Frage von needhelp1212, 68

Wieso nehme ich Freundschaft ernster als andere?

Hallo,
Ich nehme Freundschaften aus meiner Sicht ernster als meine Freunde,für mich gibt es nur sie,egal was bei mir läuft ich bin immer bei meinen Freunden wenn sie mich brauchen & ich würde für sie sterben,ich kümmer mich eher um sie als um meine Sachen,meine Freunde sind im Gegenzug kalt & verlassen mich..
Wie kann ich genauso egoistisch & kalt sein,wie meine Freunde?
Das ich nur noch an mich denke & eher meine Sachen machen als mich um andere zu kümmern?
Ich komme damit einf' nicht klar dad ich so zu meinen Freunden halte & sie nicht zu mir

Antwort
von PicaPica, 8

Echte Freunde nehmen nicht nur sondern geben auch und fragen dann nicht danach was ihnen persönlich das bringt. Sie sind damit zufrieden, wenn es ihrem Freund gut geht.

Suche dir echte Freunde wo Geben und Nehmen sich zum. die Waage halten, versuche aber auch, deine Freunde nicht mit deiner Fürsorge zu ersticken.

Ansonsten bleibe so wie du bist, aber verschwende deine Art nicht an die falschen Leute, da hat die Community sehr recht.

Antwort
von 2016Frank, 24

Ich habe Zeit meines Lebens eine ganz klare Definition für mich verwendet: Ich kenne eine Menge Leute, mit denen ich unterschiedlichen Kontakt pflege. Das sind Bekannte oder gute Bekannte oder z.B. Kumpel.

Ich habe jedoch nur ganz, ganz wenige Freunde. Aktuell und seit Jahren lediglich 2.

Lerne zu unterscheiden, wen Du als Freund bezeichnest. Für mich steht die Bezeichnung Freund an oberster Stelle aller Bezeichnungen und wird nur sehr selten vergeben.

Dafür habe ich aber auch keine guten Freunde. Freund ist bereits das Beste in meiner Liste.



Antwort
von frischling15, 13

Lasse Du Dich doch ab jetzt von Anderen zum guten Freund erwählen ,  Du musst nicht immer der Gebende sein !

Handele überlegt , und erwarte keinen Beifall für Dein Tun !

Vielleicht ist Dein Umfeld beschämt von Deiner Großzügigkeit , und Deinem Entgegenkommen ?

Freunde verstehen sich ohne Worte ...einfach so...

Antwort
von mysunrise, 27

dann sind es keine wahren Freunde, behalte diese Eigenschaft bei, davon gibt mittlerweile viel zu wenige Menschen

Antwort
von Psylinchen23, 10

So sehr sollte sich nun keiner in eine Freundschaft rein steigern. Sicher sind Freunde sehr wichtig und man sollte für einander da sein. Aber man sollte immer noch an sich denken sonst geht es einen nicht gut dabei. Deine Freunde sehen das auch bei dir als Selbstverständlich an das du immer springst wenn sie was haben. Das musst du verändern auch wenn es dir vl. schwer fällt. Such dir am besten ein Hobby oder anderes was dich ablenkt. 

Antwort
von jealuna, 2

Ich glaube einfach du bist ein harmoniebedürftiger Mensch. Du versuchst es allen recht zu machen und trotzdem schätzt dich keiner. Ist bei mir aber auch so. Es ist so du kannst daran nichts ändern. Menschen sind kalt und egoistisch.
Aber du kannst dich ändern. Denk einfach mehr an dich und mach was dir gefällt.

"In einer selbstsüchtigen Welt
Kann nur der Selbstsüchtige überleben"

Hoffe ich konnte helfen 😊

Antwort
von Coldbread, 16

Halt halt halt halt halt halt... du hast falsche freunde. Sie sind immer nur in guten zeiten da. Vergiss sie und such dir wahre freunde, ich weiß es ist schwer und tut weh, aber die haben dich einfach nicht verdient! Heutzutage gibt es ja nur noch wenige wahre Freunde... hör auf so zu werden wie die ars**löcher

Antwort
von Matthiaslk, 28

Suche dir aktivitäten oder ein hobby das dir spaß macht eines mit dem du viel zeit verbringen kannst
dann wenn du dich nicht mehr so für deine freunde intressierst kommen sie eh zu dir

Antwort
von Winkler123, 10

Du darfst dich nicht ändern !!! Es ist leider selten genug, daß jemand so ist wie du. - Stattdessen mußt du dich von Leuten, die zu " kalt " sind distanzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community