Frage von xrobin94, 46

Wieso muss ich meinen AVR für optimalen Film & Musik Genuss auf ca 50% aufdrehen?

Hallo.

Meine dritte und wahrscheinlich letzte Frage zu meinem 5.1 System.

Um ordentlich Musik und Filme genießen zu können, muss ich meinen Denon AVR X520BT auf ca 50% aufdrehen. Habe als Bereich 0-98 gewählt. Siehe Bild Bei 10-20 hör ich fast gar nichts.

Hab dann mal meine Lautsprecher manuell aufgedreht (Bereich -12 - +12dB)Siehe Bild. Der Unteschied: Ich hab meinen AVR jetzt auf 48-46. Also auch keine starke Besserung.

Soll ich meine Lautsprecher noch lauter stellen, hab ja noch etwas Luft oder soll ich einfach am AVR regeln? Man soll ja erst an der Quelle spielen, bevor man den Verstärker anheizt. Schadet das den Lautsprecher, wenn die jetzt z.B auf +12dB aufgedreht sind und am AVR ca auf 20 steht oder kommt das aufs gleiche raus wie 0dB und 50 am AVR ?

Möchte beim Dauerbetrieb nichts kaputt machen.

Danke schon mal.LG:)

Antwort
von thilo599, 24

Hm. Ich habe auch einen denon und es kommt drauf an, aus welchen Quellen das Signal kommt, also tv guck ich bei 23, PlayStation muss auf ~30, AirPlay reicht 20 locker. Hab auch den Bereich von 0-98 genommen.
Ich würde dir empfehlen die ausgangslautstärke (wenns möglich ist) zu erhöhen, und ebenfalls die eingangslautstärke direkt am avr. Ob die Lautsprecher irgendwelche Schäden nehmen, wenn du sie direkt aufdrehst, kann ich dir leider nicht genau sagen :/

Kommentar von xrobin94 ,

Danke. 
Mal schauen ob es was bringt:)

Antwort
von xrobin94, 28

Im Vergleich: Der alte 8 Jahre Onkyo von meinen Eltern läuft bei Musik auf 30 & bei Filmen auf 20-35 und das ist schon sehr laut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community