Frage von DianaBaerchen,

Wieso sind die Teeanger heuto so ''dumm''?

Früher wir mach oft hört waren Teenager viel freundlicher und respektvoller,wieso sind die Teenies heutzutage soo respektlos und frech?

Antwort von XKeepCalmX,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bist selber einer -.-

Kommentar von DianaBaerchen ,

ich bin aber nicht so -.-

Kommentar von Flatulenz ,

Ich wette du bist sogar noch schlimmer

Kommentar von XKeepCalmX ,

Das hab ich mir auch grad gedacht...

Kommentar von Blacki ,

Dann stimmt die These schon nichtmehr, da du dich selbst schonmal als Ausnahme siehst -> es können nicht alle Teenager/Jugendlichen dumm sein -> Thema geklärt, es ist ein Vorurteil.

Kommentar von Blacki ,

Toll das n Doppelpost draus wurde-.-

Kommentar von Blacki ,

PS: Genau genommen schließt du dich aber auch wieder von deiner Aussage, dass du nicht so wärst, aus, da du dich respektlos gegenüber Teenagern verhältst, indem du die ganze Gruppe einfach mal als "dumm" bezeichnest.

Antwort von Kamuyi,
33 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

*"Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."

Sokrates (griechischer Philosoph (um 469 vChr - 399 vChr))*

Beantwortet das deine Frage? :)

Kommentar von HipHop98 ,

der is gut..... :-D

Kommentar von Drohmar98 ,

Ich will noch anmerken das die Pubertät immer früher eintritt.Ich bin gerademal 12 Jahre alt und schon bin ich viel Aggressiver und hab weniger Bock auf Schule und Lehrer den je.In 10 Jahren wird die Pubertät wahrscheinlich schon mit 9 Jahren eintreten.Das nennt man Evolution oda so was :P

Kommentar von Blacki ,

Das was du meinst nennt sich Placebo-.-

Kommentar von RoyalMagnum ,

@Blacki am liebsten würde ich deinem kommentar ein DH geben :D

Antwort von benjiman,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Unruhestifter machen sich eben durch Setruktivität stärker bemerkbar, die gut erzogenen Kinder fallen weniger auf. RTL treibt dann noch die Wahrnehmungsverzerrung voran, dass es nur noch gestörte Kinder und Jugendliche gibt.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Was, bitte, ist Setruktivität?

Kommentar von benjiman ,

Das frage ich mich auch gerad... da sollte Destruktivität stehen

Kommentar von Blacki ,

This

Antwort von Raketenfritze,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Aus den anderen Antworten ist ja schon ersichtlich, dass das einfach eine Frage der Sichtweise ist, das war schon vor über 2000 Jahren so, wenn man älter wird, ist es wohl normal, dass dieser Eindruck entsteht.

Ich selbst bin 16, aber mir und sehr vielen Gleichaltrigen fällt das Selbe bereits bei relativ kleinen Kindern auf: Als wir in der 5-ten oder 6-ten Klasse waren, hätten wir uns nicht mal getraut, zu älteren Schülern überhaupt nur hinzugehen und sie irgendwas Normales zu fragen (Uhrzeit etc.), heute kommen die Kleinen in diesem Alter, sprechen uns komisch an und verhalten sich teilweise sogar richtig provozierend (erst neulich hatte ich den Fall, dass einer der Kleinen einfach so einen Badminton-Schläger, den ich grade auf den Boden gelegt hatte, nahm und ihn trotz Aufforderung nicht wieder zurücklegte, sondern sogar noch einige Schritte weit weg ging; da die Beherrschung zu behalten fällt mir nicht wirklich leicht).

Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass das nur eine Täuschung ist, die es schon lange gibt, irgendetwas muss da schon dran sein, wir sind uns sicher, dass die Jüngeren heute Dinge tun, die wir nicht getan haben.

Andererseits kann es ja keinen ständigen Abstieg beim Benehmen geben, da würden wir ja schon längst ziemlich primitiv (auf geistiger Ebene gesehen) leben.

Vermutlich ist es also eine Mischung aus beidem: Ein Teil dieser Sichtweise ist bestimmt Einbildung, ein gewisser Teil muss aber auch wahr sein.

Vielleicht bilden sich auch stärkere Extreme aus, sodass es mehr ziemlich freche und mehr sehr brave Kinder gibt. Da wir nur die Frechen erfahren und uns entsprechend auch nur die merken (da uns sowas ärgert, merken wir uns die frechen Kinder sowieso eher), entsteht dann der Eindruck, dass die Kleinen frecher werden.

Kommentar von Blacki ,

Der letzte Absatz dürfte in die richtige Richtung gehen ^^.

Du musst es dir folgenderweise vorstellen:

Früher als du klein warst hatten du und deine Freunde Respekt vor Größeren -> du kanntest keinen, der sich über die Älteren lustig gemacht hat -> du bist es gewohnt, vor Älteren Respekt zu haben und kennst es nicht anders (kommst ja aus der Masse und Kindergartenkinder machen wohl eher wenig Ältere dumm an) -> jetzt bist du einer dieser Älteren und direkt von Frechheiten betroffen -> es fällt auf

Zudem bleiben schlechte Erinnerung besser hängen, als gute.

Antwort von Fluppendreher,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Jajajaj....die ewige Klage über die Jugendlichen....Obwohl in den 1950ern noch "Zucht und Ordnung" herrschten, Kinder und Jugendliche geprügelt, in den Keller gesperrt werden durften usw., gab es doch schon ein altes Volkslied "Laß doch der Jugend ihren Lauf..."! Ich bin Jahrgang 1954...und wollte NIE sagen "Früher war...." Und was mache ich heute? Richtig, ich ertappe mich dabei, daß dieses "Früher war..." aus meinem Munde kommt. Ehrlich, ich erlebe oft, daß ältere Menschen Jugendliche einfach anmaulen. Sie erwarten Respekt...Doch wofür? Warum? Es reicht doch völlig aus, daß ein junger Mensch seinen Sitzpkatz in Bahn / Bus anbietet. Oder die Tür aufhält. Junbge Menschen sind nun mal mit ihren Gedanken oftmals woanders. Deswegen sind sie nicht unfreundlich oder respektlos. "Dumm" sind sie nicht.

Kommentar von Raketenfritze ,

DH, ich glaube auch nicht, dass da die eine Seite mehr Respekt verdient als die andere, außerdem gibt es sowohl bei jungen als auch bei alten Menschen aufmerksame und weniger aufmerksame Individuen, die aber keinen Schluss auf die ganze Altersgruppe zulassen.

Ich habe auch schon von älteren Menschen Sätze wie "Ihr jungen Leute wollt doch nur, dass alle Alten weg sind" gehört, ich weiß nicht, ob das andersrum genauso passiert, aber schwachsinnig ist sowas in jedem Fall....

Kommentar von KUCH333N ,

Jetzt erstmal eine Fluppe drehen.

Antwort von HipHop98,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Keine Verallgemeinerung bitte!!! Wir sind auch nicht dümmer als ihr "Erwachsenen".... Ihr habt uns schließlich erzogen.

Im übrigen finde ich deine Fragestellung auch etwas respektlos und frech. Da machen auch die Anführungszeichen nichts besser!

Mit respektvollen Grüßen!

Ein Teenager

Kommentar von ladasha ,

Der Fragesteller ist selber ein Teenager. Aber ich teile seine Meinung dennoch.

Viele Grüße

Ebenfalls Teenager

Kommentar von HipHop98 ,

lach.... ja habs grade gelesen..... :-D

Antwort von sachichnich,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wieso sind die Teenies heutzutage soo respektlos und frech?

DAS hat auch schon meine Oma über die Generation meiner Eltern gesagt.... usw...

Kommentar von KatieBell ,

Darüber hat sich auch schon Sokrates (449-399 v. Chr.) beschwert ... KB:)

Kommentar von Blacki ,

Darüber hat sich jmd. 4000 v. Chr. ausgelassen xD

Antwort von mangobiene,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Früher gabs noch strenge Regeln, nicht nur zwischen Eltern/Kindern sondern überhaupt. Man war 'anständig'. Das ist abgelöst worden durch Multi-Options Lebensstil (zu viele Möglichkeiten), Überangebot an allem und damit auch Ratlosigkeit bei Eltern. Wobei ich bemerke, dass diese Problemteenies meist aus bestimmten Schichten stammen... (diese großen Klassenunterschiede gabs wahrscheinl auch nicht damals). Und: es ist alles fast zu bequem und zu selbstverständlich geworden. Man kann den ganzen Tag zu Hause sitzen, ohne sich bewegen zu müssen für Lebensunterhalt, Essen und Unterhaltung. Das Fernsehprogramm spiegelt es auch ganz gut wieder, denk ich.

Kommentar von HipHop98 ,

die beste Erziehung ist immer noch die von vorurteilsfreien Eltern....... :-D

Antwort von ChantalCandy,

wir sind einfach nur cool ja nicht so spießig ey habt mal fun und so !!!!

Kommentar von ChantalCandy ,

und außerdem nur weil man hauptschule abgebrochen hat is man nicht dumm jaaa!!!

Kommentar von Selector1 ,

Hauptschule und dann noch abgebrochen ?? Ohhhh...

Kommentar von Josefka63 ,

Mach Du mal brav Deine Schwangerschaftsgymnastik. Und danach darfste Dir 'n Bier aufmachen ;-)

Antwort von LaesaR,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dummheit ist eine Allerweltkrankheit, die nicht mit dem Alter, der Nation oder sonst was zsmhängt. Abgesehen davon find ichs nicht so ganz nett, dass du das Adjektiv >>dumm<< auf alle Jugendlichen beziehst, wenn mans genau nimmt werden diese Jugendlichen auch Erwachsen und dann kann man ja schlecht behaupten, dass alle Erwachsene dumm sind. Abgesehen davon das ich in der Verallgemeinerung ein großes Problem sehe, muss ich aber auch selbst manchmal den Kopf schütteln, wenn ich so manches sehe. Die Frage habe ich mir auch manchmal gestellt, aber ich versuche bei meinen Fragen meistens die Worte >>einige<< oder >>manche<< mit einzubauen. Sicherlich gibt es einen Auslöser für deine Frage, aber bitte bedenke, dass ich- als Jugendliche mit 16 Jahren- wenn es nach dir geht >>dumm<< bin, womit ich nicht ganz einverstanden bin.

Es kann mehrere Gründe für Dummheit geben, z.B. falsche Erzihung oder falsche Freunde. Dann werden diese Leute erwachsen, bringen selbst Kinder zur Welt und machen bei ihnen die selben Fehler, die bei ihnen gemacht wurden. Man könnte ja aber auch von Grund auf verdorben und einfach nur bescheurt sein, was wohl eher ein seltener Fall ist.

Also mir fällt es auch nicht so ganz leicht eine Antwort zu finden, aber es sind nicht alle so. Dumme Menschen gibts immer und überall...

LG Laesa

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten