Frage von iAseiiron, 321

Wieso sind jugendliche Frauen, oftmals sehr verklemmt?

ich wundere mich schon seit jahren, warum man mit jugendlichen frauen (13-17) nicht über sexuelle themen schreiben kann.

ich als mann (war zwischen 14 und 15, jetzt 16), wollte frauen in meinem alter kennenlernen, mit denen man über alles schreiben kann und nicht nur smalltalk führen kann. oftmals wurde ich als pervers und unreif bezeichnet. jedoch konnte ich nur mit diesen mädchen ein gutes verhältnis aufbauen, welche auch offener zu sexuellen oder generellen themen (z.B. Kriege) waren.

warum sind viele jüngere frauen so verklemmt?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Sex, Sexualitaet, 82

Auch wenn wir es nicht so gerne hören, da wir uns gerne als "moderne, vernunftgesteuerte Menschen" sehen - immer noch steuert unser Unterbewusstsein unser Denken und Handeln.

Während der Trieb des Mannes von der Natur her in erster Linie darauf ausgerichtet ist sein Erbgut (also seinen Samen) möglichst breit zu streuen, dreht sich (besonders während der Hormonvergiftung der Pubertät) für den heranwachsenden Jungen alles um Sex, Eroberung, "Reinstecken" usw. Am liebsten würde er mit allen Mädchen schlafen, die ihn "ranlassen" und dabei möglichst schnell und effizient zur Sache kommen (sobald er sich erst einmal traut...).

Ein Mädchen dagegen sucht nicht in erster Linie einen Sexualpartner, denn wenn sie dem Drängen der Jungs nachgibt, dann läuft sie immer Gefahr schwanger zu werden (ihr Unterbewusstsein weiß nichts von "Verhütung" usw.). Daher suchen Frauen in erster Linie nach einem Partner, der eine langfristige Bindung (und damit gesicherte Aufzucht des Nachwuchses) verspricht. Gerade während der Pubertät gipfelt dies oft in eine romantische Übersteigerung einer Traumbeziehung zu einem Lehrer, Filmstar, Sänger oder ähnlich unerreichbaren Idolen - dagegen sind dann natürlich gleichaltrige Jungs von vorn herein "unreif"... .

Daher können es Mädchen überhaupt nicht ab, wenn ein Junge zu schnell "auf den Punkt" kommt und eine Unterhaltung zu schnell auf das Thema Sex zusteuert. Mädchen möchten - wenn überhaupt -  "Liebe machen" - nicht einfach "Sex haben". Mädchen haben immer die Befürchtung, dass ein Junge "nur das Eine" von ihnen will - um anschließend das nächste "Blümchen zu bestäuben"... .

Natürlich sind auch immer Ausnahmen möglich - bei beiden Geschlechtern - aber gewisse Grundtendenzen sind seit Jahrtausenden gleich geblieben... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Francescolg ,

Sehe ich ganz anders!

Die Einführung der Pille in den 60ern Jahren hat eben genau das Gegenteilige bewirkt (freie Selbstbestimmung der Frau), insofern wäre ich vorsichtig mit dem "weiteren untermauern", dieser doch-schon veralteten Ansichten (Männer- und Frauenrolle)! Ein differenzierter Blick ist nötig, denn:

Es gibt ebenso junge Frauen und es werden immer mehr, die äußerst offen mit dem Thema Sexualität umgehen! Dass der Fragesteller so einer noch nicht begegnet ist, war einfach nur sein Pech oder Zufall!

Es stimmt auch nicht, dass die meisten jungen Frauen einen Langzeit-Partner suchen! In diesem Alter fällt SEHR vieles unter "Experimentieren". In diesem Forum immer wieder die Evolutionär-biologischen Thesen zu verbreiten und sie damit zu untermauern, hilft den Fragestellern ebensowenig! (ebenso das darinliegende Vorurteil, dass ein Mann in Wirklichkeit Fremdgehen "will"... und das Frauen die Sicherheit suchen, so hat m.E. man in den 90ern argumentiert!)

(Dass viele Menschen noch so denken, das kann man nur ändern, wenn man nicht so argumentiert. Ich kann dir sagen, dass es z.B. in manchen "Netzwerken" ganz anders abläuft!)

