Frage von KommzumPunkt, 140

Wieso schweigen Männer, wenn sie Probleme haben und wieso wollen Frauen über alles reden?

Antwort
von Schwoaze, 65

Das ist eine GUTE FRAGE!

Nach dem alten Motto: Durch's reden kommen d'Leut z'sammen! leben die meisten Frauen. Das ist doch eine gute Methode, um Klarheit zu schaffen.

Ein Mann, der über alles reden will, ... das ist ja kaum auszuhalten. Kommt selten vor, aber ich hab's erlebt... überlebt könnte man sagen.

Kommentar von KommzumPunkt ,

So schlimm,... sama a ned :D  

Kommentar von Schwoaze ,

Na eh net! Net alle!

Antwort
von Tasha, 41

Also, man könnte es so sehen:

"Männer" - alle, die eben Probleme mit sich abmachen - haben gelernt oder erfahren, dass sie ein Problem schnell lösen können, wenn sie selbst die Lösung suchen oder einen Experten fragen. Das Problem mitzuteilen hat ihnen nicht geholfen, vielleicht wurden sie als Kind dafür ausgelacht etc.

"Frauen" - alle, die gerne Probleme besprechen - haben andere Erfahrungen gemacht und manchmal andere Wünsche. Ein Wunsch könnte z.B. sein, durch Reden die belastende Situation mitzuteilen und so loszuwerden. Das gilt vor allem für Probleme, die einen stark belasten und die man nicht sofort lösen kann. Man muss oft darüber reden, um sie zu verarbeiten. Solche Probleme scheinen anfangs unlösbar. Beispiele wären "ich bin arbeitslos und schäme mich!" oder "ich habe eine schlimme Diagnose bekommen" oder "ich muss eine Aufgabe angehen, der ich mich nicht gewachsen fühle!"

Durch das Reden wird der Druck/ Stress gemindert. Außerdem macht man sich selbst die Situation noch mal klar. Oft führt allein dies zur Lösung der Probleme. Oder andere schildern die Situation und man findet dadurch die Lösung. Oder allein die Akzeptanz der Gesprächspartner gibt einem ein besseres Gefühl und man kann das Problem konzentrierter angehen. Oft findet man eine Lösung für ein Problem von Fremden, aber nicht für eigene Probleme, weil man zu gestresst ist oder einen Tunnelblick hat. Bespricht man das Problem mit anderen, bekommt man eine andere Perspektive und findet so evt. schneller eine Lösung.

Dazu kommt noch, dass "Männer" evlt. öfter die Haltung haben "ich bin ein Versager, wenn ich die Lösung nicht alleine finde" und "Frauen" evtl. öfter die Haltung haben, "wir werden gemeinsam schon eine Lösung finden" und den Versagergedanken gar nicht haben.

"Männer" und "Frauen" steht hier für Leute mit dem entsprechenden Lösungsansatz.

Kommentar von skipworkman ,

Hallo liebe Tasha,

als Kerl kann ich dir sagen, wir reden durchaus über Probleme und da wird auch keiner schief angeschaut oder sowas :)

Lg

Kommentar von scatha ,

Das gibt es wohl, aber was Tasha beschreibt ist tatsächlich in unserer Gesellschaft durch prägende Vorbilder und Erziehung recht üblich.

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Das kann man so nicht sagen. Ich kenne Fälle da ist es genau umgekehrt. Bei Frauen ist es einfach so, dass sie das geklärt haben wollen. Und manche Männer reden halt nicht.

Antwort
von Nashota, 36

Weil nur redenden Menschen geholfen werden kann.

Wer glaubt, er muss alles mit sich alleine ausmachen, ist nervig, weil er zeigt, dass er kein Vertrauen hat. Ich nehme dann so jemanden auch nicht mehr ernst.

Antwort
von Wippich, 37

Wenn man über seine Probleme Redet,läuft das Leben viel Leichter.Das müssen viele erst Lernen.

Antwort
von Aurorabae, 53

Ein Mann will keine Gefühle zeigen, dass müsste dir schon lange klar sein, ein Junge "darf" auch nicht weinen, egal bei was, denn Jungs wollen nicht als "weichei" bezeichnet werden..

Liebe Grüße Aurora

Kommentar von KommzumPunkt ,

Ein Mann will keine Gefühle zeigen

Interessant. Woher glaubst du zu wissen, was Männer wollen ?

Kommentar von scatha ,

Stimmt. "Darf" trifft es besser als "will"

Kommentar von Aurorabae ,

Ich habe genug Freunde, die mir alles erzählt haben, was sie bedrückt , außerdem ist es in der männlichen Gesellschaft etwas anders, wer Gefühle zeigt ist schwach, wobei es bei uns auch oft so ist...

Kommentar von skipworkman ,

Ein erwachsener Mann kann und will auch mal Gefühle zeigen, wenn es angebracht ist.

Lg

Kommentar von SchakKlusoh ,

wenn es angebracht ist.

Du schränkst also schon ein. Ich schätze, Du bestimmst, wann das angebracht ist.

Das erinnert mich sehr daran, daß es einmal zwei Umfragen gab.

"Sollte es mehr Hausmänner geben?" - die meisten Frauen antworteten mit JA und

"Würden Sie einen Mann heiraten, der lieber Hausmann wäre?" - die meisten Frauen antworteten mit NEIN.

Kommentar von Wippich ,

Ich finde wer Gefühle zeigt ist Stark.@Aurorabae

Kommentar von Aurorabae ,

@wippich, dann lebst du in einer ganz anderen Welt..

Kommentar von Wippich ,

Nein ,In Dortmund am Borsigplatz@Auro

Antwort
von Kittylein16, 50

Männer gelten ja immer als das stärkere Geschlecht und reden ungern über ihre Schwächen.

Frauen wollen meiner Meinung nach nicht über alles reden. Nur die Quasselstrippen. Ich will nicht über alles reden. Im Gegenteil, ich will lieber meine Ruhe haben. Gibt es ein Problem wird es möglichst kurz geklärt und ich bin zufrieden.

Aber eins stimmt, viele Frauen reden viel zu viel. Nervt mich oft.

Kommentar von skipworkman ,

Hi,

ich finde es ist ein Zeichen von Stärke, wenn Mann auch mal Schwäche zeigen kann. Wenn Mann krampfthaft versucht nach außen eine Fassade aufrecht zu halten, wirkt das meist auch nicht besondern stark, weil ewig verstecken lassen sich Schwächen eh nicht.

  Lg

Antwort
von Russpelzx3, 38

Und wieso verallgemeinerst du so?

Kommentar von KommzumPunkt ,

Ich tu mir persönlich damit einfacher. 

Antwort
von SchakKlusoh, 40
  • Das ist eine Verallgemeinerung. Die stimmen selten wirklich.
  • Frauen bekommen Hilfe, wenn sie welche brauchen. Frauen dürfen Schwäche zeigen. Männer bekommen keine Hilfe. Sie werden verspottet und vielleicht sogar angegriffen, wenn sie Schwäche zeigen.

Kommentar von Aurorabae ,

Ganz genau! Ich habe es so ähnlich geschrieben und werde gleich angemacht von einem Typen, der keine Ahnung hat!

Kommentar von Nashota ,

Das ist Quatsch. Männer müssten nur mal damit anfangen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Über ihren Schatten springen müssen sie selber.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Hast Du das Video geschaut?

Du kannst Dir ja einmal die Mühe machen nachzuschauen, wieviele Anlaufstellen und Hilfeangebote es dort, wo Du lebst für Mädchen/Frauen gibt und wieviele für Jungen/Männer.

Kommentar von Aurorabae ,

Machen SIE aber nicht, also tue nicht so als würden sie es so machen!

Kommentar von Aurorabae ,

@Schak, mein Kommentar war auf den anderen Typen bezogen, ja ich habe dein Video angeguckt, ist wirklich leider...

Antwort
von frischling15, 23

Männer empfinden es als Schwäche , irgend etwas nicht zu wissen , oder einen Fehler zu zugeben !

Frauen gehen damit offener um .

Antwort
von baehrchen2, 44

Weil Frauen klar ist, dass Schweigen keine Probleme löst, Reden aber schon. 😉

Kommentar von KommzumPunkt ,

Handlungen lösen Probleme, aber reden ? 

Kommentar von baehrchen2 ,

Handeln mag auch funktionieren. Aber klaro geht auch reden! Ganz oft basieren Probleme doch bloß auf Missverständnissen und falscher Interpretation. Wie bei Hund und Katze: Knurrt der Hund, denkt die Katze: "Ist der aber lieb, der schnurrt ja..." Schnurrt die Katze, denkt der Hund: "Was knurrt die mich hier so aggro an?" Tja, wär alles kein Problem, wenn man drüber reden könnte... 😉

Kommentar von SchakKlusoh ,

Nein, definitiv falsch.

Frauen reden über Probleme und Problemchen und Befindlichkeiten, weil sie Verständnis und Mitgefühl bekommen. Das ist wie eine wärmende Decke.

Wenn ein Mann dasselbe macht, bekommt er "gute Ratschläge".

Kommentar von baehrchen2 ,

@SchakKlusoh: Da sprich mal lieber nur für dich selber... Und - möglicherweise habe ich ja die Frage ganz falsch verstanden, aber ich war davon ausgegangen, das es um das "reden wollen" und "nicht reden wollen" zwischen Mann und Frau geht, und nicht darum, sich anderswo auszuheulen - da gibt's kein wärmendes Deckchen. Da setzt man sich auseinander, mal lauter, mal leiser, und am Ende steht man im besten Fall vor der Lösung des Problems, oft genug aber auch nicht.

Kommentar von SchakKlusoh ,

Wieso müssen Leute, wie Du immer persönlich werden?

----

Selbst die emanzipiertesten Frauen wollen einen Mann, zu dem sie aufsehen können. Von Ausnahmen abgesehen. Dazu gehört die starke Schultere zum Anlehnen und die Seelenmassage durch Verständnis und Beistand.

Umgekehrt ist das nicht so. Männer sollen Probleme lösen und nicht machen. Immer noch sollen Männer "funktionieren".

Sorry, das Archaische bricht sich immer wieder Bahn.

Ich habe hier ein Youtube-Video gepostet. Schaue es Dir bitte an.


Kommentar von baehrchen2 ,

Wie - persönlich? Meinst du, weil ich dich persönlich angesprochen habe? Na, ich hatte mich halt auf deinen Kommentar bezogen.

Antwort
von kleinknarf, 48

Männer schweigen doch gar nicht wenn sie ein Problem haben. Sie wende sich damit nur an jemand der ihnen dabei helfen kann. Und das ist selten die eigene Frau :)

Kommentar von Nashota ,

Wer es nie versucht, muss auch so dumm daherreden.

Antwort
von SchakKlusoh, 5

Hier ist ein Video zum Thema: Warum reden Frauen öfter über Gefühle und Männer weniger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten