Frage von 123ok456, 118

Wieso sagen alle das milch billig ist?

So billig find ich es nicht

Antwort
von frank394, 42

Für so ein hochwertiges Lebensmittel wie Milch wird sie einfach zu billig im Handel angeboten. Das ist Tatsache. 

Und wenn Milch dann nur 55 ct im Supermarkt kostet und dann noch welche behaupten, die Milch wäre immer noch zu teuer, dann macht mich das schon wütend.

Antwort
von Panazee, 48

Sie ist gemessen an ihren Produktionskosten billig. Im Grunde ist Milch auch viel teurer, denn jetzt werden wieder 100 Millionen Euro aus unseren Steuergeldern als Subventionen an Milchbauern gezahlt, damit sie nicht pleite gehen bei den niedrigen Preisen. Wobei man sagen muss, dass bei dem Bauern, der die Milch produziert nicht einmal 20 cent pro Liter ankommen. Das ist viel zu wenig.

Kommentar von Nogli ,

nur zum Verständnis. Im Milchwirtschaftsjahr 2015 haben die Milchbauern in Deutschland 3,2 Milliarden Euro weniger Erlöse eingefahren wie ein Jahr zuvor. Dieses Geld fehlt den Bauern wie auch den nachgelagerten Bereichen. 100 Millionen Euro wären umgerechnet 1500 Euro pro Milchviehbetrieb und das ist kein geschenktes Geld, sondern dient nur als Bürgschaft für einen Darlehn, der auch wieder getilgt werden muß. Außerdem sollen mit 80 Mio die Ldw. Berufsgenossenschaft saniert werden und Steuererleichterungen sollen den Bauern aus der Krise helfen, so sagt die Politik. Von den Bauern geforderte Allgemeinverpflichtung in EU der Mengenreduzierung wird gescheut wie der Teufel das Weihwasser. Billige Nahrungsmittel hält das Volk ruhig. Die paar Bauern...

Antwort
von Novos, 48

Was kostet ein Liter Wasser und was kostet ein Liter Milch und wie groß ist der jeweilige Aufwand?

Antwort
von gartenkrot, 21

Der Milchpreis ist gemessen an den Kosten viel zu billig. Der Bauer muss erst mal die Kuh groß ziehen und zum kalben bringen, sonst gibt's keine Milch. Das kostet Wasser, Futter Tierarzt und und und. Der Bauer muss täglich für die Tiere sorgen, es ist harte Arbeit und der will auch leben.

Antwort
von BlauerSitzsack, 56

0.55 € im Schnitt soweit ich weiß ist schon billig.

Milch wird aus Kühen gewonnen.

Diese Kühe müssen gepflegt und gefüttert werden, man gewinnt Milch schwieriger als zum Beispiel Wasser, die Kuh als Milchquelle bietet auch weniger Gewinn als eine Wasserquelle.

Dafür ist der Preis mehr als fair.

Antwort
von derhandkuss, 49

Frage mal unsere heimischen Landwirte, was sie von der Molkerei für einen Liter Milch bekommen! In den letzten Monaten bekamen sie für einen Liter mal gerade 20 Cent. Versuche nun mal, davon eine Landwirtschaft im Vollerwerb zu finanzieren! Dann weißt Du, wie billig Milch bei uns ist!

Antwort
von Nogli, 6

In Romänien ist die Kühltheke mit Milchprodukten 2m lang. In Italien und Frankrteich 3m, in Nlederlande 5m und in Deutschland 8m lang. In Italien kostet z.Z. ein Liter 3,5% Milch 145 cent. Hier in D unter 50 cent. Auf einer EU-Ranking der Milchpreisen steht D auf dem vorletzten Platz hinter Dänemark. Wer nun behauptet, das die Milch zu teuer ist, der kann mit Geld nicht umgehen.

Antwort
von Pollypopopocket, 43

Natürlich sagt der reiche Typ aus Dubai mit seinem Porsche, dass die Milch billig ist. Jeder hat ne andere Sichtweise

Antwort
von grisu2101, 31

1. Milch ist nicht immer gesund, wie behauptet wird.
2. Die Bauern haben sich gegenseitig die Preise kaputt gemacht, zudem viel zu viel produziert, das macht zudem den Preis kaputt. Wir saßen sogar mal auf einen "Milch und Butterberg", da wurde das Zeug verschenkt!
3. Die Bauern jammern immer, das tun sie bereits seit Anfang der 60-er Jahre.

Kommentar von frank394 ,

1. Woher nimmst du diese Aussage? 

2. Deutschlandweit ist die Milch Menge um 4 bis 5 Prozent gestiegen, die Preise aber um die Hälfte gefallen. Diese Größenordnung passt nicht zueinander.

3. Wenn du behauptest,  dass Landwirte immer nur am jammern sind, dann jammerst du jetzt gerade auch. Vermutlich verdienst du mit deiner Arbeit auch zu wenig ansonsten wärst du hier jetzt nicht am jammern.

Kommentar von grisu2101 ,

1. - Das ist einfach so, lese Dich mal durch.

2. -Wer produziert die Milch und wer kontrolliert das ? Es müssen ja einige die Milch extrem billig verkauft haben, sonst wäre ja nicht dieser niedrige Preis entstanden ? Von mir aus kann der Liter 3 Euro kosten, ich konsumiere das Zeug nicht wegen Punkt 1

3. - ich jammere nicht, sondern ich bin zufrieden weil ich gut verdiene. Wo habe ich in meinem Beitrag gejammert ? Erinnere Dich mal an den Menschen der damals sagte: "Jeden Tag gehen 1000 Bauernhöfe pleite..." Haha. (War in den 80-ern). Das war Jammern auf höchstem Nieveau.
Die Bauern jammern schon immer ganz enorm, das lässt sich leider nicht wegreden. Ich komme vom Land und sehe was hier los ist.
Ich verstehe ja dass Du als Landwirt das nicht lesen möchtest, mag sein dass Du zu denen gehörst die nicht jammern ?
In einem Punkt möchte ich Dir aber auch zustimmen: Milchbauer ist nicht das gleiche wie ein Ackerbaubetrieb...

Antwort
von MrMiles, 42

1 Liter Milch ist günstiger als 1 Liter Cola.

Antwort
von AppleTea, 19

Im Gegensatz zu vorher ist sie schon günstiger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten