Wieso sind rechte viel öfter patriotisch eingestellt als linke?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil die Identitifikation durch eine nationale Zugehörigkeit nunmal etwas rechtes ist, da es automatisch Menschen in "zu meiner Gruppe zugehörig" und in "zu nicht meiner Gruppe zugehörig" unterteilt und dem linken Mainstream widerspricht.

Übrigens sind Antideutsche eine Minderheitsposition in der Linken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant bei dieser Frage ist der geschichtliche Wandel: Informiere dich mal über linke Positionen in der Weimarer Republik. Damals war selbst der Großteil der politisch extrem Linken (z.B. KPD) wesentlich patriotischer als der heutige Gesellschaftsdurchschnitt. Die antideutsche Bewegung in der Linken, die sich in den letzten Jahrzehnten erst durchgesetzt hat, ist dieser Bewegung keineswegs von Anfang an immanent gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast deine Frage im Prinzip selbst beantwortet, rechts ist eher konservativ, also auch eher national und linke sind eher liberal, also eher für Frieden und keine Nationalstaaten mehr usw. natürlich gibt es auch andere Formen wie z.b Sozialismus usw. schau dir das mal auf Wikipedia an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?