Kommentar von RFahren ,

Dass die Pille in den 60ern den Frauen neue Möglichkeiten und einen lockereren Umgang mit Sex ermöglicht hat ist richtig - aber die biologischen und moralischen Beweggründe etwas zu tun oder eben nicht zu tun sind nur ein Teil unserer Motivation.

Natürlich sähen wir uns gerne (wie gesagt) als modern, aufgeklärt, "sexuell befreit", vernunftgesteuert usw. - aber trotzdem zeigt uns unser Unterbewusstsein was (wer) "attraktiv" und begehrenswert ist.

Natürlich gibt es auch Frauen, die "nur Sex" wollen - jedenfalls für den Moment, genauso wie es auch liebe, treue, schüchterne, monogame Männer gibt - hatte ich ja geschrieben. 

Die Mehrheit verhält sich aber anders! Auch wenn junge Mädchen heute offener über Sex reden und über soziale Medien Nacktbilder von sich verschicken usw. - in den virtuellen "casual-Sex"-Börsen im Internet gibt es einen ebenso extremen Männerüberschuss, wie in den Swingerclubs, wenn diese nicht ausschließlich Paaren vorbehalten sind! Wenn Du meinen Erfahrungen nicht glaubst: Du hast es nicht weit zum Swingerclub "Susi&Jürgen" in Maintal...

Daher funktioniert in der "freien Wildbahn" ein "Willst Du mit mir FlCKEN?" für Frauen bei einem unbekannten Mann stets besser, als wenn ER mit diesen Worten auf SIE zugeht! 

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort
von Schuhu, 116

Manche Frauen haben an der oft unsensiblen, groben Art junger Männer über Sexualität zu schwadronnieren einfach keinen Spaß. Versuch, den Unterschied zwischen einem erotisch eingefärbten Flirt und einem derb-sexuellen Gespräch zu finden und nuanciere deine Äußerungen im Netz entsprechend.

Du wirst bemerken, dass die meisten jungen Frauen ganz und gar nicht verklemmt sind, sondern große Freude an vielschichtiger Erotik entwickeln können, wenn der Richtige schreibt.

Kommentar von Tragosso ,

Haargenau..So gings mir früher auch.

Antwort
von Tragosso, 105

Ich würde behaupten, das liegt viel mehr an der Art wie man über sowas redet. Ich habe mit 14 ca. sehr gern über solche Themen gesprochen, mit unterschiedlichen Menschen im Internet und war sehr offen.

Wenn jemand aufdringlich und unsympathisch war, dann hab ich darauf trotzdem nicht reagiert. Mir war es auch viel lieber, wenn ich damit angefangen hab, damit hab ich mich sicherer gefühlt. Viele Jungs und Männer schreiben einfach vielzu grob und unreif. Ich habe außerdem schon damals auf Rechtschreibung und Ausdrucksweise geachtet und, wenn die katastrophal war habe ich darüber auch nicht schreiben wollen. Es ist eben nicht sonderlich attraktiv.

Und ich glaube, jetzt mal von mir abgesehen, wollen viele Mädchen in dem Alter es eher romantisch und im Zusammenhang mit Liebe, als mit irgendeinem Fremden.

Antwort
von Ostsee1982, 86

ich bin genug reif für mein alter. 

Reife kommt auch über Weitsicht und Lebenserfahrung. Wenn du Reife besitzen würdest würde sich diese Frage erst gar nicht stellen. Jeder bestimmt selbst wo die Grenzen liegen. Warum sollen so junge Mädchen mit dir über Sex reden nur weil du das willst? Du bist nicht der zentrale Mittelpunkt der das Maß vorgibt. Reife beinhaltet auch, nicht nur um sich selbst zu kreisen.

Antwort
von Nikita1839, 42

Sie sind nicht unbedingt verklemmt. Niemand ist gezwungen, sich über jedes Thema zu unterhalten, was der andere vorschlägt. Ganz einfach. Manchen ist das halt intim und zu privat, und das ist ja wohl ihr gutes Recht selbst zu entscheiden über was sie reden wollen oder eben nicht.

Antwort
von DarksideUnicorn, 113

Sie sind nicht verklemmt, du redest einfach anscheinend nur zu viel/zu offen über das Thema. Wenn du merkst, dass sie nicht gerne darüber reden, dann lass' das Thema einfach^^. Du redest in der Frage über ALLE Mädchen, aber man kann nie über die Allgemeinheit reden. 

Kommentar von iAseiiron ,

wenn ich merke, dass sie nicht über solche themen reden können, hat es für mich auch keinen sinn mehr, über andere, gesellschaftliche themen zu reden.

Kommentar von DarksideUnicorn ,

Dann liegt das wohl an mangelnder Reife wenn du scheinbar nur über das Eine schreiben willst und alle anderen Themen sonst uninteressant sind.

Antwort
von Wuestenamazone, 62

Nicht alle sind so. Aber sie haben keine Erfahrung oder es ist ihnen peinlich. Mit etwas älteren Frauen passiert das nicht. Die wissen was sie wollen und haben auch keine Hemmungen

Antwort
von Sleak, 93

Keine Ahnung, kenn ich irgendwoher. Ich denke die Hormone sind bei Jungs anderst als bei Mädchen, so fangen die Mädchen das vielleicht falsch auf, und können nicht so offen darüber reden.

Antwort
von always11, 146

Vorallem ist man meiner Meinung nach mit 13,14,15 noch zu jung um über solche Dinge zu schreiben. Vielleicht bist du auch einfach nicht ihr Typ oder sie sieht dich nur als Freund an und findet diese Themen unangenehm mit dir zu besprechen.

Kommentar von iAseiiron ,

man ist nie zu jung - höchstens zu unreif.

Kommentar von Schuhu ,

Gut erkannt, iAseiiron, arbeite an deiner Reife, dann klappt das auch mit den Frauen.

Kommentar von always11 ,

Ich habe in dem Alter noch nicht an so etwas gedacht. Außerdem darf man auch erst mit 14 nach dem Gesetzbuch sexuelle Dinge ausüben. 

Kommentar von iAseiiron ,

ich bin schweizer. wir haben andere gesetze ^^ zudem ist das REDEN darüber nicht gesetzlich strafbar. @schuhu ich denke, ich bin genug reif für mein alter.

Kommentar von randomhuman ,

Man ist nie zu jung um über sowas zu reden. Aufklärung ist der richtige Schritt egal in welchem Alter. So vermeidet man zumindest hoffentlich, dass die Mädels keine Teeniemütter werden. Heute ist doch alles viel offener und das ist auch gut so.

Antwort
von jokerface21, 113

Weil sie halt noch jung sind bzw. gerade in der Pubertät sind und sich ggf. nicht wohl fühlen.

Antwort
von krizzyyy, 74

Hahaha da hast du immer nur die falschen Leute angeschrieben/angesprochen... hängt auch vom Menschen ab... in bin z.b. 16 & hab gar kein Problem über verschiedenste Themen zu sprechen... es hat einfach auch sehr viel mit der reife zu tun... die die meisten in unserem Alter noch niht besitzen 😉

Kommentar von iAseiiron ,

das habe ich mir eben schon gedacht. danke für deine antwort!

Antwort
von foreverdali, 80

In dem alter ist es den meisten halt unangenehm aber ich kenne viele mit denen man darüber reden kann, hast wohl immer die falschen kennen gelernt haha:)

Antwort
von voayager, 15

In der von dir genannten Altersklasse ist man weder ein Mann noch eine Frau.

Antwort
von GiannaS, 35

Ich würde auch nicht mit unreifen männlichen Jugendlichen (16 😂) über sexuelle Themen schreiben!

Da kann ich die Mädels gut verstehen!

Antwort
von Seefuchs, 38

Frauen durchschauen wenn Jungs einfach nur Input zum Masturbieren suchen....

Antwort
von DonKilluminati, 28

Ist doch besser als Mädchen vernünftige zu haben als die, die mit 15 schon 10 jungs hatten.
Ausserdem bist du mit 16 kein Mann.

Antwort
von Rosenherblatt, 55

Keine Ahnung warum.....ich gehöre nicht zu den Mädchen die dann verklemmt sind und so   xD

vllt. ist denen das Thema unangenehm, ka

Antwort
von aribaole, 25

Mit 16 ein Mann? Lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community