Frage von angiii1998, 52

Wieso schaffe ich es so selten durch zu laufen?

Ich schaff es ja noch, mich zu motivieren um rauszugehen und loszulaufen, das ist es nicht. Allerdings benötige ich dann beim Laufen immer ideale Voraussetzungen und Top Motivation, dass ich meine 4 km - Laufstrecke (mehr schaff ich wirklich nicht) durchhalte und nicht ständig zwischendurch stehenbleibe. Sind immer andere Gründe wieso ich stehen bleibe, z.B. wird mir die immer gleich bleibende Bewegung irgendwann zu langweilig, die lange Strecke die noch vor mir liegt demotiviert mich, meine Füße tun weh, oder ich fang wie heute grundlos an zu heulen und bleib alle 500 m stehen. Ich schaff es einfach nicht abzunehmen, wenn ich so weiter mache... Es ist Kopfsache, das ist mir klar, will ja eigentlich weiterlaufen, aber irgendwie gehorchen mir meine Füße dann nicht mehr....

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, gesund, laufen, 8

Hallo! es ist immer wieder dieser Grund : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. Sie hat übrigens über 40 kg abgenommen - ohne Diät.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von olalumleysg, 10

Ich würde es auch mit Ablenkung probieren. Die Tipps sind ja schon genannt: Musik aufs Ohr oder einen Podcast, ein Hörbuch, egal. Jedenfalls so, dass du idealerweise vergisst, dass du gerade läufst. Dann wird es müheloser. Verprochen.

Noch besser ist ein Laufpartner. Der Anreiz, leistungsstark zu sein, ist mit einem Laufpartner einfach nochmal größer. Das lohnt sich sehr.

Google doch mal nach Lauftreffs in deiner Umgebung. Auch Anfänger sind dort herzlich willkommen. Und du lernst neue Strecken kennen. Dann ist der Baum, an dem du immer stehen bleibst, einfach nicht da.

Probiere das mal aus, du wirst sehen, dass dich das weiterbringt!!!

Antwort
von triggered, 15

Mein Tipp wäre langsamer zu laufen, dann hält man länger durch. Oder Intervall Training. Wenn du zwischendurch ein Stück gehst ist das ok. Mach dich auf jeden Fall nicht kaputt wenn du nicht so viel schaffst wie du es dir vorstellst. Das kommt irgendwann von alleine.

Und da Ich das so lese dass du nur abnehmen willst und nicht der wahnsinnige Lauffan kannst du ja auch andere Sportarten ausprobieren, zB Krafttraining, schwimmen oder einen Mannschaftssport.

Antwort
von RudiPaschke, 27

Du kennst schon die Antwort! Ja das alles ist Kopfsache. Dein Körper hat noch mehr auf Lager als du überhaupt weißt...

Dass du überhaupt die Motivation hast, die Laufschuhe anzuziehen und los zulaufen ist in meiner Sicht ein super Zeichen!

Einen Tipp den ich dir geben kann ist dieser:

Du sagst du hast eine Strecke von 4km...

Laufe ab jetzt an weniger!
Und zwar verkürze deine Strecke und steiger dich alle 2 Wochen um einen (1!) Kilometer :)
Glaub mir, in 7-8 Wochen sind für dich 4KM eine Warmlauf-Übung :D

Auf alle Probleme gibt es eine Antwort!

Bleib dran! Mit der Zeit kommen die Erfolge! Falls du keine Laufschuhe hast, lass dich im Sportgeschäft beraten und leg dir welche zu! Sollten mindestens ab 60€ aufwärts gehen damit du auch wirklich was qualitatives hast :)

Außerdem dehne dich ein wenig vor und nach dem Laufen

In Verbindung mit der richtigen Ernährung (was noch WICHTIGER ist zum Abnehmen), wirst du dich in ein paar Wochen großartig fühlen!

Ich hoffe das Beste für dich und Viel Erfolg!

LG
Rudi

Antwort
von Freddyexpress, 25

Einfach an nichts denken und die Bewegung ausführen. Und ja nicht stehen bleiben. Das hat mir immer geholfen.

Vielleicht motiviert es dich ja auch Musik dabei zu hören die dich dann z.B. davon "ablenkt".

Viel Erfolg!

Antwort
von Dumpii, 16

Such dir einen Laufpartner/-in

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community