Frage von keinerniemand0, 166

Wieso sind so viele gegen Putin?

Es geht hier in den deutschen und amerikanischen Medien so schlecht dargestellt aber warum ist doch eigentlich ein guter Mensch weil ich finde er ist ein guter Mensch nur weil er die Politik anders führt und die Wahrheit halt sagt muss ihn ja keiner hassen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JoachimWalter, 59

Er macht das, was er machen soll: die Interessen Rußlands vertreten!

Dafür wurde er gewählt.

Kommentar von Gummibusch ,

Das ist ein mit Nervenstärke total neutral gefasster und die Wahrheit wiedergebender Kommentar, chapeau! ;)

Kommentar von barfussjim ,

Macht sein türkischer Amtskollege auch: die Interessen der Türkei vertreten!

Kommentar von keinerniemand0 ,

ja aber viel schlechter

Kommentar von JoachimWalter ,

Danke für den Stern!

Antwort
von OlliBjoern, 37

Ich "hasse" ihn auch nicht, ich halte ihn für einen durchaus intelligenten, aber auch machtbewussten Politiker, der sehr hart die Interessen seiner Wähler durchsetzt (natürlich wurde er von einer Mehrheit der Russen gewählt, das ist so, dennoch muss ich keineswegs seine Politik gutheißen).

Ich sehe auch genauso die Interessen der Nachbarstaaten, also der baltischen Staaten und auch der Ukraine, die ein jeweils eigenes, souveränes Parlament gewählt haben, das auch eigene Interessen vertreten darf und auch soll.

Ich kenne Leute sowohl aus der Ukraine als auch aus Russland (und auch aus Lettland), diese sind mir alle gleich lieb. Und es schmerzt mich einfach, wenn sich Menschen bekriegen, die eigentlich "Brüder" (im übertragenen Sinne) sein könnten (wenn sie es zulassen würden).

Es schmerzt auch, wenn man von russischer Seite zu hören bekommt, man sei ja irgendwie "gegen Russland" (was ich von meiner Seite aus klar verneinen kann). Darum geht es mir nicht, sondern ich sage halt das, was aus meiner (fehlbaren) Sicht möglichst gut für alle wäre. Schwierig, ich weiß.

Putin sagt keineswegs immer die Wahrheit (er ist klüger als viele, die ihm alles mögliche glauben), aber er ist klug, sehr geschickt, und weiß, wie er die Fäden ziehen muss. Es gibt etliche Russen, die ihm nicht alles glauben. Die sind aber nicht weniger Russlandfreunde als die anderen.

Vor allem schmerzt das Misstrauen, wenn man einem nicht abnimmt, dass man im Grunde für das Wohlergehen dieses Landes ist. Nur ist man halt (wie etliche Russen) nicht der "Putin-konformen" Meinung. Dies als "kontra-Russland" auszulegen, wäre grundfalsch. 

Antwort
von Dxmklvw, 82

Der Haken an den meisten Politikern ist, daß sie auf biegen und brechen wollen, daß der Rest der Welt mit ihnen kompatibel wird, jedoch nicht umgekehrt, wie es sein sollte.

Die Sache mit den Medien ist aber eine ganz andere. Medien präsentieren Wünsche, entweder die eigenen (selten) oder die ihrer Finanzierer (meistens). Wenn auch ungefilterte Wahrheit präsentiert wird, dann liegt das am Gesetz des Zufalls.

Antwort
von Gummibusch, 73

Meine ganz persönliche Meinung zu dem Mann ist folgende:

Ich halte es für höchst bedenklich einen so großen Staat wie Russland von solch einem Menschen regiert zu sehen, da...:

Es ging schon vor längerer Zeit durch die Medien, wurde vermutlich durch großen Einsatz von Diplomatie wieder heruntergekocht, man vermutete Putin habe eine autistische Störung!

Ich habe täglichen Umgang mit solchen Menschen und durch umfassende Kenntnis der Verhaltensweisen dieser Menschen kann  ich dieser These nur zustimmen,  Putin zeigt alle Anzeichen einer ASS (Autismus-Spektrum-Störung).

Antwort
von Gummibusch, 74

Die Fragestellung lässt mich annehmen, dass Kritik an dem "lupenreinen Demokraten" unerwünscht ist also lasse ich es lieber, Weisheit und ein langes Leben sei Dir beschert. :)

Kommentar von keinerniemand0 ,

ja dann hättest du überhaupt nicht anfangen sollen

Kommentar von Gummibusch ,

Damit hat Du vollkommen recht,  Asche auf mein Haupt... :)

Antwort
von Gummibusch, 67

Nur mal nebenbei bemerkt,  wer die westliche Presse wegen ihrer Abhängigkeiten (?) durch den Kakao ziehen will und die russische demgegenüber für objektiv hält muss auf allen Augen samt Hühneraugen blind und ignorant sein!

