Frage von coop62819, 23

Wieso schmerzt mein nacken?

Also ich muss euch erstmal erzählen, wie das gekommen ist. Ich bin gestern ganz normal aufgestanden, hab gegessen mich gerichtet usw... Dann habe ich nach links geschaut(hab ich davor aber auch schon) und es hat auf einmal geknackt, aber es hat sich angehört, als ob iwi Knorpel aneinander reibt oder so was... naja auf jeden Fall kann ich meinen Kopf nicht mehr nach unten, oben und nach links drehen, ohne dass es wirklich weh macht. Ich habe, im Falle dass es eine Verspannung ist, eine schmerztablette genommen damit ich mich auflockern kann. Diese hat aber nicht gewirkt, der Schmerz war immer noch da. Gewärmt hab ich es auch, hat aber nichts gebracht. Ich wollte euch halt jetzt mal fragen ob ihr sowas auch schonmal hattet und wisst was das ist und was dagegen hilft.

LG coop

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 15

Da wird eine Wirbelblockade vorliegen.

Ich rate Dir, den Nacken so warm wie nur möglich zu halten. Super geeignet sind da die Wärmeumschläge von ThermaCare oder von der Firma Figo, wobei letztere aber in die Kleidung geklebt werden, was im Bereich des Nackens immer etwas schwierig ist. Von Therma Care gibt es Pflaster speziell für den Nackenbereich. Kostet zwar etwas, aber dafür wird für eine lange Zeit eine gleichbleibende, angenehme Wärme abgegeben, was zu Muskellockerungen führt.

Abraten würde ich von diesen Wärmepflastern, welche auf Chayennepfeffer-Basis aufgebaut sind (z.B. ABC-Pflaster). Hier wird die Wärme lediglich oberflächlich durch extreme Hautreizung erzeugt. Die tieferen Muskelschichten erreicht man mit dieser Wärme aber nicht und die meisten Leute reißen sich die Pflaster sowieso nach ein paar Minuten wieder runter, weil sie dieses extreme Brennen der Haut nicht aushalten.

Man kann natürlich auch Körnerkissen oder Wärmflaschen nutzen, aber da ist dann wieder das Problem, dass die Wärme nicht gleichbleibend ist. Die Muskeln verspannen sich sofort wieder, sobald die Temperatur sinkt und das ist eher kontraproduktiv und kann sogar zur Verschlechterung der Symptome führen.

Neben der Warmhaltung kannst Du den schmerzenden Bereich mit einer entzündungshemmenden und schmerzstillenden Salbe einreiben. Da wäre z.B. Voltaren forte Gel oder Diclo Schmerzgel geeignet.

Am Montag solltest Du dann unbedingt einen Orthopäden oder einen erfahrenen Chiropraktiker aufsuchen. Das Einrenken der Halswirbelsäule ist immer mit großen Risiken verbunden. Wenn das jemand macht, der sich nicht damit auskennt, kann es durchaus zum Abriss der halsführenden Gefäße kommen und somit zum Schlaganfall. Das sollte man natürlich vermeiden, weshalb man da wirklich nur erfahrene Leute aufsuchen sollte. Das kann auch ein guter Physiotherapeut sein.

Wie gesagt ... Wärme ist jetzt das Wichtigste, damit sich die Muskeln entkrampfen und sich die Symptome nicht noch weiter verschlimmern. Es kann sogar sein, dass sich die Blockade von alleine durch die Wärme wieder löst, aber trotzdem solltest Du am Montag zum Arzt oder eben zum Chiropraktiker oder Physiotherapeuten gehen.

Wenn die Beschwerden so extrem sind, dass Du es nicht bis zum Montag aushältst, dann darfst Du in eine Notaufnahme von einer Klinik mit orthopädischer Abteilung gehen, aber wirklich bitte nur, wenn es gar nicht mehr anders geht. Eine Notaufnahme ist, wie der Name schon sagt, wirklich nur für Notfälle gedacht und nicht für Leute, die keine Lust haben, auf einen Termin beim Facharzt zu warten.

Ich wünsche Dir alles Gute und baldige Genesung

Antwort
von Antwortapparat, 2

Wenn ich gesundheitliche Probleme habe gehe ich zum Arzt. Ist es akut oder ein Wochenende kann man in die Ambulanz oder Notfallaufnahme jeder Klinik gehen. All das ist kostenlos in Deutschland. Jedem wird geholfen.

Die Frage hier zu stellen halte ich für Sinnlos und in vielen Fällen für gefährlich, was die Antworten betrifft, denn es wird kein Arzt auf gutefrage.net antworten. Nicht alle Menschen wollen helfen.

Sollte dennoch ein Arzt unter den Antwortgebern sein, wird er so Verantwortungsvoll sein und keine Ferndiagnose stellen.

Also, zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen. Gutefrage.net ist in diesen Fällen verschwendete Zeit die u.U. deine Gesundheit gefährdet.

Antwort
von Grillfee, 7

Hallo ab ins Krankenhaus sofort

Antwort
von Henningbae, 16

Hatte wahrscheinlich jeder schon einmal.
Meistens hat man sich einen Nerv eingeklemmt.

Antwort
von s0fiex, 2

Ganz klar eine Blockade! Geh zu einem Sportmediziner, hatte das selbe vor einer Woche 😅

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten