Frage von MH1208, 39

Wieso reiben sich meine Füße ab?

Hallo, ich habe das Problem, dass sich die Sohlen meiner Füße in Schuhen (egal ob zu oder offen, in Sandalen jedoch weniger) an der Unterseite - also der Sohle, abreiben.

Abends, nach dem Heimkommen, habe ich dann oft abgestorbenen Hautzellen, die sich durch das Laufen und Reiben zu kleinen "Klümpchen" bilden, an der Fußsohle und auf dem Schuhbett kleben. Die gehen ganz leicht ab, aber es ist halt einfach unangenehm und sieht unschön aus, auch falls man mal wo die Schuhe ausziehen soll oder so. Habe da mega Panik schon davor... :(

Ich schwitze nicht mehr als andere an den Füßen, habe keinen Fußpilz oder andere Erkrankungen und mache auch regelmäßig eine Pediküre selbst inkl. Hornhaut weg usw. Ich frage mich einfach, woher das kommt und vor allem: wie ich es beenden kann.

Danke für eure HIlfe!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CharaKardia, 19

Die Pediküre ist vermutlich dein Problem. Wenn du die stabile Hornhaut immer entfernst, hast du ja keinen Schutz an den Füßen und die "weiche" Haut reibt sich durch die vergleichsweise Hohe Belastung ständig ab.

Lass die Hornhautentfernung weg und lauf mal mehr barfuß, wenns möglich ist (Feld, Wiese).

Kommentar von MH1208 ,

Leider nein, befürchte ich. Auf Grund diesen Problems habe ich mit der Pediküre angefangen, weil ich dachte beim Duschen, etc. gehen die abgestorbenen Partikel nicht richtig weg. Seither hat es sich ein klein wenig verbessert, aber eben nicht so richtig...

Antwort
von Marshall7, 12

Versuche mal ,wenn es dir möglich ist barfuss zu laufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten