Frage von pixelcrafzzer, 345

Wieso sex ab 14?

Hey, Mich würde mal interessieren wieso sex erst ab 14 ist ?j

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Ronox, 108

Es gibt keine Altersbeschränkung für Sex. Nur diverse für den Sexualpartner. Und das dient dem Schutz von Kindern und Jugendlichen.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 61

Weil man davon ausgeht, dass Kinder noch eine mangelnde Verstandesreife haben und dieser Mangel von anderen zur Befriedigung des eigenen Sexualtriebes ausgenutzt werden kann. 

Dass der Mangel ausgenutzt wird, dafür gibt es in der Kriminalgeschichte zahllose Beispiele.

Antwort
von Schwoaze, 138

ERST   ab 14?, ich hätte eher gesagt: SCHON mit 14.  Ist halt alles eine Frage der Perspektive.

Antwort
von Finda, 34

Wenn in Mädchen mit 12 Jahren oder früher schwanger werden, dann ist ihr Körper meistens noch nicht in der Lage auf normalen Weg zu gebären.
Als Beispiel:
In Ländern, in denen sehr junge Mädchen verheiratet werden, bekommen diese Mädchen dann früh Kinder.
Diese jungen Mädchen sind dann häufig nach der Geburt inkontinent. Das bedeutet, dass sie Harn und Stuhlgang nicht halten können.
Durch die Geburt haben sie Verletzungen erlitten.
Ihr Körper war zwar geschlechtsreif aber noch nicht große genug um eine Geburt gesund zu überstehen.
Diese Mädchen werden dann gerne mal verstoßen, weil sie stinken.

Antwort
von Libertinaer, 29

Korrektur: Sex darf man in jedem Alter haben! Also auch vor 14!

Gesetzlich begrenzt ist "nur", wer mit wem Sex haben darf. Und DA gilt in Deutschland: Ü14 machen sich strafbar beim Sex mit U14.

Warum?

Der Gesetzgeber möchte den Kindern eine Schutzzone garantieren, in der sie ihre "Sexkompetenz" (juristisch: "Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung") ungestört mit ihresgleichen entwickeln können. Ungestört von Älteren mit einer bereits entwickelten Sexualität, die mitunter auch Absichten verfolgen, die nicht im Interesse des Kindes liegen.

Wobei: das ist ein sogenanntes "abstraktes Gefährdungsdelikt".

D.h., der Gesetzgeber weiß weder, ob die strikte Trennung Ü14/U14 wirklich so sinnvoll ist, noch interessiert ihn der Wille oder das konkrete Wohl des Kindes. Ihm reicht die Ungewissheit über eine mögliche Gefährdung aus, um das unter Strafe zu stellen (deswegen eben "abstrakte" und keine "konkrete" Gefährdung).

Sexualfachleute sehen das durchaus anders.

Und bei unseren deutschsprachigen Nachbarn Österreich und Schweiz wird das auch nicht so strikt gehandhabt wie in Deutschland ...

PS: Generell kommt diese distanzierte Einstellung zur Sexualität aus unserer christlichen Tradition. Das Christentum ist nunmal eine ziemlich sexual- und vor allen Dingen lustfeindliche Religion (das merkt man heutzutage erfreulicherweise nicht mehr so, aber vor z.B. 50 Jahren sah das noch gaaaanz anders aus). Fröhlich rumpoppen wo doch der angebliche "Heiland" so für uns am Kreuz gelitten haben soll, geht halt vielen auch heute noch quer runter.

Oder um den Arzt, Psychologen, Wissenschaftler und Schriftsteller Dr. Alex Comfort mal wieder zu zitieren: "Die bedeutendste negative Leistung des Christentums war die 'Problematisierung' der Sexualität (...) Wir brauchen eine Geisteshaltung, die in der Sexualität kein 'Problem', sondern ein 'Vergnügen' sieht. Den meisten Leuten fehlt dazu die Sicherheit - und oft auch die Liebe."

Antwort
von IkinStyle, 76

Damit die Kinder möglichst aufgeklärt sind, bevor sie mit einander schlafen. Sprich Verhütung etc.

Antwort
von Papabaer29, 95

Damit die kleinen Kinder nicht mit Pädos schlafen.

Antwort
von cookiegirl13, 58

Finde es eher Krass das es schon ab 14 ist, in einigen Ländern ist es  ja sogar erst ab 18

Kommentar von MarcusAurelius1 ,

Schon? Reife 14 Jährige, die mit der/dem 13 Jährigen schlafen machen sich strafbar. In vielen Ländern wird das Alter deshalb auf 12 herabgesetzt, weil diese heute bereits viel reifer sind als noch vor 20 Jahren.

Kommentar von TaAKu ,

Sag das mal unseren Vorfahren die mit 13 schon verheiratet waren)))  mit 20 galt man noch vor20 Jahren irgendwo in Mongolei als alte Jungfer wenn man nicht bereits 2 Kinder hatte

Antwort
von Weltprobleme, 97

Weil man dann auch strafmündig ist

Antwort
von TaAKu, 154

eigentlich ab 16 und grundsätzlich je länger du wartest desto besser)))

Theoretisch kann man es aber machen, nach dem man geschlechtsreif wurde..sprich ab Menstruation (Jungs haben auch sowas in der Art)

Kommentar von IkinStyle ,

Du kennst dich ja richtig gut aus:'D

Kommentar von AalFred2 ,

Nö grundsätzlich ab 14 und die Geschichte mit dem Warten ist auch eine eher subjektive Sache. Im Übrigen ist es problemlos möglich, vor der Pubertät Sex zu haben.

Kommentar von TaAKu ,

Obs auch so gesund ist,  psychisch und physisch,  ist hier eher die Frage 

Kommentar von AalFred2 ,

Nö, die Frage hat ja niemand gestellt.

Kommentar von Libertinaer ,

Obs auch so gesund ist,  psychisch und physisch,  ist hier eher die Frage 

Und eine, die man auch sehr leicht beantworten kann.

Da muss man sich nur das Ausmaß an alltäglicher Gewalt in sexuell repressiven Gesellschaften anschauen (USA, Naher Osten, Indien).

Und ein Blick in die Kriminalstatistik sagt zudem, dass 100% aller schweren Sexualstraftaten von Tätern aus sexuell repressiven Elternhäusern begangen werden.

Aber wir leben ja nicht in so einem kranken Land. Hier gibt es entsprechend viele positive Gegenbeispiele ... 8-)

... inkl. einer deutlich niedrigeren Rate von unerwünschten Teenagerschwangerschaften als in den "Bleibe Jungfrau!"-USA.

Kommentar von TaAKu ,

USA ist nur prüde was Fernsehen angeht, aber in der Mittelschule hatte fast jeder schon seine erste Beziehung gehabt und in der High school ist es sogar oberpeinlich keinen Boy/girlfriend zu haben und erste Sex mit 13-15 ist normal... kaum eine ist mit 18 noch Jungfrau dort... und das obwohl atheisten überhaupt gesellschaftlich nicht anerkannt werden. Überhaupt haben Amerikaner komische Sitten... Nikotin ist veraltet aber alle rauchen Marihuanna  wie Marlboro)))

Kommentar von Libertinaer ,

USA ist nur prüde was Fernsehen angeht

Ja, was das öffentliche Fernsehen angeht. Im Kabel-TV geht es ja durchaus zur Sache. Im öffentlichen TV gerät ja, wie sicherlich gemeinhin bekannt, schon eine Brustwarze zum Skandal. Und sie haben die weltweit größte Pornoindustrie. Und "Spring Break" Und ...

Aber das die US-Prüderie "nur" das TV betrifft, ist ja wohl die Untertreibung des Jahres! =;-)

Öffentliche Nacktheit? Tabu! Selbst wenn es um kleine und kleinste Kinder am Strand geht. Selbst in die Sauna begibt man sich bekleidet.

Sex vor 16/18? Bis vor kurzem war in vielen Staaten Sex vor 16 bzw. 18 generell verboten. Es ist eine sehr neue Entwicklung, dass er zumindest unter Gleichaltrigen erlaubt ist (die sog. "Romeo and Juliet"-Laws). In Texas ist Sex AFAIR immer noch vor 18 verboten.

Sexualkunde? Viele christliche Lobbygruppen kämpfen dagegen - durchaus erfolgreich (insbesondere in Zeiten, in denen ein Republikaner Präsident bzw. Gouverneur ist).

Von "Standard"-Heterosexualität abweichende Verhaltensweisen? Muss dazu noch etwas gesagt werden?

Nachdem der Supreme Court unmissverständlich klar gestellt hat, dass Schwangerschaftsabbrüche legal sind, sind viele Staaten dazu übergegangen, die sonstigen Normen für Kliniken die Abbrüche durchführen so zu erhöhen, dass es faktisch einem Verbot gleich kommt (nicht weil der Abbruch illegal wäre, sondern weil die Normen einfach nicht mehr erfüllbar sind).

Gleiches gilt auch für Erotikshops.

Disney!

Die zahllosen "Virginity Counts"/"Silver Ring" und ähnliche Aktionen, die ggf. auch noch den Eid auf die Jungfernschaft an den Vater binden - wie krank ist das denn?

Aber z.B. kleine Kinder wie Erwachsene anzuziehen und auftreten zu lassen oder minderjährige Cheerleader angeifern.

Und das ist nur das, was mir spontan einfällt (und lustige Gesetze auf einzelstaatlicher Ebene wie "Beim Sex darf nicht gelacht werden" oder "Oralsex ist strafbar" erst gar nicht zu reden) Eine sexuell durch und durch gestörte Nation ...

... na ja, nicht nur sexuell. Und eben auch nicht jeder. Aber als Gesellschaft insgesamt betrachtet.

Ich bin regelmäßiger Leser von http://sexualintelligence.wordpress.com/ (bei einer großen Netzabstimmung ging es als der wichtigste Blog zum Thema Sexualität ohne explizit sexuellem Inhalt hervor). So schnell kann man als Westeuropäer gar nicht k*tzen, wie man lesen kann ...

... was auch der Betreiber meint, weswegen er den Blog ja betreibt.

Kommentar von TaAKu ,

Naja, was man Jugendlichen verbittet -  das tun sie erst recht.  Also sind solche Gesetze...  Als würde man versuchen mit pusten das Feuer zu löschen.  Ich hatte persönlich nichts dagegen wenn sich die Kinder mehr kleiden würden,  es lockt die Pedofile nicht so. Erfahrungsgemäß tun aber alle Kids im Endeffekt das selbe,  ob sie in USA,  Europa oder Russland sind. Für mich gibt es weit mehr andere Gründe die dagegen sprechen in USA zu leben,  zum Beispiel essen,  nicht für Fußgänger geeignete Straßen oder Oberfläche Beziehungen.  Politik sowieso :) 

Antwort
von noname966, 93

Damit die ganz kleinen nicht auch schon schwanger sind ;)

Kommentar von DerDieDasDash ,

Interessiert bloß keinen..

Kommentar von MarcusAurelius1 ,

Hat damit überhaupt nichts zu tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten