Frage von gingerboy, 67

Wieso sind linksorientierte meistens entspannte mit Rasterlocken etc und in der rechten Szene gar keiner?

Die Linken konsumieren ja auch öfter Hanf als rechte oder Mitte rechts. Wieso hat das was mit der politischen Einstellung zu tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LebenderToter, 44

Weil das Klischee-Bild der Linken der Toleranz, Solidarität, dem "Frieden" und der Individualität entspricht. Rechte dagegen stehen für Ordnung, Einheitlichkeit, Tradition, Leistung, Stärke und vorallem Nationalstolz und Patriotismus.

Oder schau dir nochmal Star Wars an.
Rebellen gegen Imperium. ;)


Antwort
von Militaerarchiv, 30

Junkies sind meist apathisch.

Antwort
von FooBar1, 15

Rechts muss eben alles angepasst und gleich sein. Glatze kann jeder machen. Bomberjacke und Stiefel und schon gehörst  man dazu. Um dir dein Hirn mit Grass zu betäuben gibt es 2 Sachen die dafür notwendig sind. Grass und Hirn. Ohne ist halt schwierig.

Antwort
von Pestilenz2, 24

Die kleidung hat heutzutage nichts/ kaum mehr mit politischen gesinnungen zu tun.

Kleidung representiert ein persönlichen geschmack und einen lebensstil.

Nicht jede die ein dirndl trägt kommt vom land und nicht jeder der einen anzug trägt ist ein geschäftsmann.

Ich glaube nicht das 30% der österreichischen wahlberechtigten mit glatzen, lederjacke und springerstiefel herumlaufen.

Du vermischt da sachen die im grunde nichts miteinander zu tun haben.

Splittergruppen ausgenommen.

Antwort
von CamelWolf, 33

Wer sagt, dass die Rechten den Frohlockungen der Suchtmittel widerstehen ??? Die Rechten die ich von der Ferne kenne, trinken wie die Bürstenbinder......

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community