm das aber nicht als Indiz sie würde dich weniger lieben, aber Menschen sind einfach komplett verschieden, manche brauchen ihre Zeit. 

Grüße!

Antwort
von SuM2AdH, 35

Sag ihr du brauchst mal ein wenig Zeit für dich also nicht so rüberbringen das sie dann meint du machst es dir dann immer selbst das mein ich nicht :D Sag ihr du würdest mal eine Zeit mehr mit deiner Familie machen. ^^

Kommentar von HidiTheIdiot ,

Danke, aber das problem ist, ich will meine Zeit mit ihr verbringen. Meine Freizeit ist aufgrund meiner Mathematik Prüfung im Herbst sowieso schon eingeschränkt, und die Zeit die ich habe möchte ich mit ihr verbringen, ohne jedoch meine Familie links liegen zu lassen. Das ist ja die Komplikation...

Kommentar von SuM2AdH ,

Zeit aufteilen ? 50% mit deiner Freundin und 50 mit deiner Familie. Einen Tag was mit der Familie und den nächsten wieder was mit deinem Mädl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community