Frage von FermAc, 44

Wieso reiße ich meine haare?

Halle leute ich hab ein gewaltiges problem ich zupfe mir immer die haare wenn ich :zocke und schlafe.
Letztes jahr war das ganz genau so wie dieses jahr ich habe anfang winter angefangen zu zupfen und am sommer wieder aufgehört aber jetzt hat es wieder angefangen und ich frage mich langsam was mit mir los ist
Inzwische ist ein loch mitten in meinem haar das wie eine glatze aussieht
Ich will unbedingt denn grund wissen weshalb ich damit überhaupt angefangen habe (liegt es am stress oder am selbstbewusstsein ich hab keine ahnung) meine eltern wissen es schon und sie haben gesagt ich sollt entweder endlich aufhören damit oder ich sollte zur hautartz oder Psychologen beim hautartz war ich letztesjahr und sie sagen da währe nichts und ich hasse es zum Psychologen zu gehen der typ wird mir eh nur etwas erzählen was ich nicht hören will

Ich habe letzt endlich keine ahnung wie es dazu kam noch keine ahnung wie ich es mir wieder abgewöhnen kann

Ich bitte um hilfe und danke im vorraus

Antwort
von musenkumpel, 19

Das is (möglicherweise) ein zeichen dass du schon zu viel zockst. Ich sag mal, wenn du ein paar Stunden zockst und dann eigentlich keine lust mehr hast und dann trotzdem weiterzockst, dann fängt das an weil du dich eigentlich lieber mit was anderem beschäftigen willst.

Oder andersrum, wenn du n film guckst und dann nachdem du die erdnüsse weggelegt hast dann an den fingern oder der lippe weiterkaust weil du gerade keine Beschäftigung mehr hast und nich weisst was du tun sollst.

Da hilft vielleicht, dir irgendwas in die Hand zu nehmen, sag ma n Bleistift oder so. Oder auch früher ins Bett gehn.

Oder ne Beschäftigung wo weder Körper noch Geist oder Verstand ausgeschlossen werden.

Zählt aber schon zu einer Form des selbstverletzenden Verhaltens.

Antwort
von TorDerSchatten, 21

Lies hier mal

http://www.trichotillomanie.de/

Vielleicht kannst du dir da was mitnehmen - es ist eine Art Zwangshandlung wie Nägelkauen oder Ritzen, also Kompensation von etwas anderem.

Ein Therapeut könnte dir auch helfen - also es ist etwas Psychisches

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten