Frage von LetsHelpX, 39

Wieso, sind wir so (Thema Frauen, Aussehen, Oberflächlichkeit)?

Hallo GuteFrage.net Gemeinde,

Ich gliedere meine Frage mal in drei Abschnitte: -Story - Meine Meinung - Wieso? (Eure Meinung)

  1. Story: Ich verstehe mich sehr gut mit einer Frau, wir sind auf der gleichen Wellenlänge, haben den selben Humor und haben immer ein Thema über das wir reden können. Sie ist Single, ich bin Single. Wie es immer so ist, fange ich nach einer gewissen Zeit an, mehr zu empfinden, ich denke das ist auch was ganz normales. Doch ich weiß, dass ich im Grunde 0 Ihr Typ bin und da kommen wir dann auch zu dem Thema, was mich sehr nachdenklich macht.

  2. Meine Meinung: Man versteht sich, kommt total gut miteinander klar aber kommt im Grunde niemals in die engere Wahl, weil man zb. keinen 3 Tage Bart hat, Tätowierungen, Figur etc...

Ich meine, was bringt es mir, wenn die Hülle passt aber der Charakter, für den ist (sry). (Ich möchte hier niemanden beleidigen, dass nur mal so nebenbei) Ich meine es ist nur ein Bart, es sind nur Haare... dass kann es doch echt nicht sein? Vor allem gibt es Männer (mich eingeschlossen, da wächst nichts, wieso auch immer, bis auf ein paar Stoppeln).

Ich weiß, wir leben in einer Welt, wo das Aussehen mit einer der wichtigsten Dinge ist, gerade durch die Medien wird man gerade dazu gezwungen aufs Äußere zu schauen, dennoch finde ich es Falsch.

Ich meine z.b für das Gesicht, kann kein Mensch was, es ist wie es ist. Finde es schlimm, deswegen z.b Jemanden aus zu sortieren.

Schönheit wird meiner Meinung nach Falsch definiert. Schönheit ist nicht nur die Hülle! Schönheit ist der ganzheitliche Mensch, dazu gehört natürlich auch die Hülle aber auch die Seele & der Charakter!

Ich verstehe nicht, wieso viele sich selbst im Weg stehen, das Leben ist nicht endlos, sondern wir sind alle vergänglich. Springt doch mal über euren Schatten und gebt auch mal Männern die Chance die nicht zu 100% eurer Traumhülle entsprechen!

Ich möchte noch Sagen, dass ich damit nicht alle meine, es gibt immer Ausnahmen!

3.Eure Meinung? Bin gespannt auf eure Gedanken & Meinungen zu diesem Thema!

Antwort
von Allexandra0809, 20

Als erstes sieht man natürlich das Äußere, das ist normal. Allerdings sollte es keine so große Rolle mehr spielen, wenn man sich etwas näher kennt. Auch mein Traummann sah anders aus, als das, wie mein Mann aussieht.

Viele junge Mädchen stellen sich einen Mann vor, wie er aussehen sollte. Das muss aber in keiner Weise der Realität entsprechen, die ganz anders aussehen kann.

In einer Beziehung kommt es viel mehr auf Vertrauen und Liebe an, auf gegenseitiges Verständnis. Was hilft ein 3-Tage-Bart, wenn sonst nichts passt?

Kommentar von LetsHelpX ,

Ja, ich weiß auch nicht was immer alle an 3 Tage Bärten finden... aber ok :D Danke schonmal

Kommentar von Allexandra0809 ,

Nicht alle Frauen mögen einen 3-Tage-Bart. Mein Mann kann sich beispielsweise auch keinen wachsen lassen, da er einen schwachen Bartwuchs hat und das unmöglich aussieht.

Antwort
von konstanze85, 7

Attraktivität liegt immer im auge des betrachters. Der einen gefällst du, der anderen nicht. 

Daran ist nichts oberflächliches. Man kann nur mit einem menschen eine liebesbeziehung führen, den man optisch auch anziehend findet, das ist der erste schritt. Dann lernt man sich kennen und guckt, ob man sich auch menschlich anzieht. Dann kann mehr darus werden.

Stimmt nur das menschliche, wird es eine freundschaft

Stimmt nur das äußere, wird es ein ons oder eine affäre

Stimmt das äußere und das innere kann eine liebesbeziehung daraus werden.

Immer vorausgesetzt, es geht beiden so.

Stimmt nichts von beidem, wird gar nichts daraus.

Oberflächlich wären kriterien wie falsche kleidung oder ähnliches.

Antwort
von mydadylikesyou, 8

Interessenentwicklung erst durch Aussehen , und dann der Charakter meistens . Schade

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community