Wieso pullert meine Katze auf einmal überall hin?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine blasenentzündung würde ich auch noch nicht ausschließen. Manchmal reicht die einmalige habe eines Antibiotika nicht zumal auch nicht jedes hilft. Meine Katze Beispielsweise hatte schon mal 3 Monate damit zu kämpfen. In dieser Zeit haben wir 3 verschiedene Antibiotika geben müssen da die Keime auf alle nicht zu 100% angesprochen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wäre ein Wechsel von dem Sand ganz hilfreich. Setze sie immer wieder auf den Sand, auch wenn sie woanders gepullert hat. Ich hatte einmal vorübergehend eine Pflegekatze, die das genauso machte. Der Wechsel vom Sand hat alles positiv verändert. Wenn die Katze ein Streuner war, soll sie jetzt eine Hauskatze werden? Oder hast du vor, sie wieder nach draußen zu lassen. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Freigänger keine Hauskatze werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yalana
25.11.2015, 10:04

sie soll auf jeden fall auch wieder raus, aber eben nicht, bevor sie kastriert ist, das kostet bei meinem ta 90€ und will als student erstmal erspart werden :) sie auch noch nicht gechipt
so ein unmensch bin ich nun wirklich nicht. das ich meine katze im haus einsperre

0

hat sie mehr als ein klo? katzen machen nicht gern groß und klein am gleichen ort

schließ die entzündung mal nicht aus. wenn das antibiotikum zu früh aufgehört hat zu wirken kann es sein dass sie zurückgekommen ist. kannst du ne urinprobe von ihr untersuchen lassen?

und ja, es kommt vor dass katzen so früh rollig werden

hat sie kontakt zu anderen katzen? grade streuner haben meist nen besseren draht zu katzen als zu menschen und leiden unter einzelhaltung.

geht "klein" grundsätzlich daneben oder nur manchmal? kannst du konstanten sehen, zb immer nachts, immer wenn sie allein ist,..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yalana
25.11.2015, 13:05

idr macht sie ins klo. nur manchmal und da gibt es auch keine besondere zeit für. es kommt vor das sie grade spielt und sich urplötzlich hinhockt. das kann mehrmals am tag passieren, oder auch zwei drei tage überhaupt nicht. auch ansonsten macht sie es wenn sie allein ist, wenn wir daneben auf dem sofa sitzen, tagsüber oder wenn wir grade zu bett gehen... 

im moment hat sie keinen kontakt zu anderen katzen. aber sie war auch vorher allein, das weiß ich bestimmt. die mutter hat nur zwei kitten geworfen und ist relativ schnell danach verschwunden, ihr bruder kurz darauf auch. sie hat ziemlich abgelegen in einem schuppen gelebt, da gabs keine andere katzen, nur ein paar hunde und pferde. 

ich weiß auch sicher das dort sonst keine katzen waren, bin dort regelmäßig und sie war immer allein und hat vor der tür zu einem therapiehaus rumgelungert, um sich ein bisschen futter zu erbetteln

wir werden bei nächster gelegenheit ein zweites klo aufstellen und sehen was sich ergibt

0

Auf jeden Fall alle Stellen gründlich reinigen. Ich hab mir damals sogar einen Urin-Detektor (UV-Lampe) besorgt um auch wirklich alles zu erwischen. Am besten hiflt Enzymreiniger, den bekommst im Fachhandel oder online z.B. hier zusammen mit dem Urin-Detektor http://diekatzenexpertin.de/shop/hygiene/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du sie zu einer Wohnungskatze verdonnert?

Wenn ja, will sie dir damit sagen: Ich will raus! Da es mir stinke Langweilig ist!

Zweitkatze holen oder raus lassen!

Und mehrere Klos anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yalana
25.11.2015, 10:10

ich kann mir nur denken, das jemand der direkt eine zweitkatze empfiehlt entweder genug geld hat, oder bei den futterkosten kräftig spart.. die eine katze kostet schon nur an futter und streu im monat 30€, da sind die ta kosten noch nicht mit eingerechnet aber schau mal:
50€ für alle nötigen impfungen 
90€ fürs kastrieren
30€ fürs antibiotikum
40€ für den chip
=210€

diese kosten in den ersten vier monaten haltung..

abgesehen davon: katzen pinkeln NICHT aus rache oder protest irgendwo hin. viel ahnung davon hast du anscheinend nicht von katzenhaltung

0
Kommentar von melinaschneid
25.11.2015, 12:18

Sorry aber eigentlich beschädigt man sich VOR der Anschaffung einer katze mit deren Bedürfnissen. Katzen sind sehr soziale Tiere und sollten nie alleine gehalten werden. Wenn man sich keine zwei Katzen leisten kann darf man sich eben keine holen. Und ja katzen pinkeln aus Protest. Nur man kann es sich natürlich auch schön reden wenn man sich keine Fehler eingestehen will.

1

bei einem solchen Verhalten ist der Kontakt zum Tierarzt wirklich immer der erste Anlaufpunkt, um Erkrankungen auszuschließen

als nächstes muss hinterfragt werden, ob die Katze wirklich uriniert oder markiert.

gut möglich wäre auch, dass du das Toilettenverhalten mit dem Tier neu trainierst, vielleicht auch mal eine andere Streu benutzt. viele Katzen benutzen gern mehrere Toiletten - stelle sie da auf, wo sie hingemacht haben..

oft ist das Nichtbenutzen des Katzenklos auch ein Hinweis darauf, dass das Tier sich nicht wohlfühlt oder unzufrieden/unglücklich ist. zB. wenn du sie "von der Straße aufgelesen" hast, will sie vielleicht auch mehr Freigang haben..

tja, jetzt bist du gefragt. 

ich wünsche euch beiden viel Erfolg :)= 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung