Frage von logbkzv, 47

Wieso sind in diesen Comedyserien immer diese nervigen künstlichen Lacher?

Bei 2 and a half man und bei ner Menge anderen Serien ist das so, warum, das ist do nervig

Antwort
von knallpilz, 35

Das wird vor Publikum gespielt und aufgezeichnet. Die Lachen dann halt.
Auf deutsch klingt das meist richtig peinlich, weil die eben nicht die Originaltonspur nehmen können, wo Dialoge und Lacher drauf sind (wird ja in demselben Raum aufgenommen). Die synchronisieren das und können dann  nur so billige Lacher vom Band dazwischenspielen. 

Das ist übrigens nur bei klassischen Sitcoms so, nicht bei allen Comedyserien.

Kommentar von logbkzv ,

mir ist das Wort net eingefallen, hast Recht

Kommentar von uncutparadise ,

Zum synchronisieren werden die tonspuren gern auch getrennt geliefert ;-)

Kommentar von knallpilz ,

Und wer trennt die?

Antwort
von tucho, 23

Alles Wissenswerte zum "laughing track" in Sitcoms hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lachkonserve

Antwort
von Schafpeter, 33

Sitcoms werden/wurden vor einem Live-Publikum aufgeführt die entsprechend gelacht haben/applaudiert haben, das hat man für die TV-Ausstrahlung reinszeniert, warum weiss ich leider auch nicht.

Antwort
von DerFonzie, 24

Damit die Zuschauer den Eindruck gewinnen es sei eine tolle, lustige Sendung, bei der es sich lohnt sogar die Webesendungen dazwischen anzschauen, um bloß keine Sekunde von ihr zu verpassen.

Antwort
von uncutparadise, 13

Die sind nicht unbedingt künstlich. Die werden oft vor Publikum gespielt. Das ist in den USA nunmal so.

Antwort
von Sofaproblem, 13

Diese sogenannten "Lachkonserven" werden eingespielt, damit das amerikanische Publikum genau weiß wann sie lachen müssen. Und in der deutschen Synchro wird das einfach übernommen. Die halten die Zuschauer vielleicht für minderbemittelt oder halt nicht so schlau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community