Antwort
von AnonYmus19941, 71

Keine Ahnung, vielleicht weil er wie ein Diktator über sein Land
herrscht und andere Länder einfach so angreift (s. Krim. Oh, warte, da
sind ja gar keine russischen Truppen ...) und anderen Typen hilft, die
niemand mag (Assad (frag nicht, warum den niemand mag))? Nein, daran
kann es nicht liegen ...

Kommentar von keinerniemand0 ,

ja daran kann es nicht liegen ganz deiner Meinung und nur mal so er hat einfach die russische Insel wieder zur Russischen Insel gemacht

Kommentar von Gummibusch ,

Aha,  demzufolge wäre es vollkommen in Ordnung, würde sich Deutschland die "von Polen besetzen Gebiete in die Heimat zurückholen"?

Gehe in Dich...

Kommentar von AnonYmus19941 ,

Als Deutschland  aus Elsaß-Lothringen wieder einen Teil Deutschlands gemacht hat, mochte das auch niemand  .

s. https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsland\_Elsa%C3%9F-Lothringen

Kommentar von Jojosaurus ,

Nur weil er eine ehemals russische Insel wieder "zu einer russischen gemacht hat", ist das noch lange nicht rechtens. Deutschland annektiert auch nicht einfach so den Elsass, nur weil das mal Deutschland war und die Leute dort teilweise noch deutsch sprechen.

Kommentar von keinerniemand0 ,

ja was wäre wenn Amerika Syrien gestürzt hätte dann wäre es genauso wie in Irak und Iran

Kommentar von keinerniemand0 ,

dann hat Deutschland halt keine Durchsetzungskraft

Kommentar von Gummibusch ,

Deine Weltanschauung ist, gelinde gesagt, erschreckend aggressiv!

Kommentar von OlliBjoern ,

Es geht in der Welt nicht nur um "Durchsetzungskraft". Sieh mal, die Ukrainer sind Nachbarn Russlands (nicht direkt unsere Nachbarn). Obwohl das Land ein Stück entfernt ist, sind mir die Menschen dort nicht egal.

Wäre es nicht eine bessere Zukunftsvision, wenn die beiden "Brüdervölker" wieder eine friedliche und konstruktive Zukunft hätten?

Wirtschaftlich gesehen gäbe es einiges zu verbessern, und Krieg verbessert daran nichts (im Gegenteil, das macht Infrastruktur kaputt, und verschlechtert die Situation dort für beide Seiten). Ohne Krieg gibt es immer einen Weg zur Zusammenarbeit.

Kommentar von Jojosaurus ,

Dein Amerika - Syrien Vergleich hinkt. Syrien gehörte nie zu Amerika. Deutschland will das doch auch gar nicht, weil man das nicht macht. Ich klau dir ja auch nicht dein Pausenbrot, was ich dir vorher freiwillig gegeben hab. Das macht man halt einfach nicht, das hat auch was mit Demokratie zu tun.

Kommentar von keinerniemand0 ,

echt???

Kommentar von Gummibusch ,

Wenigstens scheinst Du keiner der St.Petersburger Propagandatrolle zu sein, von denen wird man nur allzu schnell mit so vielen "Fakten" zugedeckt, dass man vor lauter Recherche nicht mehr zum Antworten kommt...

Aber ein williges Opfer haben sie mit Dir schon gefunden, gute Besserung :)

Antwort
von LienusMan, 88

Zu erst solltest du dir einen Duden zur Hand nehmen und mal das Thema Zeichensetzung durchlesen.

Ob er ein guter Mensch ist, kannst du wohl kaum sagen, das kann höchstens sein nächstes Umfeld sagen.

Es gibt nun mal unterschiedliche Auffassungen was gute Politik ist und nach unserem Verständnis ist seine Politik nicht gut.

Das mit der Wahrheit ist so ein Ding. Es gibt keine objektive Wahrheit!

Kommentar von LienusMan ,

Vielleicht hast du ja einen kleinen Bruder oder Cousin der noch in den Kindergarten geht. Wenn der einen 1,60m großen Menschen sieht, dann sagt er "Oh, der ist aber groß". Wenn du selber aber 1,80m groß bist, dann findest du, dass 1,60m klein ist. Wer von euch beiden hat recht und wer lügt???

Antwort
von H96Bingo, 62

Er macht nun mal was er will.Das kommt in Ländern, wo man nicht machen kann was man will, nicht gut an.

Kommentar von keinerniemand0 ,

dass du weißt du von den Medien richtig

Kommentar von H96Bingo ,

Allein der Fall Medwedev und Putin sagt doch schon viel aus.Seit kurzen gibts ja jetzt auch 6 statt 4 Jahre Amtszeit. Welch ein Zufall.Alles für die Machterhaltung.

