Frage von maxilena13, 35

Wieso sind silikonhaltige Shampoos schlecht für das Haar?

Was ist eigentlich an silikonhaltigen Shampoos "schädlich", also wieso sollte man sie nicht benutzten?

Antwort
von Ansegisel, 24

Die Silikone legen sich wie ein Film über das Haar, weshalb es zunächst schön glänzt und geschmeidig ist. Dieser Silikonfilm verhindert aber auf Dauer, dass das Haar Feuchtigkeit und Fette aufnehmen kann, so dass es austrocknet und spröde wird.

Zudem sind Silikone äußerst widerstandsfähig und bauen sich in der Umwelt nur schwer ab, so dass dadurch unnötig viel Kunststoff ins Wasser und die Umwelt gelangt.

http://www.brigitte.de/beauty/haare/shampoo-ohne-silikone-1155884/

Antwort
von LoLanet23, 18

Du musst dir Silikone wie einen Umhang vorstellen, der sich um dein Haar legt. 

Silikone pflegen quasi "oberflächlich" und dadurch sieht zwar das Haar glänzend und Gesund aus, aber wirklich tief pflegen tut es nicht.

Sobald du neue Produkte versuchst, die wirklich pflegend für dein Haar sind, kommen die aber nicht tief genung in die ..ich sag mal Struktur. Kurz: die Pflege bringt rein gar nichts, da dass Silikon sich einfach fest ums Haar "gelegt" hat und keine gesunden Stoffe, die das Haar braucht, durchlässt.

Meistens helfen da nur Natron, um das Silikon raus zu bekommen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten