Frage von rayzzz111, 79

Wieso sind Menschen wenn es um Geld geht so erbärmlich?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FreakiiLoveee, 79

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann."

Kommentar von applica ,

Kommentar von FreakiiLoveee ,

Was ist?

Kommentar von rayzzz111 ,

Der Satz ist einfach zu wahr.

Antwort
von Goodnight, 58

Nach meiner Erfahrung gehen Menschen mit der Liebe genau so um wie mit dem Geld. Zeig mir wie du mit Geld umgehst und ich sage dir wer du bist..

Antwort
von kaavii, 37

Weil sie zeigen wollen, was sie besitzen. Sie geben an, um besser dazustehen. Häufig werden diese dann auch bevorzugt.

Antwort
von DepravedGirl, 38

Weil jeder selber schauen muss, wie er in der Welt zurecht kommt, und weil andere Menschen einem auch kein Geld geben würden.

In Ländern, die kein Sozialstaat wie Deutschland sind, ist das ganze sogar noch ausgeprägter.

Antwort
von Cabanera, 35

Da Geld ein sehr mächtiger Sachbezug geworden ist.

Geld ist sogar tödlich, soweit ich weiß

Ist selbst zu einer Waffe geworden.

Außer man ist wirklich Mensch und sagt: "was ist schon Geld? das Leben geht eignenen Willen, instinktiv nach..."

Antwort
von Combat28, 13

Weil sie denken das es das Wichtigste im Leben ist und nichts anderes haben

Antwort
von Julianedling16, 15

Weil geld macht bedeutet.

Antwort
von VincentTe, 9

Weil jeder mehr haben will als der andere es aber nicht zugeben will

Antwort
von tryanswer, 31

Du kennst offenbar die falschen Leute.

Antwort
von volkri, 33

Das sind die Folgen nicht artgerechter Haltung.

Kommentar von rayzzz111 ,

Traurig aber jedoch wahr:)

Antwort
von diepatricia, 6

"Geld regiert die Welt"

Antwort
von Nafaso, 8

Weil Geld=Freiheit

Antwort
von BonnyClyde05, 11

So ist die Gesellschaft nunmal . . .
Die Menschen sind einfach manipulierbarer geworden. Sie denken nicht mehr, sie sehen und glauben. Geld ist zwar ein Stück Papier aber durch die Wirtschaft hat es so viel Macht, dass es sogar schafft uns Menschen zu manipulieren. Der Mensch sollte Gottes schönstes und intelligentestes Geschöpf werden. Stattdessen sind wir die hässlichsten und dümmsten geworden :(

Kommentar von Supermario2132 ,

Du bist der dümmste vielleicht aber ich nicht ,
Ohne Geld geht nix

Antwort
von Wischkraft1, 25

Ich denke, die Frage ist erbärmlich und somit der Fragesteller.
Arm auf jeden Fall, wenn er die Menschen als Ganzes in einen Topf wirft.

Kommentar von rayzzz111 ,

Nein mache ich nicht :) es gibt wirklich viele Menschen die wirklich wahre Freunde sind. Aber der groß teil würde eine Freundschaft für Bsp. 20.000€ aufgeben das wette ich mit dir und das zeigt mir das einfach... Aber die Frage war blöd gestellt hast recht.
LG

Kommentar von Wischkraft1 ,

Du machst Statistiken, gibst Zahlen, die auf reiner Vermutung beruhen - das ist jetzt wieder meine Vermutung. Doch ich bezweifle sehr stark, dass du auch nur ein paar hundert Menschen (wirklich) kennst. Versuch auch mal total umgekehrt zu denken.

Positiv.

Wieviele Leute jetzt nur in D spendeten für eine Sache (ob du die dann gut findest, lasse dahingestellt). Wieviele Leute kümmern sich ohne Lohn oder Entgelt oder Vorteil um andere (sogar wildfremde) Leute? Erinnere dich an das letzte Geschenk, das du von jemandem erhalten hast. War das berechnend?

Auf jeden Fall wird es dir ganz persönlich besser gehen, wenn du mehr die positiven Seiten des Menschen beachtest. Jeder Mörder und Intrigist hat solche.

Antwort
von Lucien2004, 6

Keine Ahnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten