Frage von Adrian593, 44

Wieso schläft immer dann mein Fuß oder Arm ein?

Hallo, und zwar ist es zur Zeit so, dass mein Fuß einschläft, wenn ich jetzt die Beine überschlage oder dass mein Arm einschläft, wenn ich ihn nach oben strecke. Sonst habe ich das Kribbeln den ganzen Tag nicht, deshalb denke ich nicht, dass es was ernsthaftes ist, es wird ja quasi beabsichtigt unbeabsichtigt von mir herbeigeführt. Das Kribbeln ist ja ein Warnsignal, dass ein Nerv abgeklemmt wurde. Das würde ja auch passen, kann ja sein, dass ich dadurch irgendwie einen Nerv abklemme und es kommt ja auch auf die Position an. Aber was kann ich machen? Stört halt und ich kann mich nunmal besser konzentrieren, wenn ich die Beine überschlage und bequem ist es auch ( nein, ich bin nicht schwul). Soll ich doch mal zum Arzt, obwohl der Grund ja eigentlich schon klar ist oder was meint ihr? Kennt ihr das Kribbeln beim Hochlegen auch? LG und vielen Dank!:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von scheuni, 35

Beim Überschlagen der Beine kann es sein dass Blutgefäße (teilweise) zugedrückt werden. Die Körperteile dahinter werden dann nicht mehr richtig mit Blut versorgt, das führt dazu dass es kribbelt. Meistens da wo die meisten kleinen Adern (Kapillare) sind, also in dem Fall in den Zehen und dann fängt irgendwann der ganze Fuß an. Wenn du den Arm hebst passiert das gleiche, das Blut schafft es nicht bis in die Finger, weil das Herz nicht genug Druck aufbringen kann das Blut da oben hin zu pumpen. Bei mir mit normalem Blutdruck fangen nach ungefähr 1 min. die finger an ganz leicht zu kribbeln.

Vielleicht solltest du aber zur Sicherheit deinen Blutdruck kontrollieren, es könnte sein dass der insgesamt zu niedrig ist. Das kannst du z.B. beim Arzt oder in der Apotheke machen lassen oder vielleicht hat jemand aus deiner Familie ja ein Blutdruckmessgerät.

Der "normale" Blutdruck liegt übrigens bei 120 zu 80 ;)

Antwort
von sonnymurmel, 31

"Beine übereinanderschlagen" ist generell nicht gut. Es kann die Durchblutung stören und Bänder und Sehnen können abgeschnürt werden.Für die gesamte Haltung ist diese Position nicht dienlich. Bei längerem Sitzen sollten die Beine beckenbreit ausgerichtet sein und die Füße sollten fest auf dem Boden stehen.Ausserdem sollte man immer wieder seine Sitzposition wechseln....

Wenn das "kribbeln"anhält oder sich verstärkt solltest du zum Arzt gehen. Lg

Kommentar von Adrian593 ,

Wenn ich sie nicht überschlage ist es ja auch nie. Liegt also sehr nah, dass ich da tatsächlich was abrutsche. Danke, ich werde das also nun unterlassen:)

Kommentar von sonnymurmel ,

:-) ok.

Antwort
von emily2001, 40

Hallo,

geh auf jeden Fall zum Arzt. Es könnte sich um eine schlechte Durchblutung oder um einen zu niedrigen Blutdruck handeln...

Emmy

Antwort
von Julian1478, 44

das kann entweder dran liegen dass du falsch liegst auf der matratze oder dass du durchblutungs störungen hast und daher mehr sport treiben solltest

Antwort
von Adrian593, 27

Bin 13m und mache keinen Sport

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community