Wieso schwellen die Halslymphknoten an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Lymphknoten die ein Mensch hat, kann man nicht ertasten. Auch kann man nicht sagen, wenn die Lymphknoten am Hals geschwollen sind, dann hat man (unbedingt) eine Mandelentzündung o.ä.
Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr. Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung (es gibt noch viele andere Möglichkeiten). Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, daß sich eine Ursache findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CALLFROMHELL
24.11.2015, 17:29

Moment - heißt das, ich kann gar nicht spüren, dass die Lymphknoten geschwollen sind? Und wann sind speziell die im Hals angeschwollen? Auch bei Magendarminfekten? Oder was ist da angeschwollen?

0

Dass kann auch bei einer ganz normalen Erkältung anschwellen. Wenn es sehr doll weh tut (aber wirklich extrem doll) dann ist es vermutlich eine Mandelentzündung. Ab zum Artzt! Ich bin mir nicht ganz sicher aber ich denke auch bei einer Mittelohrentzündung (aber da hat man Ohrenschmerzen etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CALLFROMHELL
24.11.2015, 15:34

Meine sind nicht geschwollen, wollte das nur wissen. Und bei Magendarminfekten? Was schwillt da an?

0

Angina oder Mononucleosis inerfectiosa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
24.11.2015, 16:30

M. infectiosa

0

Was möchtest Du wissen?