Frage von chrisdatway, 56

Wieso nehme ich nicht mehr ab, obwohl ich alles richtig tue?

Sehr geehrte Mitglieder der GuteFrage,

Ich bin 18 jahre alt und vor 3 Monate war mein Gewicht 115kg. Am September habe ich mich dafür entschlossen, eine Diät anzufangen, die von Ernährungsberatern gemacht wird. Diese Diät ist ja genau und man muss alles messen. Die erste zwei Wochen gingen sehr gut. Das Ergebnis waren -6kg. Dann ging ich natürlich weiter, mit mehr Training und immer noch mit genaues Folgen der Diät. 1,5 Wochen nach der letze Messung wiege ich genau so viel wie früher und sogar paar Gramm mehr. Ich bin total traurig, denn ich kämpfe jeden Tag um den Plan genau zu folgen und nicht mehr als das gewünschte zu essen. Ist es an jemanden vorgekommen? Ist es normal, oder soll ich mir Sorgen machen? Ich hoffe, dass es Menschen hier gibt, die mir helfen können. Vielen dank für das Lesen und ich freue mich für jeden Kommentar!

Antwort
von GuenterLeipzig, 15

Es wäre zunächst die Art der Diät zu hinterfragen.

Handelt es sich um eine Diät, die Dich in einen mehr oder minder aktuten Mangelzustand führt, ist diese abzulehnen, da dadurch Dein Stoffwechsel nach unten gefahren wird.

Wer nachhaltig Fettgewebe verbruzzeln will, kann das nur über die Verstoffwechlung desselben realisieren.

Stoffwechselprpzesse finden ausschließlich in der Muskulatur statt.

Lebt man nun in akuten Magelsituationen (Diät) versucht der Körper auf bestehende Energiespeicher zurückzugreifen.

Diese Energiespeicher sind leider nicht nur Fettgewebe sondern auch die in den Muskeln eingelagerten Proteine.

Durch die Ausschleusung dieser Proteine aus der Muskulatur jedoch werden Deine Kraftwerke, die Du für die Verstoffwechslung des Fettgewebes benötigst teilweise abgebaut.

Auch versucht der Körper zu lernen, mit einem geringeren Stoffwechsel zurechtzukommen (JoJo-Effekt).

Kehrst Du irengdnwann zum normalen Ernährungsverhalten zurück (keine kann eine Diät auf Dauer durchhalten) behält der Körper den geringen Stoffwehcsel bei und der JoJo-Effekt schlägt voll zu.

Der Weg zum Zile sollte also lauten:

1. Muskeln aufbauen (Krafttraining)

2. durch ausdauersportliche Aktivitäten den Stoffwechsel in diesen Muskeln pushen

3. Eine ausgewogene Ernährung, ein Kaloriendefizit von bis zu 500 kcal/Tag ist unkritisch

Ich persönlich halte nicht viel vom sklavischen Kalorienzählen, oft hilt es, wenn man sich auf die 3 Hauptmalzeiten beschränkt und Kohlehydraten und zuckerhaltigen Speisen und Getränken nur maßvoll begegnet.

BTW: Ich konnte so bitten 2 Jahren 17 kg Fettgewebe verbruzzeln und meinen Körper total umbauen.

Günter

Antwort
von heide2012, 29

So ein temporärer  Stillstand beim Abnehmen ist völlig normal.

Lass dich also auf keinen Fall entmutigen, sondern mach weiter so.

Kommentar von chrisdatway ,

Vielen Dank dafür! Natürlich werde ich weiterkämpfen! :)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Diät, 5

Hallo! Obwohl du schon viel erreicht hast - ich finde den weg nicht richtig. 
Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen, 

Und was kommt später?? Bei Diät - JoJo

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Kann natürlich auch eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining sein. Aber bei langfristig eingestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort
von rockylady, 36

dein Körper stellt sich gerade um und gewöhnt sich erst an die Diät, daher kann das Gewicht schon mal schwanken. Bleib einfach am Ball, die Pfunde werden weiter purzeln. Sorgen brauchst du dir nicht machen.

Kommentar von chrisdatway ,

Danke! Ich werde auf jeden Fall weiter am Ball bleiben! :D

Antwort
von marinaschern, 16

Hallo liebe crisdatway,

Allgemein sind Diäten nicht wirklich empfehlenswert. Man schränkt sich und seinen Körper ein, nur um besser auszusehen. Ich verstehe deinen Wunsch abzunehmen. Es ist halt so, dass man in einer Diät nur auf das Ergebnis wartet, und gar nicht mehr darauf achtet wie es dem Körper geht und ob der Körper sich rein vom Aussehen her verändert. Ich würde dir empfehlen dich einfach nicht mehr zu wiegen. Achte einfach nur auf dein Wohlbefinden, ob du dich gut fühlst, ob du bei deinen Hosen etwas merkst. Wenn du deinen Körper durch die Diät zu sehr einschränkst, dann beende sie. Wenn der Körper hungert, speichert er in Zukunft alles was er zu essen bekommt, nur um nicht zu verhungern, was eigentlich eine sehr gute Eigenschaft ist. Man nennt diesen Vorgang "Jojo-Effekt" weil das Gewicht wie bei einem Jojo zurück kommt. Unsere Körper wollen nur das Beste für uns. Deshalb sollen wir sie auch so behandeln.

Außerdem ist es so, wenn du Kraftsport machst, dann nimmst du auch Muskeln zu, die mehr wiegen als Fett. Deshalb achte eher auf dein Äußeres und darauf ob du dich innerlich wohl fühlst. Und schmeiß den Diätplan weg, den brauchst du nicht. Mach einfach weiter Sport und iss wenig Süßigkeiten, stress dich nicht, spare nicht an Obst und Gemüse, trink genug Wasser ( nur Wasser und Tee wenn möglich, denn in Softdrinks ist unvorstellbar viel Zucker,(trink auch keine -Zero oder -Light Produkte wie z.B. Colalight oder Colazero. Denn diese kann der Körper nicht verarbeiten.)) ,druck dir motivierende Bilder aus, schlaf genug und lass dir Zeit. Du kannst dein ganzes Leben noch Abnehmen, also kannst du dir ruhig jetzt  auch Zeit lassen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag und entspann dich. Es ist nicht schlimm dick zu sein.

Lg Marina

Kommentar von chrisdatway ,

Vielen Dankf für deinen Kommentar! Du hast mich geholfen mich mehr zu motivieren! Thnx dafür

Antwort
von MaxFit20, 18

Es ist normal das es manchmal etwas stockt mit dem abnehmen.

Mach weiter dein Plan ist schon gut, nach wenigen Tagen wirst du wieder Unterschiede auf der Waage sehen.

Alternativ kann ich dir die Fitness und Abnehmprogrsmme empfehlen, diese bieten dir einen auf dich angepassten Trainingsplan und Ernährubgsplan!

Ich hoffe das konnte dir helfen

Kommentar von chrisdatway ,

Danke sehr!!!

Antwort
von sonders, 5

Moin. Als erstes: Nicht negatives denken. Mit der Vorgeschriebene Diät, halte ich nicht's. Normales, Essen( habehabe) ,nicht zu viel. Sobald der Magen sich meldet, aufhören mit dem  essen( habehabe). Jeden Tag ein Apfel und draussen spazieren gehen. Positive Gedanken.

In Gedanken, können Sie sich einfach, über dieses und jenes erfreuen. Stellen, Sie sich vor ein Spiegel und sagen: Ich, bin Toll und bin mit mir zufrieden.  In diesem Sinne sonders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community