Kommentar von Gummibusch ,

Und Du fühlst Dich sicher von Russia Today total korrekt informiert :D

Kommentar von keinerniemand0 ,

und du von den Deutschen zeitungen

Kommentar von Gummibusch ,

Nein,  ich lasse Dich gerne wissen, dass ich meine Informationen aus verschiedensten Quellen hole und ständigen Kreuzvergleichen unterziehe, ich halte das für sehr empfehlenswert ;)

Antwort
von Jogi57L, 62

Das stimmt.. 

....drum ist er eigentlich doch auch beliebt... wie Trump, oder Erdogan....

....die sagen ihre Meinung, die sagen ihre Wahrheit... und sind in vielen der Welt im Grunde beliebt

Kommentar von Gummibusch ,

Korrekt!  Die sind genau so beliebt wie eine Grippe :D

Kommentar von keinerniemand0 ,

ja aber er sagt DIE Wahrheit und nicht seine

Kommentar von Gummibusch ,

Komm schon,  Du glaubst doch nicht, dass jemand hier vor Ehrfurcht erstarrt nur weil Du mit Deinen Gummistiefelchen auf den Boden stampfst und trotzig "doch" rufst ;)

Da muss doch noch mehr kommen...

Antwort
von earnest, 54

Ja, er ist ein guter Mensch und ein lupenreiner Demokrat. Er sagt auch immer die Wahrheit.

Das wusste schon Gerhard Schröder.

;-)

(Vorsicht: Diese Antwort kann Spuren von Ironie enthalten.)

Jetzt noch einmal im Ernst, keinerniemand: ein guter Charakter ist keine notwendige Voraussetzung für erfolgreiche Politik. Und mit der Wahrheit ist das auch so eine Sache.

Das trifft auch auf den erfolgreichen Politiker Putin zu.

Gruß, earnest

Kommentar von keinerniemand0 ,

du hast auch so eine ähnliche Frage gestellt oder??

Kommentar von earnest ,

Nein, das habe ich nicht.

Antwort
von uselexx, 3

1) er ist ein mörder.. heisst, er hat menschen mit seinen eigenen händen getötet.. von so einem menschen lässt man kein land regieren!

2) die udssr ist ein agressiver staat gewesen, der seine nachbarn überfallen und bis in die '90er versklavt hat. putin bezeichnete den zusammenfall eben dieses staates als "größte geopolitische katastrophe des 20. Jahrhunderts" .. bei wem spätestens hier nicht die alarmglocken klingeln, dem ist nicht mehr zu helfen.

Antwort
von Jojosaurus, 112

Liegt wahrscheinlich unter anderem auch an der Krimkriese. Da hat er die Krim, die zur Ukraine gehört, annektiert. Darauf entstand dann ein Krieg.

Kommentar von keinerniemand0 ,

er hat russisches Eigentum wieder beschafft

Kommentar von Crack ,

er hat russisches Eigentum wieder beschafft

Was ist das denn für ein Blödsinn?
Du hast von Geschichte und Politik soviel Ahnung wie eine Amöbe von der Raumfahrt...

Kommentar von Jojosaurus ,

Ich sehe, du hast hier die meiste Ahnung von Politik.

Kommentar von JohnDoe1823 ,

der Ukrainischen Bürgerkrieg im Donbass begann März 2014.... Und wenn es zwischen Ukraine und Russland einen Krieg gibt, warum sind an der Grenze zur Krim keine Kampfhandlungen??? Ich kann es Ihnen sogar beantworten.... Weil auf der Krim richtige "russische Soldaten" stationiert sind....

Kommentar von Jojosaurus ,

Es geht ja nicht um die Kampfhandlungen, sondern darum, dass er einen Teil der Ukraine annektiert hat.

Antwort
von robi187, 37

wer nicht für mich ist, ist gegen mich?

ein art und weise die meist zu konflikte führt?

Antwort
von Huckebein3, 18
Antwort
von lupoklick, 11

Ich habe nichts gegen (Zarendarsteller-) Gorillas, aber Abstand ist geboten !!!

Antwort
von voayager, 9

Die meisten sind nix weiter als aufgehetzte Leute.

Es ist zudem so, Deutschland ist nach wie vor ein Vasall der USA, ist also domestiziert. Etliche der Putin-Hasser sind gleichfalls domestiziert. Russland ist kein Vasall der USA, das passt den Domestizierten so garnicht.

Es sind zudem viele Unwissende, der so viel Ahnung von Russland haben, wie der Eisbär von der Sahara. Man hat es oft so, Diejenigen die am wenigsten Ahnung haben, bilden sich besonders schnell eine Meinung übwer etwas.

Wie heißt es so schön in Kenia: die größte hohle Tonne tönt am lautesten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten