Frage von ab12359, 119

Wieso sagen alle , dass ausgerechnet in Deutschland überwiegend "Frontalunterricht" herrscht?

Wenn es doch garnicht stimmt und das Gegenteil der Fall ist.... Wie sieht es denn in USA bzw England, Frankreich aus? ... nur fast Frontalunterricht mit gelegentlichen Projekten aber das wars schon... In Deutschland dagegen ist der Anteil an Frontalunterricht eher gering.. wieso wird dann darüber gemeckert?? Bswss darf sich auch angesprochen fühlen, der mir mal eine Antwort zu einer anderen Frage gegeben hat, die das Thema betrifft.

Antwort
von Kuhlmann26, 16

Selbst wenn die Gruppenarbeit zugenommen haben sollte, bleibt es es ja dennoch zwangsweise angeordneter Unterricht. Auch bei den meisten Gruppenarbeiten kannst Du Dir nicht aussuchen, was Du machen möchtest und wann Du es machen möchtest.

Versuch doch mal dem Lehrpersonal zu sagen, dass Du keine Gruppenarbeit machen möchtest. Mal sehen, was passiert.

Es spielt übrigens keine Rolle, wie es in anderen von Dir genannten Ländern aussieht. Der entscheidende Unterschied ist nämlich, dass Du in diesen Ländern nicht gezwungen bist, in die Schule zu gehen.

Erst wenn wir Verhältnisse haben, wie sie an demokratischen Schulen vorherrschen, kann man mit dem Gemeckere über unser Schulsystem aufhören. Der Lernende bestimmt, was gelernt wird und nicht der Lehrende. So ist es aber an den Schulen noch lange nicht.

Gruß Matti

Antwort
von FouLou, 62

Genauso wie bei uns. Fast nur frontalunterricht mit gelegentlichen projekten. Privatschulen schließe ich hier mal aus. Bei denen sieht das oft etwas anders aus vorallem weil auch die klassen kleiner sind.

Kommentar von ab12359 ,

nee , dass glaubste wohl selber nicht... es hat sich in den letzten jahren deutlich was verändert... wieso müssen deutsche immer über alles meckern... selbst wenn es nicht mehr der fall ist.... bei mir war fast jede((mind 3) stunde in manchen fächern gruppenarbeit bzw partnerarbeit... und hab mal gelesen , dass die jungen lehrer mehr offene methoden machen an deutschen schulen

Kommentar von FouLou ,

Ja das kann gut möglich sein. Ist ja aber schließlich auch von bundesland zu bundesland verschieden. Bei meinen kids sehe ich allerding noch nicht wirklich viel davon. Der großteil ist frontalunterricht.

Du warst auf einer stinknormalen staatlichen schule?

Kommentar von ab12359 ,

aufm Gymnasium und es gibt Dokus und sogar Belege, die beweisen dass Frontalunterricht selbst da verpönt ist... 

in manchen Fächern war nie Frontalunterricht , wenn dann höcchstens Unterrichtsgesprächh

Kommentar von ab12359 ,

welches Bundesland Bayern oder in den "neuen " Bundesländern?

Hat er alte oder eher junge Lehrer...

sind alles wichtige Faktoren

Antwort
von zahlenguide, 81

ich kenne nur Frontalunterricht und war an vielen Schulen... Gruppenarbeit war vielleicht 3 Prozent, wenn überhaupt...

Kommentar von ab12359 ,

bei mir deutlich mehr und viele sagen, dass in vielen deutschen Schulen Gruppenarbeit auch deutlich zugenommen hat

Antwort
von duback007, 34

Bei uns ist es auch fast nur Frontalunterricht. Es kann sein das es an deiner Schule besser ist, aber an meiner ist es Frontalunterricht.

Kommentar von ab12359 ,

wie verläuft denn eine normale schulstunde z.b. Geschichte jedes Detail auch ausnahmen bitte schildern, sonst muss ich davon ausgehen, dass du es nur so wahrnimmst , weil es deiner meinung nach zu "wenig " Gruppenarbeit ist

und kannst auch sagen, welches Bundesland

Kommentar von duback007 ,

Der Lehrer macht eine TÜ, meistens eine Karikatur interpretieren. Danach redet er über das aktuelle Thema schreibt was an die Tafel, oder diktiert etwas. Nur 1-2 mal im Jahr macht er eine kurze Gruppenarbeit die nur eine Doppelstunde dauert...

Kommentar von duback007 ,

Sachsen

Kommentar von ab12359 ,

alles klar... die "neuen" Bundesländer und Bayern haben noch überwiegend Frontalunterricht..... unsere Schule hatte fast nie Frontalunterricht ... vllt 6-7 Zusammenfassungen z.B. in Physik oder fragendentwickelnde Methoden in Deutsch etc aber so frontal eher nicht

Antwort
von Ruffy5286, 61

Ich muss sagen 90% meiner Schulzeit waren Frontalunterricht. Es ist gerechtfertigt da zu meckern.

Kommentar von ab12359 ,

wann biste zur schule gegangen?

Kommentar von Ruffy5286 ,

bis vor 1 1/4 Jahren so ca.

Kommentar von ab12359 ,

welchem Bundesland ? Bayern?

Kommentar von Ruffy5286 ,

Sachsen

Antwort
von ab12359, 27



"Das stimmt absolut nicht. Der Frontalunterricht ist in Deutschland HEUTE bei vielen verpönt, ist aber in den meisten Ländern der Erde nach wie vor die übliche Methode. Gruppenarbeit, Gruppentische usw. sind in vielen Ländern  (den meisten!)VÖLLIG unbekannt. 

Während Junglehrer in DEUTSCHLAND, die Frontalunterricht machen, im Examen durchfallen und frontal unterrichtende Lehrer/-innen regelrecht angefeddnet werden , ist Frontalunterricht  anderswo nach wie vor beliebt - eben WEIL er MINDESTENS so effektiv ist wie z.B. Gruppenarbeit. " Experte für Schule hat das geschrieben ; Bswss



Kommentar von zahlenguide ,

ich hatte in meiner Schulzeit mit vielen Experten zu tun, die unsere neuen Lehrer getestet haben - ich hatte das Gefühl, dass die nur schauen, ob der Lehrer sich durchsetzen kann oder nicht; an meiner Uni habe ich auch sehr viel mit angehenden Lehrern zu tun und die haben mir bisher alle gesagt, dass sie so gut wie nichts über Pädagogik lernen sondern nur über Ihre Fächer, die sie dann unterrichten werden. Auf gut deutsch: die wissen gar nicht, wie man anderen beibringt richtig zu lernen und lehren können die meisten auch nicht, weil es einfach nicht Teil der Lernkultur ist - übrigens macht es für mich überhaupt keinen Unterschied, ob an einer Schule Gruppenarbeit oder Frontalunterricht angesagt ist - wenn der Lehrer seinen Stoff nicht lehren kann, könnte er genauso gut klingonisch reden, dann bringt die ganze Nummer nichts. An meiner Schule gab es 60 Lehrer - 2/3 davon waren vollkommen ungeeignet für ihren Job - hatte das "Glück" alle im Laufe von der 7-13.Klasse mal zu haben (manche nur zur Vertretung). Einige wussten nicht, wie man einem was beibringt; andere wussten kaum etwas über ihr Fach. Da braucht man dann gar nicht über die böse dumme Jugend schimpfen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten