Frage von tantrumj, 85

Wieso sind so viele Dörfer gegen Windräder?

Ich versteh es überhaupt nicht und kann keinen sinnvollen grund dafür finden :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Januar87, 33

Ich habe gehört wegen den Vögeln, das sie davor fliegen sollen.

aber ob das stimmt weiß ich nicht.

aber wegen der Lautstärke und so glaube ich nicht. Da wo ich Wohne stehen auch sehr viele Windräder rundherum und ich höre die Dinger nur wenn ich mich darauf konzentriere. (nein ich bin nicht Schwerhörig!) 

Kommentar von Xboytheunseen ,

Besser die Vögel gehen drauf, als Menschen werden wegen der Abgabe oder wegen Radioaktiver Abfälle krank

Auch wenn dafür bin Tiere zu schützen, Menschenschutz geht vor

Antwort
von daCypher, 53

Einerseits, weil sie Geräusche machen, andererseits weil sie den schönen Ausblick auf die Natur kaputt machen. Oder in erster Linie aus Nimby-ismus (https://de.wikipedia.org/wiki/Nimby). Also alternative Energien sind gut, solange sie nicht in der Nähe produziert werden :)

Kommentar von Xboytheunseen ,

Ganz ehrlich, ich will auch kein Kernspaltungskraftwerk oder Uranmüll in meiner nähe haben, denn da kann Radon austreten

Ein Fusionkraftwerk wär OK, aber kein Spaltungskraftwerk.

Windräder sind Ok

Kommentar von daCypher ,

Naja, ein Atomkraftwerk ist auch ein bisschen was anderes, als ein Windrad. Das würde ich auch nicht unbedingt in meiner direkten Nähe haben wollen. Meistens werden die aber sowieso nicht in der Nähe von Wohngebieten gebaut und so wie es aussieht, werden die letzten Atomkraftwerke in Deutschland auch in den nächsten paar Jahren abgeschaltet.

Fusionskraftwerke brauchen leider noch ein paar Jahre, bis sie marktreif sind, aber ich freu mich schon drauf, wenn es soweit ist. Dann werden die Strompreise hoffentlich wieder günstiger.

Kommentar von Bestie10 ,

Radon tritt in jedem Keller aus .....

die Gefahren eines AKW's sind anderer Natur

Antwort
von Xboytheunseen, 47

Weil manche Menschen sie für hässlich halten, aber ich weis, im gegensatz zu diesen Menschen, das andere Kraftwerke viel hässlicher sind.

Aber hoffe, das es bald Kernfusion gibt, die diesee Energieprobleme löst

Antwort
von Stefffan7, 52

Störung durch Schatten und auch die Lautstärke (vor allem in der Nacht).

Kommentar von tantrumj ,

Wie diese leute übertreiben, wollen lieber die umwelt verpesten

Kommentar von h3nnnn3 ,

du musst auch immer bedenken, dass 50% aller einwohner dümmer sind als der durchschnittsbürger!!!

Kommentar von Xboytheunseen ,

Das schlimmste ist, wenn die dümmeren die schlaueren belehren wollen

Kommentar von Stefffan7 ,

Ich hab auch nichts gegen Windkraft... Das waren nur die Punkte, die von Leuten genannt werden, die gegen Windkraft sind. Ich selber kann das nicht beurteilen, ich wohne nicht in der Nähe eines Windkraftwerks... Schön wie sofort alle Haten... Das lässt tief blicken.

Kommentar von Stefffan7 ,

Ja meine Rede.

Kommentar von AlderMoo ,

Die nächtlichen Schatten werden sich in Grenzen halten und die Geräusche bei den ja eher moderaten Drehzahlen auch.

Antwort
von Novos, 28

Wohne einige Tage in der Nähe von Windrädern, dann kannst DU dir ein Urteil bilden.

Kommentar von tantrumj ,

Ja leider kann ich nicjt einfach mal paar tage umziehen und genau deswegen frage ich diese frage

Antwort
von h3nnnn3, 36

sie machen krach (rauschen .... wenn man das krach nennen kann) und sehen nicht schön aus

wenn man mich fragt ... ein durchaus ertragbares übel, wenn wir dadurch unabhängigkeit von energiträgerimporten erreichen können


Antwort
von charlynickel, 8

Vielleicht weil sie ein Rad ab haben!?

Antwort
von kenibora, 27

Würde es Dir gefallen, wenn Du aus verschiedenen Fenstern Deiner/Eurer Wohnung schaust und nur Windräder siehst (und hörst)?????

Kommentar von tantrumj ,

Das wäre mir so egal und hören tut man die sowieso fast gar nicht hab ich gehört , ich fänds schöner als diese hässlichen andern kraftwerke

Antwort
von datectd, 41

Angeblich weil sie die schöne natur zerstören und zu laut sind
Kann ich auch null verstehen

Antwort
von AlderMoo, 10

Weil leider immer noch oft nach der Devise verfahren wird: Heiliger St. Florian, schütz mein Haus, zünd' andre an." Jeder ist für Umweltschutz und gegen Atomkraft, aber doch bitte nicht vor der eigenen Haustür!

Pharisäertum nennt man sowas.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community