wieso sind alle so boshaft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In meinem Umfeld waren nur wenige so, und zu denen hab ich ganz schnell den Kontakt abgebrochen. Die restlichen sind genau das Gegenteil: lieb, nett, höflich, hilfsbereit etc. Es lohnt sich die Leute mit denen man sich abgibt erstmal zu beobachten und sie dann "auszusortieren". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch lernt von klein auf das er sehr toll ist. Er kann alles erreichen was er sich wünscht und wird zweimal im Jahr beschenkt obwohl er nichts dafür tut. Dazu kommt das wir uns durch technologie zum spitzenpredator entwickelt haben und somit nur uns selber oder gegenseitig verletzen können. Da wir auch Raubtiere sind aber nicht jagen können kanalisieren wir das ganze etwas anders. Auch besonders schlaue Menschen die denken Sie wüssten was das beste für alle ist verletzen oft andere. Habgier, macht und Neid sind aber denke ich die Hauptgründe warum es so viele Konflikte gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist reine Ansichtssache. Das Menschen sich gegenseitig mal verletzen und schaden ist keine Frage - ob du das aber jetzt als Boshaftigkeit oder Unfähigkeit abstempelst, liegt ganz daran, woran du glaubst. 

Man kann final nicht sagen, wie es ist. Ich für meinen Teil glaube aber, dass der Mensch von Grund aus eine friedliche und kooperative Natur hat. All die Manipulationen und Ärgernisse entstehen meistens einfach dadurch, dass zu wenig gesprochen wird. Und vergiss nicht dass unsere Emotionen vieles beeinflussen, und die orientieren sich eher selten daran, was richtig wäre. 

Ob sich etwas lohnt oder nicht musst du für dich selbst beantworten. Ich persönlich würde aber so schnell nicht die Flinte ins Korn werfen. ;) Denk dran, du bist auch Teil der Menschheit! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du soll sich lohnen? Zu Leben, zwischenmenschliche Beziehungen einzugehn? Ohne Frage, das lohnt sich. Vielleicht bist du ein spezieller Typ, aber es gibt für jeden Menschen Freunde und Verbündete, mit denen sich das Leben viel leichter Leben lässt. Ansonsten würde ich sagen, Menschen tun meistens das, womit es ihnen selbst am besten geht. Ob sie immer wissen was sie damit anrichten glaube ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ihr werdet sagen dass das nicht stimmt oder dass ich mir die falschen rausgepickt hab"

Ja kann das absolut nicht bestätigen , bin langzeitkrank(nur bein und knie nichts tödliches das sie es aus mitleid tun ).
Meine Freunde fahren mich zum Arzt ,bringen mir was vom einkaufen mit, ohne das ich was gesagt hab, oder kommen einfach so vorbei.

Man braucht nicht viele Freunde nur richtige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die überwiegende Bevölkerung der Erde ist leider böse !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung