Frage von stuttgart21geil, 61

Wieso nennt man Obama nicht Bundespräsident?

Immerhin ist er Präsident eines Landes das föderal ist. Also ein Bundespräsident?

Antwort
von Radesch, 52

Weil Amerika keine Bundesrepublik ist sondern nur eine Republik, (viel mehr eine Bananenrepublik ;)).

Kommentar von stuttgart21geil ,

Dir ist schon klar dass die USA genau wie Deutschland föderal gegliedert ist. In Deutschland spricht man von Bundesländern, in Amerika Bundesstaaten, an sich genau das selbe.

Kommentar von Radesch ,

Schon klar, wollte nur irgendwie auf den Witz mit der Bananenrepublik. Wahrscheinlich nennt man nur in DE den Präsidenten Bundespräsident. 

Bei uns in der Schweiz heisst er Bundesratspräsident, hat aber nicht die gleiche Macht wie Obama.

Antwort
von thetee99, 20

Ich würde sagen, weil POTUS (indirekt) vom Staat gewählt wird und der Bundespräsident von der Bundesversammlung.

Evlt. ist es auch einfach reine Formsache.

Die Funktion des Bundespräsidenten ist noch am ehesten mit der Monarchie des UK zu vergleichen und eher repräsentativ, z. B. die formale Unterschrift bei neuen Gesetzen etc.

POTUS ist auch gleichzeitig der Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte, hat fast alleinige Befugnisse in außenpolitischen Angelegenheiten, etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten