Frage von Referendarwin, 61

Wieso sagt man den Leuten nach Erfolgen "Glückwunsch"?

Sie hatten doch schon Glück.

Antwort
von Maxieu, 13

Übertragung von anderen Anlässen, bei denen es etwas besser passt, weil
es dort tatsächlich in die Zukunft gerichtet ist (Geburtstage etc.). Es
ist mit dem "Herzlichen..." davor einfach eine schwungvolle Redewendung
mit Ansteckungspotenzial.

Sprache ist ja nicht einfach logisch, es ist aber doch offensichtlich, dass hier mitschwingt, dass man dem Anderen ganz allgemein und nicht nur bezogen auf den konkreten Anlass sein Glück gönnt, ihm schon vorher die Daumen gedrückt hat oder hätte.

Ein "Gratuliere" klingt da vergleichsweise nüchtern, ein "Ich freu mich für dich/ mit dir" eine Nuance zu besinnlich oder intim.

Zu bedenken wäre vielleicht noch, dass praktisch alle Erfolge
Zwischenerfolge, Etappen sind, so dass hier auch die kombinierte
Bedeutung "Gratuliere, und weiterhin viel Glück!" anklingt.

Das FRZ. ist hier klarer:

"Bonne chance!" vs. "Félicitations!"

Kommentar von Deponentiavogel ,

Aber das Deutsche ist genauso klar. Macht man sich nicht scheinkluge Gedanken in seinem Kopf drüber, dann versteht das jeder Deutschsprecher so, wie es gemeint ist.

Kommentar von Maxieu ,

Vielleicht noch eine Anmerkung:

Du fändest es ja passender, Leuten den Glückwunsch auszusprechen, die noch kein Glück hatten.

Um es an einem Extremfall deutlich zu machen:

"Wie ich höre, ist ihr Mann/ ihre Frau gestorben. Herzlichen Glückwunsch!"

Denn Glück hätte diese Person nach deiner Logik ja nun besonders nötig. Von Fällen der Erbschleicherei oder Ähnlichem wollen wir hier einmal absehen...

Antwort
von pingu72, 22

Glückwunsch hat nichts mit 'Wunsch' zu tun sondern ist ursprünglich eine 'Bestätigung' dass jemand Glück hatte, also eine Gratulation. 

Kommentar von Referendarwin ,

Mir ist schon klar, wie es gemeint ist. Doch wieso sagen wir "Wunsch" wenn wir eigentlich nicht "Wunsch" meinen?

Kommentar von pingu72 ,

Keine Ahnung... der Begriff ist uralt und hatte evtl ne andere Bedeutung. Dr Google weiß es bestimmt...

Antwort
von Malavatica, 49

Weil wir mitfühlende Wesen sind und uns für denjenigen freuen oder auch, weil es sich so gehört. Das ist Höflichkeit. Sollte man schon machen. 

Kommentar von Referendarwin ,

Was hat das mit Höflichkeit zu tun? Ich könnte ja auch sagen: "gut gemacht."

Du hast vllt. die Frage nicht verstanden.

Kommentar von wieauchimmmer ,

Bist du zu inkompetent, die Frage zu verstehen? Blabla mitfühlende Wesen usw. macht alles Sinn aber dann sagt man "Glückwunsch" zu jemandem der gerade VOR einer schweren Aufgabe o.ä steht und nicht danach! Genau darauf zielt die Frage ab..

Kommentar von Malavatica ,

Man sagt auch hinterher Glückwunsch. Euer Problem, wenn ihr das nicht verstehen wollt. 

Kommentar von Annrobot97 ,

Dann formuliert doch selbst nh antwort ^^

Kommentar von wieauchimmmer ,

"Man sagt auch hinterher Glückwunsch"
Bist ja n lustiger Typ. Es geht nicht darum, dass man es sagt, sondern warum man jenes sagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten