Wieso sagt man über der Schule(auch Jugendliche), dass man nur Sachen auswendiglernt und reproduziert(Frage-Antwortspiel)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach an dir mal einen Selbsttest. Lerne für eine wichtige Klausur und trete zum Test an.

Wenn ich dich dann 6 Monate später nochmal abprüfen würde, wüsstest du dann noch alles, was du damals gewusst hattest?

Wichtig ist, die Aufgaben zu begreifen, denn Sinn dahinter zu kapieren, denn dann hängt es sich im Hirn viel besser fest. Wenn du stupide auswendig lernst, gleicht das eher einem Gedächtnistraining. Gerade bei Klausuren ist das berühmt. Wir haben dazu immer Bulimie-Lernen gesagt:

Wissen rein – Test – Wissen raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber meistens werden Lehrer sagen "das braucht ihr für die nächste Arbeit" und nicht "das braucht ihr im späteren Leben". Man lernt nur auswendog , was man in der Schule braucht, und nicht, was man im Leben braucht, so ist es zumindest oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flash392
04.02.2016, 16:29

und was ist mit gruppenarbeiten (kreativität , teamfähigkeit) sind unerlässlich

0

Was möchtest Du wissen?