Frage von 0815randomDude, 67

wieso sind naruto und diese anderen ewig laufenden shounen in deutschland so beliebt?

ich meine es gibt 1000 bessere shows die nur 12-24 folgen lang sind wieso gehen alle so auf diese 400+ folgen anime ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jaytree, 25

der mensch ist ein gewohnheitstier ... und faul.

ob du einen der langlebigen shounen verfolgst, jeden samstag die sportschau oder täglich eine der grenzdebilen doku-soaps anschaust. ob du jeden morgen dieselbe waschreihenfolge im bad durchführst oder immer denselben weg zur schule/arbeit nimmst. all dies basiert auf dem prinzip der gewohnheit.

im falle der von dir angesprochenen animes gibt es diverse gründe warum man damit angefangen hat und dieselben gründe gelten zum teil noch, selbst wenn man nach hunderten folgen immer noch dabei ist. durch permanente wiederholung wird es allerdings zur gewohnheit und zu einem automatismus. nur bewußtes gegenhandeln kann die gewohnheit unterbrechen.

und an diesem punkt spielt die faulheit eine rolle. sich alle 12-24 episoden erneut auf die suche nach einer serie machen, sich auf neue charaktere, neue geschichten und somit massig neue informationen einlassen, ist für viele menschen "arbeit".

Antwort
von yukisora, 15

Die sind sehr lang und man hat dann genug zum gucken

Außerdem ist die Story von den Animes sehr gut und obwohl die Animes so lang sind fällt dem Autor immer etwas ein was es dann nochmal spannender macht...

^^

Antwort
von ItsMeHeichou, 53

Ist eben Geschmack.
Ich bin eigentlich nicht so begeistert von OnePiece oder Naruto aber
Conan finde ich gut. Hat irgendwas mit 700 Folgen und geht noch weiter.
Aber vielleicht kennen sie einfach keine anderen? :-D

Antwort
von 0815randomDude, 46

vllt hätt ich ne triggerwarnung in den titel packen sollen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten