Frage von Sarkoezy07, 96

Wieso sind amerikanische Krankenhäuser immer so groß, bzw. "unorganisiert"?

Ich denke die meisten wissen, was ich meine. Wieso sind in den Notaufnahmen und OP Bereichen in den amerikanischen Krankenhäusern immer so ein Theater, während es in deutschen Kliniken schon fast "ruhig" zugeht. Bespielsweise "Grey's Anatomy" und "In aller Freundschaft" oder eine andere deutsche Arztserie. Da liegen doch Welten zwischen. Weiß jemand, woran das liegt?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Skinman, 44

Diese Serie stammt aus der Zeit vor Obamacare. Da waren extrem breite Bevölkerungsschichten in den USA nicht krankenversichert (heute nur noch in Staaten, wo die Republikaner das Gesetz blockieren). Für die war die Notaufnahme dann quasi der Hausarzt, und dort konnten sie nicht abgewiesen werden (anders als bei der regulären Aufnahme).

Antwort
von fthee, 65

Vermutung: liegt am Gesundheitssystem - hier gibt es Krankenkassen und staatliche Sozialversicherungen, in den USA eher weniger, weshalb es dort teurer ist ins Krankenhaus zu gehen.

Antwort
von Nemo84, 29

Solche Serien sind einfach nur Schnulzen und haben mit der Realität nichts zu tun. Bei uns wird das als auch ganz schön hektisch.
"Emergency Room" kommt einem deutschen Großstadtkrankenhaus auch relativ nahe; obwohl es nicht ganz so extrem zugeht bei uns. Unser Gesundheitssystem ist halt besser, es gibt weniger Schusswaffen und E.R. ist eben auch eine Dramaserie.

Und im Übrigen ist Grey's Anatomy amerikansich...

Kommentar von Sarkoezy07 ,

Ja, habe ich doch auch geschrieben, dass es amerikanisch ist?

Kommentar von Nemo84 ,

[...] während es in deutschen Kliniken schon fast "ruhig" zugeht.
Bespielsweise "Grey's Anatomy" und "In aller Freundschaft" oder eine
andere deutsche Arztserie.

Für mich steht da, dass Grey's Anatomy eine deutsche Arztserie ist.

Antwort
von PatrickLassan, 32

Du verwechselst Fernsehserien mit der Realität.

Antwort
von IDC16, 59

Weil amerikanische Serien spannender als deutsche sind...

Antwort
von Laredo75, 37

Willst Du wissen wie es in der Realität ausschaut oder bezieht sich Deine Frage nur auf Fernsehsendungen?

Schau Dich mal, hier in Deutschland, in einem großen Klinikum in der dortigen Notfallambulanz und Notaufnahme um, was da so an einem "normalen" Wochentag los ist. Da ist nix mit Däumchen drehen ;-)

Antwort
von michi57319, 34

Zum einen liegt es an der Mentalität und zum anderen schlicht und ergreifend an der Struktur eines Krankenhauses.

In Deutschland werden die Personalien vom Rettungsteam meist vor Ort schon festgestellt, der Patient auf eine mögliche OP noch im RTW vorbereitet und gleich von der Rückseite des Hauses in die OP-Ebene geschoben. Nicht durch die Eingangshalle, wo kämen wir denn da hin?

Ich kann mir nur vorstellen, daß die Amerikaner Notaufnahmen nur im Fernsehen quer durch die Wartehalle schieben, damit es dramatischer wirkt.

Antwort
von liesl1303, 23

Weil Amerikaner glauben, dass Drama immer laut und unruhig sein muss

Antwort
von Budden87, 49

Liegt wahrscheinlich daran, dass es sich um Fernsehserien handelt...

Antwort
von MoodyMare, 30

Vermutung: du schaust zu viel Fernsehen und meinst im Fernsehen ist alles echt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community