Frage von LukeSky123, 47

Wieso muss man bei der Bundeswehr mindestens 1,79m und höchstens 198m groß sein, um Tauglichkeitsstufe 1 zu bekommen?

Antwort
von GhostOA, 21

Diese T-Stufen sagen aus was du machen kannst und was nicht. Bist du z.B. zu groß und damit T2, kannst du keinen Kampfjet fliegen. Ist nun mal so.

Wie sich das T aber auf die Karriere auswirkt ist von der Laufbahn abhängig. Ein T2 Offz kann mehr machen (außer er hat gewisse Vorraussetzungen GARNICHT) als ein T2 Feldwebel oder Mannschafter.

Ist also nicht so mega nachteilig wenn man T2 ist.

Antwort
von sukuum, 32

ich denke die obergrenze hat was mit dem herzen zutun. grosse menschen müssen mehr pumpleistung erbringen und das geht an die resurcen des körpers. übergrosse menschen sterben auch früher.

Kommentar von ErsterSchnee ,

Es werden bei der Bundeswehr auch Menschen genommen,  die größer als 1,98 m sind. Nur kriegen die halt nicht T1, weil sie eben nicht für ALLES einsetzbar sind.

Kommentar von sukuum ,

ja, T1 hat was mit dem sport zu tun. zb werden die als gebirgsjager eingesetzt werden können.

Antwort
von sasajjjjjjjjj, 18

Vielleicht weil ein Großteil der Fahrzeuge beim Bund höher ist.
So wurde mir zumindest die Mindestgröße für den Sanitätsdienst begründet.

Antwort
von ErsterSchnee, 31

Wenn man größer ist, passt man schlechter in Panzer und U-Boote.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten