Frage von GreenPlanet, 90

Wieso sehen alle im Schlaf so unschuldig aus?

Liegt es daran, dass unsere Seele sich nicht mehr im Körper befindet und man dann nur eine leere Hülle mit Fleisch und Blut ist? (Das hat mal jemand so formuliert)

Antwort
von TechnicalRAC, 41

Hallo GreenPlanet,

in der Medizin gibt keine kein Seele. Der Mensch hat nur einen Charakter der die Persönlichkeit ausmacht. Und das man im Schlaf unschuldig aussieht stimmt auch nicht. Man sieht entspannt und neutral aus. Aber unschuldig kann man nicht aussehen. Vielleicht mit dem Verhältnis das neben den schlafenden ein Blut überströmter Mann mit einer Axt in der Hand ist. Zu dem sieht der schlafende friedlich und unschuldig aus. Man kann nur unschuldig sein aber nicht direkt aussehen.

MfG

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, 44

Hallo! Weil das Gesicht völlig entspannt ist - es sei denn man träumt. Man hat im eigentlichen Sinne keine Mimik, alles Gute.

Antwort
von Gestiefelte, 55

Quatsch, das liegt bestimmt daran, dass im Schlaf alle Muskeln total entspannt sind.

Hast du mal gesehen, wenn einer in der Bahn oder im Bus eingeschlafen ist und ihm sein Handy oder Buch runterkracht. Da lässt die Hand einfach los, es ist keine Muskelspannung mehr da.

Antwort
von Kreidler51, 35

Weil man in Schlaf keine Minik mehr hat weil die Gesichtsmuskeln entspannt sind sieht man so unschuldig aus.

Antwort
von AntwortMarkus, 33

Quatsch.  Wenn deine Seele nicht mehr im Körper ist, stehst du bereits bei Petrus am Tor.

Antwort
von Eselspur, 29

Im Schlaf SIND wir unschuldig, ohne böse Hintergedanken...

Antwort
von DrStrosmajer, 40

Seele aus dem Körper = esoterischer Unsinn.

Während des Schlafes entspannt sich unter anderem die Gesichtsmuskulatur, sodaß auch aus einem verkniffenen Bulldoggengesicht ein Angelface wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community