Frage von ImmaderNasenach, 119

Wieso sind Menschen so kalt?

Ich habe mich vor ca. 8 -9 Monaten in einen Jungen verliebt, dieser war richtig hinter mir her. Auf jeden Fall sind wir dann zusammen gekommen er hatte viele Probleme und war sogar obdachlos ( was man ihm überhaupt nicht ansah ; hübscher Junge, gepflegt, super gekleidet, Neustes Handy Beats etc.) Ich nahm ihn bei mir auf also er dürfte bei mir wohnen für eine lange Zeit (5 Wochen) Er war mein erster Freund also meine Eltern leben auch mit mir und sie waren unnormal herzlich zu ihm meine ganze Familie behandelte ihn wie einen Prinz Wir verlangten nicht 1cent von ihm.... Er zeigte sich aber oft sehr undankbar und war offensichtlich seiner Sucht verfallen (...) Was mich immer ner kaputt machte..nun ja dann kam mein Bruder ins Krankenhaus er lag am sterben in der Zeit bekam mein Freund eine Wohnung, er meldete sich nicht... Ich wartete auf einen Anruf dann rief ich ihn an Es war ein kurzes kaltes Gespräch innerlich zerbrach ich. Als ich daheim war wollte ich mich mit ihm verabreden er versetzte mich für seine Freunde ( die, die in seiner Notlage als er auf der Straße war, ihm nicht mal Hilfe angeboten haben) Es war schrecklich mit anzusehen wie er plötzlich sein wahres Gesicht zeigt. Jetzt habe ich ihn seit 1 Monat nicht mehr gesehen und ich werde immer verrückter ich bin krank zuhause 39fieber Ich heule habe keine Kraft mehr ich will nur noch sterben...das einzigste was mir halt gibt sind meine Freunde die mir immer einreden was für ein egoist er ist und dass er bekannt für solche Sachen ist. Wie kann ein Mensch mit einer Person 5 Wochen zusammen leben ihr jeden Tag die Liebe schwören zusammen eine Zukunft planen sogar eine Reise planen Mit ihr schlafen (sogar das aller erste mal) Und dann in meiner schlechten Zeit wo es mir mal schlecht geht...wo ich ihn brauche sich einfach verpissen...und so tun als wäre nie etwas gewesen ich schwöre es euch es zerfetzt mich von innen ich war so ein positiver lustiger Mensch aber die Probleme mit meinem Bruder, Druck in der Schule und dazu noch meine große liebe für die ich alles gemacht habe und noch viel mehr gemacht hätte... Ich schreibe viel zu viel tut mir leid aber meine Gedanken fließen grad so hier rein... Ich liebe ihn immer noch und vermisse ihn ich denke nur an die guten Zeiten und habe bei jeden Spaziergang Angst in zu begegnen ich werde langsam verrückt..ich erkenne mich nicht wieder Ist das fair ? Dass ich so darunter leiden muss gerade ich...ich wollte nur sein bestes...

Antwort
von MarcoReusfake, 36

Das was dir passiert ist bzw. das was du gerade durchlebst, ist nicht grad ein schöne Phase. Ich denke jeder Mensch hat Phasen, wo alles den Bach herunter geht. Aber man sollte sich nicht von solchen Sachen unterkriegen lassen. Du solltest erstmal an dich denken und nicht an deinen Freund denken bzw. denk nicht an die Vergangenheit ( sie schwächt dich). Denk an die Zukunft. Lenk dich von der ganzen Sache mit deinem "Freund" ab, indem du etwas mit deinen Freundinnen unternimmst oder etwas machst was du gerne machst ( Zeichnen,...).

Du solltest jetzt erstmal gesund werden. Außerdem schreib deinen "Freund" nicht mehr an, dass bringt nichts. Dann hör auf zu heulen, denk an die Zukunft und lenk dich von der ganzen Sache mit ihm ab. Auch solltest du dich nicht mehr auf deinen "Freund" konzentrieren ( anschreiben..), sondern motivier dich bzw. lass dich aufbauen ( Selbstvertrauen,Selbstbewusstsein..) von deinen Freunden.

Du hast gerade harte Zeiten, aber diese gehen, wenn du an dir arbeitest und nicht mehr an die Vergangenheit denkst. Die guten Zeiten werden kommen. Und glaub mir, die wirst du genießen.

Ich wünsche dir alles Gute

MarcoReusfake ;)

PS: Viel Erfolg und dein "Freund" hat dich nur ausgenutzt. Außerdem hör auf daran zu denken, dich umzubringen. Das Leben ist kostbar und man solltes alles Genießen. Andere sind sterbens krank und haben nicht mehr lange zu leben und du willst dich umbringen?? NEIN!!

Kommentar von Mignon3 ,

Genau! Man sollte sich nicht umbringen, aber schon gar nicht für einen Menschen, dem das völlig egal wäre und der es gar nicht verdient hätte, ein so großes Opfer wie das eigene Leben für ihn zu bringen. Mein Gott, dein Ex-Freund ist es doch gar nicht wert, dass du überhaupt noch einen Gedanken an ihn verschwendest. Warum siehst du das nicht?? Er ist charakterlich unterste Schublade, um nicht zu sagen, ein Schwein, und somit menschlich völlig wertlos!

Antwort
von JustBeHappy213, 37

Hallo :).

Deine Situation ist wirklich richtig schlimm. Versuch den Jungen anzurufen und irgendwie mit ihm in Kontakt zu treten. Dann sagst du ihm GENAU das, was du hier im Forum geschrieben hast. An deiner Stelle würde ich mich von ihm aber fernhalten. So schwer es auch klingt.. Er zerbricht dir nur das Herz und macht dir Probleme. Vielleicht kennst du aus deinem Freundeskreis jemanden, den du ganz toll findest? Es ist immer schwer über eine Person hinwegzukommen, die man geliebt hat (oder sogar noch liebt), aber er tut dir nicht gut und denkt nur an sich.

Such mit ihm das Gespräch auf. Und ich denke mal, dass du noch relativ jung bist. Nach jedem Regen, kommt noch ein Sonnenschein, warte ab, du findest noch jemanden mit dem du dein 1. Mal haben wirst, kinder bekommen wirst und dein Leben verbringen wirst. Dieser Junge hat dich nicht verdient, du verdienst etwas besseres.

Viel Glück!

Liebe Grüße

Antwort
von Spirit528, 32

Tja der Mensch ist so. Ich glaube nicht mal dass der Mensch von Natur aus so ist, doch ein paar Erlebnisse in der Kindheit reichen aus, um so etwas hervor zu bringen.

Dennoch hätte man schon misstrauisch sein können wenn ein "Obdachloser" mit Beats herum läuft. Ich habe auch keine Beats obwohl ich gut verdiene, sondern günstigere Kopfhörer von einem weniger namenhaften Hersteller. 

Warum hast Du Angst ihm zu begegnen? Er muss doch Angst haben, er hat doch das schlechte Karma erzeugt und nicht Du.

Du wirst wieder positiv und lustig sein. Schau. Seine Probleme sind nicht mehr Deine. Und Du wirst Dein ebenso gutes Karma ernten. Also kein Grund zu denken, dass man keine Kraft mehr hätte.

Antwort
von Mignon3, 23

Die Überschrift deiner Frage ist falsch. Du pauschalisierst. Nicht die Menschen sind kalt, sondern dein Freund.

Ich verstehe gar nicht, wieso du ihn noch lieben kannst? Jemand, der dich und deine Familie so schändlich ausgenutzt hat, der nicht zu dir hält und dich rücksichtslos und egoistisch behandelt, ist es nicht wert, von dir noch geliebt zu werden. Er hatte dich gar nicht verdient.

Was muß noch geschehen, damit du endlich einsiehst und begreifst, dass er sich deiner Liebe total unwürdig gezeigt hat? Deine große Enttäuschung ist verständlich, aber nicht deine angeblich immer noch existierende Liebe zu ihm. Sei froh, dass du ihn los bist. Hake ihn als negative Lebenserfahrung ab und konzentriere dich auf deine Zukunft.

Jeder gerät ein- oder mehrmals in seinem Leben an charakterschwache Menschen und wird von ihnen ausgenutzt. Dein Erlebnis mit ihm ist nichts Außergewöhnliches, sondern leider ziemlich normal.

Es bringt nichts, dich jetzt in irgendwelche Liebesgefühle hineinzusteigern und vor Selbstmitleid zu zerfliessen. Sobald du wieder gesund bist, ergreife Eigeninitiative. Werde aktiv und gehe raus, triff dich mit Freunden, unternimm etwas, das dir Spaß bringt, treibe Sport, tritt einem Verein bei usw. Dann bist du abgelenkt und vergißt ihn.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten