Frage von Falke1992 15.03.2010

Wieso nehmen viele das Leben so ernst?

  • Hilfreichste Antwort von masternikita 15.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    "My idea of a good life? To be happy!"
    Weil, wie du schreibst wir in reichen Ländern leben, muss man das Leben auch ernst nehmen sonst geht man unter.

  • Antwort von Phoenix29 15.03.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    In einem reichen Land arm sein, macht nun mal schlechte Laune, und es werden immer mehr.

  • Antwort von kaktussstecher 15.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du non-stop glücklich bist, hast du wohl garkeine Ziele. Oder du bist so talentiert, dass du jedes einzelne Ziel mit hochglanz erreichst und bist daher immer gut gelaunt!

    Es gibt aber auch Menschen, die nicht so viel Talent haben wie du. Wenn sie mal etwas nicht schaffen, sind sie schlecht gelaunt. Ihnen wird eventuell die Arbeit gekündigt -> Schlechte Laune. Vielleicht eine schlechte Note in der Schule?

    Kann mir garnicht vorstellen, dass du jeden Tag aufs Neue glücklich bist und das Leben so locker nimmst!

  • Antwort von heureka47 15.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Latente Angst und Depression - neben einigen anderen Symptomen der "Kollektiven Zivilisations-Neurose" / "Krankheit der Gesellschaft". Siehe meinen TIPP. (Diese Störung ist auch unabhängig vom Kollektiv im Einzelfall jederzeit heilbar).

  • Antwort von almmichel 15.03.2010

    Ernst nehmen sollte man das Leben schon. Dafür muss man aber nicht mit einem langen Gesicht rum laufen. Jeder Tag an dem du nicht einmal gelacht hast, ist ein verlorener Tag.:-) ;-)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!