Frage von Schnitzelfee12, 133

Wieso nie einen Kater nach alkohol?

Hallo ich bin 18 und egal wie viel ich trinke ich habe nie einen Kater am nächsten morgen. Es kann mir an dem Abend total schlecht gehen auch das ich mich übergebe aber nachdem ich va 3 stunden geschlafen habe stehe ich auf esse was und alles ist super
Woran liegt das ?

Vielleicht ist das wichtig
Ca 170 und schlank

Antwort
von KathiKeinstein, 68

Grundsätzlich ist kein menschlicher Körper wie der andere, sodass die empfundene Wirkung eines Stoffs sich von Mensch zu Mensch unterscheidet. Dass du im Nachhinein wenig bis gar nicht unter Kater-Symptomen leidest, bedeutet deshalb aber nicht automatisch, dass der Alkohol dir weniger schadet (dafür spricht nicht zuletzt, dass es dir während und direkt nach dem Alkoholgenuss durchaus schlecht geht).

Deshalb sollte eine solch "gute Konstitution" kein Anlass sein, mehr zu trinken, sondern im Gegenteil: Setze dir besonders bewusst Grenzen, da dir die "schützende" Wirkung eines einschneidenden Kater-Erlebnisses entgeht.

Eine Übersicht, wie der Alkohol im Körper wirkt und wie es zum Kater kommt, habe ich hier verfasst: http://www.keinsteins-kiste.ch/biochemischer-katzenjammer-alkohol-im-stoffwechse... 

Vielleicht findest du ja selbst eine Antwort, warum gerade dein Stoffwechsel den Alkohol so symptomlos abbauen kann.

Antwort
von TeddySocke, 94

Haha ist bei mir genauso, nur das ich mir nie Gedanken drüber gemacht habe, auch kann ich so viel trinken wie ich will und werde nicht betrunken und kann immer klar denken.
Vielleicht liegt das an einem guten und schnellen abbau des Alkohols, kein Plan :D  

Antwort
von reginarumbach, 76

das liegt eindeutig am alter. mit 18 kann das jeder locker wegstecken, je älter man wird, desto schwieriger ist es. superkräfte hat man nicht ein leben lang... ;)

Kommentar von Bevarian ,

Ich kann Dir leider nur zustimmen...   ;(((

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community