Frage von Lessuelsch, 345

Wieso neigen einige Menschen zur Perversion?

Beim Surfen durchs Netz bin ich eben auf ein Video gestoßen, von dem ich mich irgendwie nicht wirklich erholen kann. Eine Frau hat sich diverse Utensilien wie Cola Flasche und Ähnliches eingeführt, anschließend hat sie quasi ihr Inneres nach Außen gestölpt und sich selbst Stromschläge verpasst.... Selbst beim Schreiben dreht sich mir wieder der Magen. Normalerweise wäre meine Erklärung für so etwas Zwang, aber sie war allein und es schien ihr spaß zu machen. An sich bin ich eigentlich ein toleranter und verständnisvoller Mensch, aber das will nicht in mein Kopf. Wieso tut ein Mensch so etwas? Und vorallem wieso gibt es Menschen, denen sowas auch noch gefällt???? Unzählige Kommentare waren drunter, die das auch noch gefeiert haben. WARUM???

Antwort
von Seefuchs, 141

Übertreibst du nicht? Es gibt doch mehr als nur Sex. Wenn du dich mal schlau machst wirst du feststellen das Fetische in allen Richtungen bestehen.

Und ne Cola Flasche ist doch nix besonderes? Gurken oder Bananen lieber die wesentlich "normaler" erscheinen? Frauen können kreativ sein und Fisting ist ja davon nicht so weit weg?

Dann das ausstülpen kann passieren(vor allem wenn sehr weit gedehnt) und Männern sind doch am unbekannten inneren der Frau interessiert.

Und das mit den Stromschlägen. Masochismus gibt es ja auch noch und das ist ja auch erlaubt.

Also für alles was man wohl in dem Film sieht gibt es reale Gegenstücke die keine besonderen Spielarten darstellen.

Klar im Film wirst es halt kondensiert und für einen Betrachter aufbereitet und sie Spielt die Lust wenn es ein kommerzieller Film aber so besonders ist das doch nicht?

Und es gibt doch noch weiter gehende Praktiken... NS KV, Nadeln.......

Antwort
von Franz1957, 62

Hierzu empfehle ich diese Bücher:

  • Alice Miller, Am Anfang war Erziehung
  • Erich Fromm, Anatomie der menschlichen Destruktivität
Antwort
von Wuestenamazone, 184

Das gefällt Männern. Es werden junge Mädchen bevorzugt aus armen Ländern darauf vorbereitet. Eine unglaubliche Sauerei. Da wird mit den Armsten noch Geld gemacht. Und solange nachfrage herrscht wird das weiter gemacht

Kommentar von Ottavio ,

Na, ich denke, den allermeisten Männern gefällt das überhaupt nicht.

Antwort
von JackBl, 127

Weil die "normale" Stimulation offenbar nicht mehr ausreicht und sich das ganze meist über längere Zeit schon hochgepusht hat, bis auf dieses Level. Da reicht halt dann eine nachte Mumu nicht mehr.

Andererseits gibt es auch welche, die diesen Reiz, diese Dehnung gern spüren, deswegen machen das auch manche freiwillig.

Schön,... ist was anderes.

Antwort
von Atoris, 206

Wird gezwungen. Vielen Männern ist nicht klar das auf Ihren geliebten Porńoseiten pórno Produktionen auserhalb Deutschlands vorallem junge Actress aus der Dominikanischen Rebublik schon mit 15 vorbereitet werden, bewegungen Darbietungen und mir Fällt das Wort nicht ein, um mit 18 in voller Präsenz an die Produktion zu gehen. Was aber im Schwarzen liegt ist natürlich unbekannt Vorstellung Minderjährige gehen daher zu reichen Käufern (Politíkern) etc. Diese Personen egal wie alt sie sind - haben in den von dir geschauten Videos alle Künstler namen die in dem "Buisnes" aufgewachsen sind.... Und sind Gebranntmarkt.

Antwort
von xo0ox, 114

Weil jeder anders ist, gibt ja auch Menschen die gerne Windeln tragen und solche die sich gerne anscheissen lassen und solche die am liebsten mit Kindern Sex haben und solche die Tiere vögeln. Solche die gerne Leder haben und solche die nur auf Wolle kommen. Menschen mit Vorliebe für Objekte und Körperteile (Füsse) etc. etc.

Ich denke jeder Mensch hat so seine eigene Perversion. Schlimmere (Kinder & Tiere) und harmlose (Fussfetisch)

Antwort
von jens79, 15

Vielleicht wird sie nicht direkt gezwungen, aber sie braucht möglicherweise Geld für ihren nächsten Schuss!

Antwort
von xrobin94, 133

Solang es freiwillig ist & die Personen nicht dazu gezwungen werden, ist das mir relativ egal.

Antwort
von ASRvw, 128

Moin.

Die Darsteller müssen es auf Geheiß ihrer Produzenten tun, weil es einen Markt dafür gibt. Weil es Menschen gibt, die es sehen wollen.

Menschen wie Dich. Denn obgleich Du Dich hier gerade über besonders perverse Handlungen mokierst, gesehen hast Du es letztlich nur, weil Du eine entsprechende Seite besucht hast.

Solange es also Menschen wie Dich gibt, die such nur erregen können, wenn sie anderen bei irgendwelchen Handlungen zusehen, wird es Menschen geben, die gezwungen sind, eben diese Handlungen zur Schau zu stellen.

ASRvw de André

Antwort
von seliiineee, 156

Fetischisten,die steht halt drauf.
Und ich denke die Leute die sowas feiern sind von der SM Schiene. :D

Antwort
von AJuergen, 89

Die Frage stelle ich mir schon seit langer Zeit . Warum schauen sich Menschen so etwas an und finden das auch noch gut . Das fängt schon im ganz normalen leben an, wieso gibt es so viele Menschen die Horror Filme gut finden , wo anderen menschen unendlich viel Schmerz und Leid angetan wird .

Und wenn es auch noch so ist wie hier einige schreiben das die dazu gezwungen werden oder deren Armut ausgenutzt wird , ist es noch unbegreiflicher das es überhaupt einen Markt dafür gibt . Ein Grund mehr die Armut auf der Welt zu bekämpfen, aber das führt schon zu der nächsten Frage , aber wie . 

Mir tun die einfach Leid, wenn es unter Zwang oder aus Armut heraus weil deren Seele damit ausgelöscht wird. 
Wie sollen die jemals wieder zu einem Normalen Leben finden . 

Ich glaube eine wirkliche Erklärung kann dazu niemand  geben .

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Horrorfilme?

Warum schauen Menschen Nachrichten oder lesen die Bildzeitung? Nachrichten und Zeitungen sind voll von Leid, Qualen und Armut. Gute Nachrichten muss man dagegen mit der Lupe suchen. Trotzdem schaut und liest sie fast jeder.

Man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass die Menschen der zivilisierten Welt ihrem Leben nur noch dadurch einen positiven Aspekt abgewinnen können, dass sie sich täglich aufs Neue anschauen, wie schlecht es anderen geht.

Arme Welt.

ASRvw de André

Kommentar von AJuergen ,

Hallo

Was ich damit sagen wollte ist Nachrichten sind Real passiert .

Horror Filme werden sich ausgedacht und von Schauspieler dann in Film Handlungen umgesetzt . Ich verstehe nicht wie man sich so etwas ausdenkt und dann einen Film draus macht und andere schauen sich das dann mit Begeisterung an .

Aber ja damit hast du recht das sehe ich genauso, es gibt so gut wie keine guten Nachrichten. Tag für Tag ziehen alle sich gegenseitig runter . Alles ist schlecht nichts ist gut . Alle machen alles schlecht , keiner macht mehr etwas gut . 

Je schlimmer die Nachrichten desto mehr werden sie gezeigt.
Stau bei schweren Unfällen , weil es Menschen gibt die sich gerne Verletzte anschauen . 

Und dann wundern sich wiederum alle das alles nur Negativ ist .

Antwort
von kalippo314, 25

An sich bin ich eigentlich ein toleranter und verständnisvoller Mensch

Offensichtlich ja nicht... Wenn jemand Bock hat sich Flaschen einzuführen und Elektroschocks zu verpassen, ist es doch schön für denjenigen das ausüben zu können, oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community