Wieso respektieren Muslime mich so sehr, wenn ich sie anlüge und sage, dass ich an Allah glaube?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie respektieren nicht dich, sie respektieren den Bruder und die vielleicht angenommene geistige Verbindung, die sie vermuten, falls sie denn tatsächlich so etwas wie Respekt praktizieren und du als notorischer Lügner dir das nicht nur einbildest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rassismus? Wie kann es Rassismus sein Menschen aufgrund ihres Glaubens zu beurteilen.

Natürlich respektiert man Menschen mit denen man bestimmte Ansichten teilt eher als welche mit denen man keine teilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CauseImBored
26.02.2016, 00:44

Ich sage ja, Rassismus kann man es nicht nennen.

0

Weil Muslime sich untereinander wie Brüder sehen. Aber ansonsten respektieren sie jeden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmelmund
26.02.2016, 00:55

Merkt man vorallem in der Flüchtlingskrise wie gut die Muslimischen Länder zusammenhalten. Mimimimi

1

religionen sind unfug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch, wieso du sie anlügst?

Ich würde bisher respektiert oder nicht ohne meinen Glauben offen dazulegen. 

Und so eine paischalisierende Frage kann ganz schön ins Auge gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe nicht warum der Beitrag gelöscht wurde. Drum nochmal.

Wenn sie andere Religionen ausschließen sind sie nach Definition Rassisten.

Es ist tatsächlich so, dass Rassismus im Islam weit verbreitet ist. Dies siehst du schon daran, dass in Ländern wo der Islam keine Minderheit ist mangelnde Menschenrechte herrschen, Krieg ist oder vorallem Minderheiten unterdrückt werden. In Somalia sind z.B. die Muslime keine Minderheit mehr und prompt wurden Gesetze gegen Andersgläubige erlassen. Z.B. ist es Christen dort nicht mehr gestattet öffentlich Weihnachten zu feiern.

Zudem wissen wir alle wie der Islam zum Judentum steht. Dazu reicht auch schon ein Blick in Facebook auf eine der diversen Islam Seiten. Unter der Seite "Die Wahre Religion" lass ich zum Beispiel mal einen Beitrag eines Anhängers, dass es Sünde sei Juden nicht zu hassen. Das ist nichts anderes als Rassismus. Damit muss auch Gutefrage.net klarkommen.

Ein weiteres Beispiel sind die "Flüchtlinge" die hierher kommen. Einige unter ihnen sind Rassisten. In Online Berichten liest man häufiger wie Minderheiten in Flüchtlingsheimen Verbal wie auch körperlich angegangen werden. In Stuttgart werden mehrere Christen in ein neues Heim umgesiedelt, weil sie von den Muslimen tyrannisiert werden. Das ist Rassismus.

Rassist kann jeder sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung