Frage von conceptart, 57

Wieso muss der Rechner vor Inbetriebnahme ruhen?

Hi, ich habe einen neuen Rechner zum Arbeiten daheim bekommen. Darauf ein Hinweis: Transportschutz im Gehäuse entfernen und vor Inbetriebnahme 30 Minuten ruhen lassen. Gilt das nur, wenn er "frisch geliefert" wurde? Oder welcher Zweck steckt dahinter? Hoffe ich habe gerade keine Denklücken :) Danke

Antwort
von JU712, 40

Wenn er vom kalten (draußen) ins warme kommt dann "schwitzt" er und wenn du ihn an machst könnte das die Elektronik beschädigen.

Kommentar von conceptart ,

Klingt einleuchtend! Daran habe ich gar nicht gedacht. Danke! :)

Kommentar von Yogi851 ,

kondenswasser ist der Fachbegriff ^^

Antwort
von tactless, 30

Mal überlegen. Draußen bzw. im Transporter ist es kälter als in deiner Wohnung. Kommt das kalte Gerät nun in deine Wohnung kann sich Kondenswasser bilden. Da ist es nicht so ratsam das Gerät dann sofort einzuschalten. Darum soll es sich erst einmal ~ 30 Minuten akklimatisieren.

Einfache Physik ...  

Antwort
von Yogi851, 29

Dass musst du eigentlich nur machen, wenn Außen- und Innentemperatur extrem unterschiedlich sind, weil sich dann ein Kondensfilm im inneren des PCs auf der Hardware bilden kann und dies zu Problemen führen kann.

Antwort
von Messkreisfehler, 30

Weil sich Kondenswasser bilden kann wenn er vom kalten draussen in die warme Wohnung kommt.

Antwort
von Rockuser, 19

Entweder wegen Kondenswasser oder wegen der Heatpipes die in manchen PC's verbaut sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten