Frage von dermaster12, 77

Wieso sieht das menschliche Auge Bilder zuerst spiegelverkehrt sehen?

Bitte nur die richtige Antwort kennen

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 77

Weil die Iris im Prinzip wie eine Lochkamera funktioniert. Bestimmt habt ihr da doch mal den Strahlenverlauf in Physik gehabt.

Auf der Netzhaut entsteht ein umgekehrtes Bild, und erst unser Gehirn wandelt es dann wieder in ein aufrechtes um.

Man nimmt an, dass neugeborene Babys, die ja noch keine Übung im Sehen haben (in der Gebärmutter ist es ja dunkel) zunächst alles umgekehrt sehen und das Gehirn diese Umwandlung erst lernen muss. Aber da man die Babys nicht fragen kann, bleibt das eine Vermutung.

Kommentar von dermaster12 ,

Danke 😊 sorry für die Rechtschreibung 😅

Antwort
von Herb3472, 55

Die Linse im menschlichen Auge ist eine Sammellinse, welche das Sichtfeld als Bild auf die Netzhaut projiziert. Da Sammellinsen die Eigenschaft haben, Alles auf den Kopf zu stellen, steht auch das Bild auf der Netzhaut eigentlich auf dem Kopf. Erst das Gehirn dreht es wieder um um macht ein aufrecht stehendes Bild daraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community